Akku-Problem Rollei CarDVR-110

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Akku-Problem Rollei CarDVR-110

      Hallo,

      die Cam wurde gut 2 Jahre nicht benutzt, ließ sich erst nach Aufladung einschalten. Ich nehme an, das der Li-Po Akku durch die lange Nichtbenutzung gelitten hat Nach dem Laden, wenn die LED grün anzeigt, sollte er so um die 4,2 V haben, gemessen sind es nur 3,8V. Deshalb soll er ausgewechselt werden, allerdings kann ich nirgends einen passenden finden.

      Model SP5 Li-Polymer 3,7 V 470 mAh
      Hersteller: Wansglory Co. Ltd
      Abmessungen: 36x24x5

      Hat jemand einen Tipp, wo so ein Teil erhältlich ist?

      Gruß sigi
      Welche EAN hat dieser Akku?

      Es scheint der gleiche zu sein, wie bei der Aiptek X-mini.

      Eine Ausgangsspannung von 3.7 Volt entspräche doch genau der Norm? Lediglich die Ladespannung ist in der Regel etwas höher.

      Aufgrund der internen chemischen Prozesse in Akkus, altern diese auch, wenn sie nicht genutzt werden. Es sit nicht auszuschließen, dass die Kapazität von 470mAH nach mehr als 2 Jahren nicht mehr erreicht werden. Solange die Ausgangsspannung jedoch 3.7 Volt entspricht und die Dashcam ohne externe Stromversorgung 1-2 Minuten in Betrieb genommen werden kann, ist ein Austausch nicht unbedingt notwendig.

      Akkus in Dashcams sollen eigentlich nun die Stromversorgung zur Erhaltung der Einstellung gewährleisten. Da Akku im Laufe der Zeit altern, sind diese meistens überdimensioniert ausgelegt, sodass bei Kauf der Dashcam sogar ein Betrieb von einigen wenigen Minuten nur mit Akku möglich ist. ich kenne aktuell jedoch keinen Hersteller, der seine Dashcam mit einem Akkubetrieb ohne externe Stromversorgung bewirbt.

      beste Grüße
      Steffen
      Dashcam-Wiki.de *rock*
      Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

      Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Dashcam Wiki“ ()

      Dashcam Wiki schrieb:

      Akkus in Dashcams sollen eigentlich nun die Stromversorgung zur Erhaltung der Einstellung gewährleisten.


      Das Abspeichern der letzten Videosequenz nach "Zündung aus" sowie das geregelte Runterfahren des Systems gehören auch zur Aufgabe des Akkus.
      Bei vielen Modellen wäre dann auch noch die Fotofunktion..bisher hatte ich aber auch nur eine Cam, die ohne ext. Stromversorgung brauchbar ist; Die A-730 schafft ~20min....
      Gruß
      Jochen


      SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
      SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



      † 11.03.14 - R.I.P. Reini †
      Es ist keine EAN angegeben.

      Ich habe bei Rollei wegen dem Li-Po nachgefragt, die gibt es nicht als Ersatz. Einen mit 2 Anschlüssen werde ich nicht einbauen, die werden sich bei den 3 Strippen etwas gedacht haben. Man kann die Cam aber einschicken, die wird dann umgetauscht. Wenn die Garantie abgelaufen ist, sind 75€ fällig. Hm, einschicken oder andere kaufen, das muss ich mir noch überlegen.

      Gruß sigi