Nextbase 622GW Probleme mit SD Karten?

  • bin seit vergangener woche auch stolzer besitzer einer 622gw plus heckscheibencam. wegen meiner jahrzehntelangen guten erfahrungen mit sandisk (was sowohl die zuverlässigkeit, als auch haltbarkeit und abwicklung im reklamationsfall angeht und meiner schlechten erfahrungen mit samsung (sind sicher nicht schlecht, aber wehe du willst mal eine garantieleistung in anspruch nehmen) habe ich auch zu einer aktuellen 128gb sandisk extreme u3, v30, a2 gegriffen. ging jetzt ein paar tage gut, aber plötzlich hatte ich zwei text-dateien im root der karte liegen:


    dsp_2021-06-12_18-05-18.txt

    imgschdlr_2021-06-12_18-05-18.txt


    der inhalt sieht für mich nach fehlerlogs aus,


    die gleiche karte als 64gb hab ich seit 2 jahren in meinem quadcopter im einsatz, der 4k-videos mit 30fps bei konstant 100mbit datenrate schreibt und es gibt überhaupt keine probleme, weder mit dropped frames noch schreibfehler noch sonstwas. nach etwas einlesen in die materie (zur erleuchtung beigetragen hat z.b. der folgende artikel: c't 23/2018, s. 110ff "marathon-kärtchen") ist mir klar geworden, dass normale sd-karten nicht für das in dashcams stattfindende permanente beschreiben ausgelegt sind.


    dafür gibt es sowohl von samsung, als auch von sandisk sogenannte endurance oder high endurance karten, die etwas mehr kosten, aber für genau den job gemacht sind. die aussage, das sandisk generell schlechter als samsung ist würde ich aber so nicht unterschreiben. die erfahrungsberichte zeigen wohl aber, dass die samsung consumer karten (die nicht speziell für videoüberwachung gemacht sind) etwas besser mit diesem anwendungsfall umgehen können, als sandisk karten (die nicht für videoüberwachung gemacht sind).


    ich werde mir jetzt die hier zulegen und hier berichten, wenn ich etwas erfahrung damit gemacht habe:


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • kurzes status-update: ich hab gestern die microsdxc für meine 622gw bekommen (nochmal eine leistungsklasse höher, als die im vorigen post von mir genannte. ist eine max endurance anstatt high endurance. dafür nicht mit 256gb sondern "nur" mit 128gb. ich wollte dann doch keine 80 € für die 256er ausgeben).


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    die 128er hält laut datenblatt 60.000h konstantes beschreiben mit fullhd-videos (leider macht sandisk keine angabe über die bitrate), bei 4k bzw. wie bei mir 4k von der frontcam und fullhd von der heckcam, entsprechend kürzer. wenn es unterm strich 20.000h sind (nicht ganz 2,5 jahre dauerbetrieb) dann wäre ich schon sehr zufrieden.


    sie läuft seit gestern in der cam. wenn es auffälligkeiten gibt (positiver oder negativer natur), werde ich hier berichten.

  • nachtrag: ich war vorgestern mit der familie bei uns an einem (offiziellen) badesee. leider weit und breit kein schattenplätzchen auf dem parkplatz, so stand das auto mit der dashcam 6h in der prallen sonne. als wir zurückkamen stand auf der aussentemperaturanzeige 47°c im innenraum wahrscheinlich deutlich heisser. die cam funktionierte anstandslos (mit einer sandisk extreme).


    das einzige was mir auffiel: bis die klimaanlage die temperatur wieder auf unter 30°c gedrückt hatte war das display der camera ausgefallen. nicht komplett, aber auf halber höhe des displays ein 2-3cm breiter schwarzer streifen, der dann nach 5-10min fahrt wieder verschwand. da frage ich mich doch, ob die kamera nur für britische wetterverhältnisse designed wurde :)

  • Schau mal hier el_viejo

    Grüße hoko
    Es ist fast wie im richtigen Leben... darum heißt das hier auch Erde und nicht Paradies!


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Hallo el_viejo, wie sieht es aus? Läuft die Karte einwandfrei?

    Ich möchte mir die 522gw zulegen und lese des Öfteren das die Nextbase Dashcams mit den SanDisk Karten Probleme haben.

    Die Samsung PRO Endurance hat nur die Spezifikation "U1", ist bei Dashcams nicht "U3" Mindestanforderung?

    Die Preise für SD Karten scheinen wieder runter zu gehen. Die High Endurance kostet nur noch 47 Euronen.

    LG

  • meine beiden hier: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. genannten sandisks haben nach 1 woche einsatz immer mal wieder die erwähnten log-files im hauptverzeichnis. die kamera bringt sonst keine fehlermeldung und die videos (bei mir vorn 4k, hinten fullhd) werden sauber aufgezeichnet. von daher werd ich die weiter verwenden. ich hab tausche sie alle 2-3 wochen aus, also mal die eine, dann die andere karte drin. hat den vorteil. ich kann in ruhe daheim was auswerten und das auto fährt derweil nicht mit kamera ohne aufzeichnungmöglichkeit rum.