BMW Dashcam ab Feb. 2014

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Christian_E91_325iA schrieb:

    wenn man dann BMW drauf schreibt, kann man es gleich teurer verkaufen
    Das ist aus meiner Sicht eher nebensächlich.
    Viel wichtiger ist es, dass der Marktführer bei den Nobelmarken sich im Dashcam-Markt engagiert.
    1. BMW hat sicherlich von den hauseigenen Rechtsanwälten prüfen lassen, ob ein Verbot von Dashcams aus Datenschutzgründen droht. Diese Gefahr scheint nicht zu bestehen, sonst hätten sie die Dachcam nicht auf den Markt gebracht.
    2. Falls irgendweche Dorf-Datenschützer dennoch Bedenken haben, wird BMW die hauseigene Lobby-Truppe von der Leine lassen.
    Also ich sehe das Engagement von BMW unbedingt als positiv an.
    Ich kanns jetzt nicht garantieren, aber ich meine, in der EBA gelesen zu haben, dass die Kamera nur aufnimmt, wenn der G-Sensor auslöst. Also nur im Unfall-Fall (:D). Somit wäre das Datenschutztechnisch ja um einiges weniger schlimm, als eine Dauerüberwachung von armen hilflosen Menschen, die unter Generalverdacht gestellt werden, da eben nur zur Beweiserfassung (und erst wenn wirklich was passiert ist) aufgezeichnet wird.
    Also ich hab mir die Anleitung auch mal durchgelesen und es steht folgendes drin:

    Das BMW Advanced Car Eye ist eine hochempfindliche Full HD
    Kamera, die die Erfassung von kritischen Fahrsituationen sowie
    die genaue Aufzeichnung eines detaillierten Videos aus Fahrzeugsicht
    ermöglicht.
    Bei Erschütterung des Fahrzeugs beginnt die Kamera mit der
    Aufzeichnung und dokumentiert so mögliche Unfälle oder auch
    (versuchte) Einbrüche im Fahrzeug. Längs– und Querbeschleunigung
    werden ebenfalls aufgezeichnet.
    [Quelle: BMW Advanced Car Eye Produktbeschreibung]

    Also gehe ich mal davon aus das die auch normal aufzeichnet und das weitere die Notaufnahme der Cam ist wie bei den meisten Modellen.
    Steht auch was von seperatem Ordner für die Erschütterungsaufnahmen drin.
    Wobei das
    Bei Erschütterung des Fahrzeugs beginnt die Kamera mit der
    Aufzeichnung und dokumentiert so mögliche Unfälle oder auch
    (versuchte) Einbrüche im Fahrzeug. Längs– und Querbeschleunigung
    werden ebenfalls aufgezeichnet.

    ja eher für meine Aussage spricht :D

    Tobi@s schrieb:

    Ich kanns jetzt nicht garantieren, aber ich meine, in der EBA gelesen zu haben, dass die Kamera nur aufnimmt, wenn der G-Sensor auslöst. Also nur im Unfall-Fall (:D). Somit wäre das Datenschutztechnisch ja um einiges weniger schlimm, als eine Dauerüberwachung von armen hilflosen Menschen, die unter Generalverdacht gestellt werden, da eben nur zur Beweiserfassung (und erst wenn wirklich was passiert ist) aufgezeichnet wird.



    Hallo, ich
    hole das mal wieder aus der Versenkung ...



    Das fest zu verbauende BMW Advanced Car Eye hat zwei Betriebsarten, die sich
    automatisch einstellen.



    Der Fahrmodus ist bei eingeschalteter Zündung aktiv. Es wird fortwährend in
    einminütigen Sequenzen aufgezeichnet (nicht deaktivierbar) und im Ordner
    Infinite (Fahren) gespeichert. Wenn der G-Sensor oberhalb eines einstellbaren
    Schwellwertes anspricht, dann wird die entsprechende Aufnahme vor und nach dem
    Ereignis in den sog. Sicherungs-Ordner "Event" (Ereignis) abgelegt.
    Dies dient der besseren Auffindbarkeit und dem Überschreibschutz dieser
    Aufnahme(n).



    Der Parkmodus ist bei ausgeschalteter Zündung aktiv. Und das für fest
    voreingestellte 6 Stunden, was nicht in den Dokumentationen so beschrieben
    wird. Jedenfalls trifft das bei dem mir bekannten aktuellen Firmwarestand aus
    06.2014 so zu und ist m.E. zu kurz und nicht änderbar.

    Aufgezeichnet wird nur anlassbezogen bei bestimmten Ereignissen.

    1. Durch Ansprechen des G-Sensors (z.B. durch Parkrempler von Fremdfahrzeugen.
    Dateiablage im Sicherungs-Ordner "Event" (Ereignis).

    2. Wenn sich vor der Kamera etwas bewegt (Personen, Tiere usw.; optische
    Auslösung). Dateiablage im Sicherungs-Ordner Parking (Parken).



    Gerade den Parkmodus halte ich für rechtlich bedenklich, wenn dadurch Personen
    erfasst werden, welche sich außerhalb des eigenen Grundstücks aufhalten. Denn
    um ggfs. eine mögliche Sachbeschädigung am Eigentum bzw. Fahrzeug aufzuzeichnen
    dürfen nicht harmlose, den Kamera-Sensorbereich passierende, Personen unter
    Generalverdacht gestellt werden.

    Hier könnte man im Falle eines Falles als der Betreiber des Kamera-Systems
    natürlich alle anderen Ereignisse sicher unter der Behauptung löschen, dass die
    Video-Aufzeichnung nur "zufällig" nur den Sachbeschädiger erfasst
    hat, weil sich sonst nichts vor der Linse abgespielt hat. Nachts in einer
    ruhigen Wohngegend mag das ja noch halbwegs glaubhaft dargelegt werden können,
    aber nicht an belebten Örtlichkeiten.



    Das System ist nur für den Festeinbau vorgesehen. Beim verkaufenden BMW-Händler
    kann man um eine Einbauanleitung bitten. Darin steht aber nur Grundsätzliches
    mit z.B. diversen Querverweisen auf etliche weitere Unterlagen, welche nicht im
    Netz stehen und nur über BMW zu beziehen sind. In erster Linie sind das Anleitungen
    zum Zerlegen und wieder Einbauen etlicher Verblendungen, Verkleidungen usw. im
    Fahrzeug.

    Wen dort aber steht, dass die drei Stromversorgungs-Leitungen bei bestimmten
    neueren BMW-Modellen an das FEM (Front Electronic Module) an der 54-poligen
    Stecker XYZ an Pin 20, 24 und 33 anzuschließen sind, dann wird es richtig
    interessant.


    Dazu werden
    nämlich noch die entsprechenden Schaltungsauszüge wegen der Farben der
    Anschlussleitungen des betreffenden Steckers am FEM benötigt. Und diese
    Unterlagen sind auch nirgends außer in der hauseigenen BMW-Software zu finden.



    Man kann nicht mal eben wie Früher Masse, Batterie- und Zündungs-Plus von
    irgendwo im Fahrzeug suchen und abgreifen. Sonst fängt das Auto an zu spinnen.



    Die max. Einbauzeit wird laut EBA z.B. bei Verbau der Front- und der optionalen
    Heckkamera in Fahrzeugen mit Heckklappe mit zusammen ca. zwei Stunden
    veranschlagt. Dafür wären heute beim Freundlichen etwa 350,-- EUR zu berappen.
    Das würde ich auch vor der Auftragsvergabe mit ihm vorher schriftlich
    vereinbaren, denn an die veranschlagten zwei Einbaustunden glaube ich neben
    allen o.g. Vorarbeiten und bei einer abschließenden Systemprüfung niemals.



    Geboten wird für das Geld eine gute Hardware, die in einigen Punkten mehr
    bietet als andere Systeme (aber damit ist die Sache noch längst nicht eingebaut
    und in Betrieb genommen.

    - 6 Glaslinsen in Zinkfassung

    - HDTV

    - 32GB hochwertiger Speicherchip im Lieferumfang

    - Ein Parkmodus mit zwei verschiedenen Ereigniserfassungs-Varianten



    Gruß
    Negativ, ich fahre privat nur gerne die Autos dieses Herstellers.

    Aber ich habe es mir angetan, dieses „Advanced Car Eye“ selbst zu verbauen, wobei mir ein Bekannter, welcher bei einer Fahrzeug-Niederlassung beschäftigt ist, mir in mühevoller Kleinarbeit alle nötigen Unterlagen für den Einbau beschafft hat (siehe oben).

    Den Einbau habe ich, weil mir vergleichbare Arbeiten bisher immer Spaß gemacht haben, dann selbst durchgeführt. Hätte ich vorher geahnt, was mich bei diesem Projekt erwartet, hätte ich die Finger davon gelassen. Wäre mir ein Fehler unterlaufen, der die Bordelektronik des Pkw beschädigt hätte, dann wäre das vermutlich erheblich teurer geworden, als die Einbaukosten für dieses System.

    Der Anschluss an die vorhandenen und sich nach dem Abstellen der Zündung etwas später spannungsfrei schaltenden Bordsteckdosen hätte einen Parkmodus, egal bei welchem System, nicht ermöglicht.

    Mit den bisherigen Test-Aufnahmen bei Tag und Nacht bin ich auch zufrieden. Bei der optischen Technik handelt es sich zweifelsfrei um das unter der Marke Camberry vertriebene System DC5000, welches allerdings nicht über ein eigenes Display verfügt, dafür aber baulich viel kleiner und unauffälliger ist.
    Hinweise auf Camberry finden sich sogar in meiner BMW-Systembedienungsanleitung auf Seite 10, weil man wohl Teile des Zulieferer-Textes irrtümlich übernommen hat (frei nach dem Motto: Streiche Camberry, setze BMW). ;)

    Wichtig ist es m.E. aber, die Kamera laut Einbauanleitung vom Neigungswinkel her so einzustellen, dass der über dem Horizont liegende Teil max. ein Viertel des oberen Bildschirmes belegt. Blendeffekte werden so bei Gegenlicht weitgehend kompensiert (vergleichbar der Fotografie).

    Es gibt bekanntlich auch andere gute Systeme mit GPS, Front- und Heck-Kamera, die gute Ergebnisse liefern. Will man dabei einen Parkmodus haben, muss noch entsprechendes Zubehör dafür zusätzlich erwerben. Bei Anschluss solcher Systeme an neuere BMW-Fahrzeuge (und vermutlich auch andere) steht man aber auch vor dem Problem, dass man nicht X-beliebig das Bordnetz anzapfen darf, weil dort mittlerweile alles Mögliche überwacht wird und dadurch ggfs. Fehler im System entstehen können.

    Wenn ich nur an die technische Systembeschreibung zur intelligenten Strommanagement meines Fahrzeuges denke, dann stehen mir die Haare dabei
    senkrecht.

    Die Frontkamera des BMW-Systems - z.B. bei einem aktuellen Dreier - an der richtigen Stelle der Scheibe mittels 3M-Klebepad befestigen, ist nicht ganz
    einfach.
    - Der Wischbereich der Scheibenwischer ist zu beachten.
    - Die Sonnenblende muss frei beweglich bleiben und nicht an der Kamera anstoßen.
    - Der Innenspiegel darf nicht in seinen Einstellmöglichkeiten behindert werden
    - Die Sicht durch die Frontscheibe darf nicht unzulässig behindert werden.
    - Die Zugänglichkeit der Kamera muss wegen ihrer (nur gelegentlich) Bedienbarkeit und zur Entnahme des Speicherchips möglich sein.

    Irgendwie habe ich dann die einzig mögliche Position gefunden. Hinter dem Spiegel wäre wegen des dort vorhandenen großen Gehäuses auf der Scheibe auch kein Platz für irgendwelche anderen und kleineren Systeme ohne Monitor, um diese dort zu verstecken. Den Vorteil des von außen sichtbaren BMW-Logos auf der Kamera sehe ich einzig darin, dass es sich bei dieser recht auffälligen Front-Kamera um irgendein sowieso zum Fahrzeug gehörendes Teil handelt (zumindest aus Sicht von Laien).

    Jedenfalls bin ich mit dem System von der Bildqualität und dem erweiterten Parkmodus (nicht nur mittels G-Sensor, sondern auch mit optischer Bewegungserkennung) zufrieden, wenngleich die Kamera auf Gewährleistung ersetzt werden muss. Der Bewegungsmelder spricht selbst in der empfindlichsten Einstellung nicht richtig an. Das sieht man in der grafischen Darstellung der entsprechenden Auswertungssoftware, wenn man die Kamera vorher entsprechend kräftig bei der Einstellung ihres Neigungswinkels in der Halterung bewegt hat.

    Dann soll die Kamera laut Handbuch zum Schutz der Starterbatterie vor Tiefentladung ab einem bestimmten Spannungsschwellwert abschalten. Das müsste ein Wert von etwa 11,9 Volt sein. Vor dem Einbau habe ich aber mittels eines regelbaren Labornetzgeräts ermittelt, dass das System sich erst bei unter 7 Volt sicher ausschaltet.

    Was ich nicht passend finde, das ist der nicht in den Unterlagen entsprechend dokumentierte Timer für den Parkmodus, welcher fest vorgegeben nach 6 Stunden das System ausschaltet. Der BMW-Zulieferer Camberry bietet hier über eine Zusatzsoftware in Stufen einstellbare Laufzeiten von 6 bis 48 Stunden an.

    Der von mir vor dem Systemeinbau ermittelte Ruhestrom nach Systemabschaltung beträgt 10 mA bzw. 0,01 A, was vernachlässigbar ist.
    Der Betriebsstrom inkl. der Heck-Kamera und des GPS-Empfängers beträgt etwa 340 mA bzw. 0,34 A.
    6 Stunden im Parkmodus entnehmen also ca. 2 Ah der Starterbatterie.

    Was ich gut finde ist übrigens, das alles parallel in AVI-Dateien gespeichert wird. Also Front-, Heck-Kamera, GPS-Daten und in grafischer Form auch die Werte des G-Sensors über die Zeitachse. In der Betrachtungssoftware von BMW, welche zu etwa 99% der von Camberry gleicht, lässt sich z.B. wahlweise nur die Sicht nach vorne, nach hinten oder beide gleichzeitig darstellen. Auf einer kleinen Karte sieht man die jeweilige Fahrzeugposition.

    Die einzelnen Aufnahmen lassen sich durch die Aufteilung in drei verschiedene Ordner sehr gut auffinden.

    Ich habe hier also die Pro und Contras nach meinen ersten Erfahrungen möglichst vollständig dargestellt, um diese mit Euch zu teilen.

    Habe fertig ...

    Gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hoko“ () aus folgendem Grund: Zitat entfernt da direkter Bezug.

    BMW Advanced Car Eye individueller programmieren

    Hallo,

    Weiter unten beschreibe ich, wie man versteckte Funktionen der BMW Advanced Car Eye umprogrammieren kann. Ich habe mir diese letzten Freitag einbauen lassen und bin grundsätzlich sehr zufrieden. Bin froh, dass ich den Einbau nicht selbst gemacht hab, denn die richtigen PINs am Steuergerät zu finden war nicht einfach - und der BMW Mechaniker hat gut geschwitzt, obwohl Technikexperte und paar mal in seinen BMW Systemen die genauer PIN Belegung der Steuergeräte abgerufen. Gut dass ich aus nem anderen Forum schon die Einbauanleitung auf dem iPad dabei hatte, denn die war gerade im BMW System nicht aufrufbar ;)
    Tipp: maximal abzurechnende Einbauzeit auf Auftrag vermerken (hab ich auf 1h begrenzt, da bei mir nur die Frontcam verbaut wurde und das die Vorgabe von BMW ist). Bin beim Einbau dabei geblieben.

    Geärgert hat mich, dass sich der Parkmodus immer schon nach 6h abgeschaltet hat. Mir steckt gerade zum wiederholten male jmd. Nägel in die Reifen und da nützen 6h wenig :(

    Dank der Posts hier - speziell von @Paul_Panzer - und dass man die Camberry individuell programmieren kann und dass die Software von Camberry und BMW einen identischen Look haben hat mich experimentieren lassen. Habe zusätzlich zur BMW Software unter advancedcareye.com (dort auch neue Firmware vom 14.08.2014 mit Stand v1.04) in extra Ordner wenn Software installiert hab ich mir auch die Camberry Software für die DC5000 heruntergeladen. Dort gibt es oben in der Leiste noch einen Button mehr für "Einstellungen" - wo man weiter unten beschriebene Dinge (Abschaltdauer, Abschalt Volt, etc. genauer einstellen kann). Nimmt man in der Camberry Software Einstellungen vor, schreibt diese auf die Speicherkarte eine Datei setup.cfg. Diese hab ich dann einfach mal in die Advanced Car Eye. Dort haben sie die Einstellungen aber nicht angepasst. ABER: die BMW Advanced Car Eye hat die camberry setup.cfg gelösch und eine eigene geschrieben. Wenn man diese modifiziert, kann man Einstellungen ändern - ich beschreib diese Euch gleich unten. Wichtig: bei mir im Editor läuft das ohne Zeilenumbruch - anders als bei der Camberry SW - das muss so bleiben, sonst werden die Einstellungen nicht richtig gelesen.

    WICHTIG: Ihr braucht die setup.cfg aus dem ZIP - diese kopiert man direkt auf die SD Speicherkarte / keinen Unterordner (ich konnte es hier nur als ZIP hochladen wg. der Forensoftware, die kein cfg akzpeptiert)

    WICHTIG: bei mir im Editor (am PC) wird alles ohne Zeilenumbrüche angezeigt (am Mac korrekt) - das muss so bleiben - auch keine Leerzeichen einfügen NUR die Zahlen ändern:

    schaut so aus (Auszug):


    Product Name : BMW_AdvancedCarEye
    H/W Version : V1.00
    F/W Version : v1.04
    Acc Trigger Level : 1
    REC Video Qulity : 3
    REC Audio Enable : 1
    SPK Vol : 3
    Video Channles : 1
    Parking Mode Select : 1
    Car Battery Volt : 0
    Battery CutOff Volt : 3
    Power Off Timer : 0
    SD Allocation : 0
    Speaker Mute : 0
    LCD Off Time : 1
    GMT Time : 2
    Security LED : 0

    Erklärungen:
    • Acc Trigger Level >> Ansprechverhalten für Event Aufzeichnung (0 - aus, 1 - insensitiv, genaue Einstellungen ausprobieren - bei BMW auf der Cam gibt es dann 1,2,3 - bei Camberry feiner abgestuft 1,2,3,4,5,6 - wobei 1 spricht erst spät an / 6 spricht erst früh an - bedeutet - das würde ich immer auf dem Touchscreen der BMW Cam einstellen)
    • Rec Video Quality - Standard 3 - würde ich so lassen (in camberry gibt es 1: low, 2:middle, 3:high)
    • Rec Audio Enable: (via BMW Touchscreen) - ob das Microphon aktiv ist: 0:inaktiv, 1:aktiv
    • Spk Vol: würde ich im BMW Touchscreen einstellen (camberry 0 aus, 1 leise >> 5 laut)
    • Video Channles: 1 (nur front) 2 (both)
    • Parking Mode Select 0:aus 1:aktiv (kann bei BMW standardmäßig nicht deaktiviert werden)
    • Car Battery Volt: 0:12V 1:24V (für LKW) - standard 12V
    • Battery CutOff Volt: 3 als Standard bei BMW sonst nicht verstelltbar; mit 0:off (= keine Überwachung der Batteriespannung), 1:11,5V 2:11.7V, 3:11.9V, 4:12.1V - also ab welcher Volt Spannung die Cam im Parking Mode off geschaltet wird)
    • PowerOffTimer: standard ist 0 (bei BMW nicht verstellbar / bedeutet Parkmodus für 6h geschaltet, dann automatisch Cam aus) einstellbar auf: 0:6h, 1:12h, 2:24h, 3:48h - hier wurde ja berechnet dass pro 6h 2Ah aus der Fahrzeugbatterie verschwinden ... - ich hab es jetzt mal auf 24h eingestellt
    • SD Allocation: Standard: 0 (bei BMW nicht verstellbar) Funktion nicht dokumentiert, denke aber mal was auf der SD Card höhere Prio eingeräumt wird - via Camberry: 0:driving mode 1:parking mode
    • Speaker Mute: nicht dokumentiert - bei mir ist Standardwert 1
    • LCD Off Time: (via BMW Touchscreen) - ob der LCD Screen sofort oder erst später ausgeschaltet wird - keine Analogie in Camberry (denke 0:daueraus, 1:30sec, 2:60sec)
    • GMT Time: in Deutschland: 2 - Zeitzone - kommt bei BMW automatisch über den GPS Sensor oder Zeit via Touchscreen einstellen
    • Security LED: (via BMW Touchscreen) - 0:inaktiv 1:aktiv - bei mir 0 (ob die blaue LED im parking mode / beim fahren blau dauernd leuchtet, also Leute von aussen sehen, dass hier etwas passiert)



    Bei der Datei von mir hier: ändert wenn nur die Zahlen - keine Leerzeichen, sonstige Bezeichnungen etc. Reihenfolge ist immer:
    Befehl (z.B. Power Off Timer) <leerzeichen> : <Zahl>


    Im PC Editor beginnt ohne Umbruch sofort nach der Zahl der nächste Befehl, bei besseren Editoren kann diese Umbruch Art dargestellt werden ...


    Viel Spass beim Experimentieren ;-)

    Wer die EBA benötigt kann mir eine PM schreiben - aber keine Garantie, wie oft ich hier die Forenmails checke ;) mir hat sie ein netter Kollege aus einem anderen Forum gegeben
    Dateien
    • setup.cfg.zip

      (800 Byte, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hoko“ () aus folgendem Grund: Thema mit bestehendem verknüpft. Hier wird alles gesammelt da es sich um eine wagenspezifische Dashcam handelt und kein Subforum existiert.

    Ich verstehe momentan nur Bahnhof, hab aber auch keinen BMW. :rolleyes:

    Kannst du jetzt direkt über eine Kamera im BMW aufnehmen oder einfach nur die Kamera über die BMW Software ansteuern?
    Wie gesagt für mich nicht so interessant, da ich einen anderen Wagen fahre aber für BMW Besitzer sicherlich lesenswert.
    Hallo,

    leider kann ich keine fest im BMW verbaute Cam ansteuern. Im Thread geht es um die Nachrüstcam BMW Advanced Car Eye. Diese hat aber von Haus aus limitierte Einstellmöglichkeiten.

    Indem man meine Steuerdatei auf die SD Karte kopiert und dort ggf. Änderungen abspeichert kann man an der Cam noch einige Dinge mehr einstellen wie beschrieben - aber alles an der Nachrüstkamera ...
  • Dies ist eine Werbeanzeige da Sie das Forum als Gast besuchen. Für registrierte User ist das Forum werbefrei.