Garmin Dashcam 55 Problem Landeseinstellung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Garmin Dashcam 55 Problem Landeseinstellung

    Ich habe im November bei Conrad eine Dashcam 55 gekauft, welche jedes Mal beim Start (egal ob manuel eingeschaltet, oder automatisch, wenn Spannung anliegt) die Ländereinstellung (also die Einstellung der Sprache) aufruft. Diese muß erst durch scrollen im Menü eingestellt werden und danach muß man eine Sicherheitsabfrage ähnlich wie bei einem Navi bestätigen. Erst dann geht die Kamera in den Normalbetrieb und nimmt auf, was tadellos funktioniert.
    Nach jedem Neustart ist die Sprache wieder zurückgesetzt auf "United States". Andere Einstelung wie zB. Auflösung, Kameraposition uä. werden aber gespeichert.
    Ein Firmwareupdate und ein Reset auf Werkseinstellungen haben nichts gebracht.
    Conrad hat die Kamera umgetauscht, aber die Neue zeigt exakt das gleiche Verhalten.

    Eine telefonische Anfrage beim Garmin Support brachte kein Ergebnis, da dort das Fehlverhalten nicht bekannt ist.
    Ich glaub, bei einer Amazon Bewertung hatte ein Käufer ein ähnliches Problem, welches sich bei ihm durch vollständiges aufladen des internen Akkus wohl nach mehreren Versuchen gelöst hat - bei mir jedoch leider nichts hilft. Die Kamera war mehrere Tage an Dauerspannung, dann wurde sie ohne externe Versorgung bis zum abschalten betrieben und mehrfach wieder aufgeladen.
    Einstellungen in den divesen Apps (Garmin Express, Virb) haben keine Optionen, wobei die Einstellungen ja auch ohne diese Zusatzapps abgespeichert werden müssten.

    Hat jemand eine Abhilfe, weil ansonsten die zweite Kamera auch zurückgeht?

    ciao Maris
    Hatte das Problem mit der Ländereinstellung ebenfalls. Kann Dir nur leider nicht sagen wie ich diese wegbekommen habe.
    Die Abfrage wegen Zustimmung hat und wird sie auch weiterhin behalten. Zudem sollte man nicht das original Ladekabel verwenden, kommt ein weiterer Hinweis das mit dem verwendeten Kabel nicht aufgeladen werden kann.
    Dies stimmt bei mir aber nicht, die Kamera lädt trotzdem. Das ignorieren der Zustimmung und des Hinweis nimmt ca. 20-30 Sekunden bevor sie dann doch normal arbeitet und aufnimmt.

    Vielleicht hilft es beim Problem der Ländereinstellung nach der Auswahl die Kamera nochmal manuel Auszuschalten und wieder einzuschalten? Also Knopf drücken zum ausschalten, nicht Spannungsfrei (Stecker ziehen) machen, dann wieder einschalten?
    Ist nur ein Versuch, vielleicht klappt es ja so?

    *Edit*
    Hab mal Google befragt. Dort hab ich gefunden das jemand dasselbe Problem hatte.
    Lösung dort. Raus gehen ins Auto gesetzt. Kamera starten, Länderauswahl wählen und nun eine Weile warten bis das GPS weiß wo du bist. Nach 3-5 Minuten sollte es dich gefunden haben, das sollte es dann gewesen sein.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Batimus“ ()

    Vielleicht hilft es beim Problem der Ländereinstellung nach der Auswahl die Kamera nochmal manuel Auszuschalten und wieder einzuschalten? Also Knopf drücken zum ausschalten, nicht Spannungsfrei (Stecker ziehen) machen, dann wieder einschalten?

    Hab ich in allen Variationen über mehrere Tage ohne Erfolg ausprobiert.

    Das mit dem GPS hab ich allerdings noch gar nicht getestet, weil ich die Kamera nur auf der Couch ausprobiert hab.
    Gibt momentan aber noch keinen richtigen Sinn - wenn die Cam den Standort vom GPS bezieht und die Einstellung übernimmt,
    wozu dann die manuelle Einstellung?
    Wenn ein Franzose in D unterwegs ist, kann er seine Cam dann nicht dauerhaft auf französisch bedienen?

    Daß die Cam bei normaler Funktion jedesmal die Sicherheitsabfrage macht, ist ein K. O. Kriteritum... die soll beim starten anfangen aufzunehmen,
    ohne daß ich jedesmal etwas bestätigen muß.

    Den Hinweis mit der GPS Verbindung werde ich aber aufgreifen und
    prüfen.

    ciao Maris
    Wie gesagt, die Sicherheitsabfrage kommt wirklich jedesmal und läßt sich nicht abstellen. Zumindest hab ich dazu bisher nichts gefunden.
    Wenn Du sie ignorierst, dauert es ca. 15 Sekunden bis sie aufnimmt, schneller gehts halt wenn Du zustimmst.

    Und ja es ist nervig und verstehe das auch nicht wirklich warum man das jedesmal erneut drücken soll, aber so sind halt die Amis. Obwohl ich glaube Garmin sitzt in Kanada, egal. Nervig bleibt es allemal.

    Bei mir ist sie derzeit als Heckkamera im Einsatz und da macht sich die Sprachsteuerung ganz nützlich zum Speichern von "Events". ;) Auch wenn ich dazu etwas lauter sprechen muss.
    Ich wünschte nur mein Auto hätte einen Heckscheibenwischer, aber des ist ein anderes Thema.
    So, der Tip mit dem GPS war Gold wert.
    Kamera eine Minute aus dem Fenster gehalten, Uhrzeit geprüft und es funktioniert.
    Jetzt kommt nur noch die Sicherheitsabfrage, die nach ca 15 Sekunden, oder wenn man sie bestätigt, verschwindet - damit kann ich leben.

    Die Bedienungsanleitung macht hier falsche Angaben, denn laut der soll die Aufnahme direkt nach dem einschalten starten.
    Von der Sicherheitsfrage steht da nichts.
    Auch wird mit keinem Wort der zur Inbetriebnahme notwendige Satellitenkontakt erwähnt.

    Jetzt kann ich die Cam einbauen, zumal ich ja auch noch das Festanschlußkabel mitgekauft
    hab.

    Danke für die Hilfe und noch einen schönen 2. Adventsabend.

    ciao Maris