Fragen zum festen Einbau einer Dashcam, spielt die Einbaurichtung des Fuse-Tap Adapters (Stromabgreifer) eine Rolle?

  • Hallo Zusammen,


    ihr könnt mein ellenlanges Palaver auch einfach überspringen und unten zur Frage springen (Absatz der dick markiert ist) :) .

    Nach dem tagelangem anschauen und studieren von Einbauanleitungen und Einbauvideos komme ich leider nicht mehr weiter. Ich habe mir vor einigen Tagen eine Viofo A129 Duo eingebaut, mit dem mitgelieferten sogenannten Hardwire Kit (2 adrig) und einem Fuse Tap (Adapter zum Spannungsabgriff am Sicherungskaten vom Auto):
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Warum Parkmodus:
    Ich wollte eine dauerhafte Stromversorgung um den Parkmodus zu nutzen, dieser lief auch schon bei meinem alten Auto in der Viofo A119 und war per Powerbank (Pass-Through-Funktion) betrieben.


    Einbau:
    Ich habe mir also ein Multimeter geliehen um eine Sicherung zu finden, welche auch bei ausgeschaltetem Motor Strom hat und welche nicht Sicherheitsrelevant ist, es ist die Sicherung der elektronischen Sitzverstellung (abgesichert mit 10A).
    Der Fuse Tap (Spannungsabgriff-Adapter) wurde mit einer 10 Ampere Sicherung geliefert, hier konnte ich aber rausfinden, dass das viel zu gefährlich sei und man unbedingt nur 2A oder 5A verwenden sollte, was mir schon ein Rätsel ist, denn viele Fuse Taps werden sogar mit 15A und 20A verkauft, wie kann das also sein?


    Naja ich habe mich dann eben verunsichern lassen und eine 5A Sicherung besorgt, dass war das kleinste was ich in Low Profile bekommen konnte. Also hat der zweite Steckplatz des Fuse-Taps hat jetzt eben eine 5A Sicherung. Danach noch das schwarze Masse-Kabel an eine Schraube direkt neben dem Sicherungskasten angeschlossen und gut.


    Die Dual-Kamera läuft nach dem festen Einbau einwandfrei aber in englischen Foren wird immer wieder davon gesprochen wie rum man den Fuse Tap einbauen soll. Aber dies ergibt für mich keinen Sinn, da eine Flachsicherung gar keine Polarität hat und es somit kein Minus oder Plus gibt, warum sollte das dann am Fuse Tap eine Rolle spielen?


    Ich bin gerade verunsichert und würde ungern einen Kurzschluss, Kabelbrand, Autobrand was auch immer haben.


    Danke fürs Durchlesen

  • Jetzt habe ich gerade selber noch einen Beitrag zu meiner Frage gefunden:


    Zitat

    Es ist wichtig in welche Richtung man den Halter einbaut, denn in der falsche Richtung verbaut wird der Strom erst nach der 1. Sicherung abgeriffen und das ist gefährlich niemals zwei Sicherungen in Reihe schalten. Für den Stromkreis im Auto macht es keinen Unterschied für den zusätzlichen Verbraucher schon. In beziehung auf den Wert der Sicherung.


    So kann man testen:
    Mit einem Prüfgerät messen an welchem der beiden Anschlüsse der Sicherungsfassung im Auto 12 Volt anliegt, im normalfall darf man nur an einem Anschluss 12 Volt messen. Der andere Anschluss führt ja in Deinem Fall zum Fensterheber also sollte von dort nichts zu messen sein. Der Adapter muss so eingesteckt werden das das Kabel vom Adapter auf der Seite raus kommt auf der man nichts gemssen hat.
    Somit ist sicher gestellt das nur eine Sicherung pro Stromkreis vorgeschaltet ist.


    Beachtet man dies nicht wird die Sicherung vom Fensterheber auch noch als Vorsicherung vom Zusatzverberbrauchen missbraucht



    So ein Mist, jetzt muss ich wieder die Verkleidung abbauen um an den Sicherungskasten zu kommen und das zu prüfen :(

  • ...leider aber nötig, sonst ist der Adapter völlig wirkungslos (was die Absicherung betrifft) und alles läuft komplett über die eine Sicherung, in deren Steckplatz das Teil eingesteckt ist.


    Hier im Einbauthread habe ich mal ein Schema des Sicherungsadapters gemacht, wo man die Wirkungsweise besser versteht.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Es gibt übrigens auch 3A-Flachsicherungen siehe meine anderen Beiträge im Link. Funktioniert bei mir wunderbar, aber Deine 5A sind schon besser als 10 oder 15A. Bei 15A brennt doch eher der Adapter weg, als dass die Sicherung kommt.

    Viele Grüße, Michael
    ---
    Einbau meiner Kameras (Anschluss, Verkabelung, Schalter, Polfilter, Heckkamera) --> Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    ... bis Teil 5 in nachfolgenden Posts.

  • Ich habe tatsächlich schon darüber nachgedacht mir eine 2 Ampere Sicherung zu kaufen.


    Danke für dein Link, wenn ich diesen tollen Beitrag von dir schon mal vorher gesehen hätte, wäre es mir gleich klar gewesen.


    Ich habe jetzt also geprüft und der Sicherungsadapter war zufälligerweise richtig rum. Was mich an der Sache doch sehr verwirrt ist, warum sowas nie bei den Adaptern dabei steht, also in Form einer Marketing oder eines Hinweises oder einer Einbauanleitung. Genauso wie in vielen Einbauvideos, dort wird die Einbaurichtung überhaupt nicht thematisiert, naja sei es wie es ist.


    Aber jetzt noch eine Frage. Gestern bin ich in einem anderen Forum auf eine andere Variante gestoßen, wie man die Einbaurichtung bestimmen soll/muss:


    Um die Einbaurichtung des Sicherungsadapters zu bestimmen entnimmt man die ursprüngliche Sicherung (in meinem Fall die 10 Ampere Sicherung der Sitzverstellung) aus dem Adapter, steckt den Adapter nur mit der zweiten Sicherung (Dashcam 5 Ampere) ein. Nun sollte die Dashcam keinen Strom bekommen, falls doch ist es die falsche Einbaurichtung ist, dann man sollte den Adapter umdrehen.


    Jetzt bin ich total verwirrt, soll ich die Verkleidung jetzt nochmal abbauen und das auch noch testen?

  • Wenn Du es geprüft hast und alles passt, ist es nicht nötig, die andere Variante auch noch mal abzuprüfen. Die macht doch im Prinzip das gleiche, nur eben mit dem Verbraucher, nicht mit einem Messgerät.
    Wenn Du irgendwann später noch mal ran musst, kannst Du ja mal jede Sicherung des Adapters für sich ziehen und schauen, ob der jeweilige Verbraucher (bei Dir Dashcam oder Sitzverstellung) funktioniert. Damit versteht man das System dann besser. Nötig ist das jetzt jedoch nicht.


    Ich habe schon in anderen Foren Bilder von Flachsicherungsadaptern gesehen, die falsch herum eingebaut waren. Es ist offenbar nicht selten und gaukelt dann eine Absicherung vor, die ganz anders ist, als gewünscht. Leider ist bei diesen Teilen fast nie eine Anleitung dabei, man kann es sich aber herleiten. Genau deshalb hatte ich in meinem o. g. Beitrag das Schema gezeichnet.

    Viele Grüße, Michael
    ---
    Einbau meiner Kameras (Anschluss, Verkabelung, Schalter, Polfilter, Heckkamera) --> Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    ... bis Teil 5 in nachfolgenden Posts.