Parküberwachung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Parküberwachung

    Hallo in die Runde,

    ich brauche leider relativ schnell eure Hilfe.
    Seit geraumer Zeit wird mir regelmäßig das Auto zerkratzt und ich möchte nun gerne eine Kamera installieren.

    Ich habe es mit einer Überwachungs-App und Handy probiert, aber das ist zum einen eine sehr schlechte Bildqualität und zum anderen ist mein Datenvolumen recht schnell aufgebraucht und mit edge ... naja.

    Ich habe das Handy am Kopfteil angebracht und über den Außenspiegel die komplette Seite des Autos (Vivaro) aufgenommen und fand das im Grunde nicht schlecht.

    Nun würde mich die Ideen der Fachleute interessieren.

    Die Kamera sollte ...
    - einen aufladbaren Akku besitzen / per Powerbank (20.000) zu versorgen sein
    - mindestens 9 Stunden durchhalten
    - ggf mit Bewegungsmelder / kann aber auch dauerhaft durchlaufen, wenn es der Akku mit Powerbank durchhält
    - Aufnahmen auf SD-Karte
    - die Auflösung sollte so sein, dass man eine Person darauf erkennen kann
    - schön wäre es, wenn die Kamera deutlich unter 100 Euro liegen würde, da der Einsatz hoffentlich nur vorübergehend ist (ich würde auch mehr ausgeben, falls das utopisch ist)
    - nachtsicht ist nicht erforderlich

    Leider ist die Fülle an Kameras für mich so unüberschaubar, dass ich auf Expertenmeinungen angewiesen bin. Und da mir die Zeit zum Einarbeiten fehlt, weil ich so schnell wie möglich das Gerät bestellen möchte, hoffe ich auf eure Unterstützung.
    Vielleicht bin ich auch auf der völlig falschen Schiene, und ihr habt komplett neue Ansätze für Ideen.

    Ich danke euch vorab!

    -----------

    Ok, ich habe mir mal die Kameras von itracker angeschaut.
    Könnte man mit einer günstigen itracker-Kamera meine Wünsche umsetzen?
    Könnte man diese Kamera an eine Powerbank anschließen?
    Ich habe auch den Batterieentladungsschutz entdeckt, nur verstehe ich nicht ganz, wie das funktioniert. Wenn ich an meinem Auto die Zündung ausstelle, dann ist auch kein Strom mehr auf dem Zigarettenanzünder, würde die Dauerstromversorgung damit dennoch funktionieren?
    Sorry für die Laienfragen, aber ich bin wirklich verzweifelt auf der Suche nach einer Lösung und als Neueinsteiger erschlägt einen die Fülle an Informationen.
    Mir persönlich ist keine Autokamera bekannt die zuverlässig eine Parküberwachung bewerkstelligen kann.

    Entweder löst die Kamera eine Aufnahme aus wenn sich Blätter im Wind bewegen bzw. schon jemand am Wagen vorbeigeht oder aber sie löst gar nicht aus.

    Eine dauerhafte Überwachung würde ich auch mit einer externen Quelle lösen, falls das bei Dir überhaupt machbar ist.
    Grüße hoko
    Es ist fast wie im richtigen Leben... darum heißt das hier auch Erde und nicht Paradies!

    Wenn sie aufnimmt wenn jemand nur am Wagen vorbeigeht, täte sie ja schon das was sie tun soll.
    Wehende Blätter im Wind ist da natürlich ein Problem.

    Um nun jemanden zu erwischen der dein Auto zerkratzt, wäre eher eine Kamera von aussen auf das Auto gerichtet sinnvoller.
    Es sei Du möchtest etwa 3-4 Kameras im Auto haben. Da man nicht unbedingt weiß, von wo sich der Täter dem Wagen nähert?

    Thema Datenschutz äussere ich mich jetzt nicht dazu, aber fraglich ob Du die Bilder vor Gericht einsetzen kannst. Halt die Frage ob öffentlicher Grund oder privat.
    Gruß
    Batimus 8)
    Von außen habe ich leider nicht die Möglichkeit.
    Die Problematik Datenschutz kenne ich, danke.
    Falls die Kamera durchgehend aufnimmt und das 9 Stunden am Stück täte, wäre das für mich auch ok.
    Keiner eine Idee, ob es ein Modell /System gibt, dass das kann? Oder ist das Wunschdenken?
    Bei 9 Stunden Daueraufzeichnung muss die Dashcam auch ausreichend große 64GB? Speicherkarten lesen können.
    Auch fraglich wie das dann im Sommer aussieht wenn es im parkenden Auto sehr heiß werden kann und die Cam dann durchläuft... keine Belüftung, keine Klima...
    Grüße hoko
    Es ist fast wie im richtigen Leben... darum heißt das hier auch Erde und nicht Paradies!

    Ach, Batimus Frage übersehen. Ja, das Auto steht an der Straße und wird ausnahmslos auf der Beifahrerseite - aber über die komplette Länge - , zerkratzt.

    Im Sommer hoffe ich, dass sich das Thema hoffentlich erledigt hat, somit ist im Moment die Wärmebelastung erst einmal zweitrangig.

    Könnte man mit einer günstigen itracker-Kamera meine Wünsche umsetzen?
    Könnte man diese Kamera an eine Powerbank anschließen?
    Ich habe auch den Batterieentladungsschutz entdeckt, nur verstehe ich nicht ganz, wie das funktioniert. Wenn ich an meinem Auto die Zündung ausstelle, dann ist auch kein Strom mehr auf dem Zigarettenanzünder, würde die Dauerstromversorgung damit dennoch funktionieren?
    Sorry für die Laienfragen, aber ich bin wirklich verzweifelt auf der Suche nach einer Lösung und als Neueinsteiger erschlägt einen die Fülle an Informationen.
    Also ich würde trotzdem eher auf eine "Wildkamera" setzen.
    Diese können auch teils über Standardbatterien betrieben werden.

    Es sei Du suchst auch eine Kamera um Autofahrten zu dokumentieren.

    Eine Dashcam als reine Parkraumüberwachung, ist in meinen Augen derzeit keine wirklich geeignet. Sei es wegen Bewegungserkennung, Stromverbrauch etc.
    Gruß
    Batimus 8)

    hoko schrieb:

    Bei 9 Stunden .
    Auch fraglich wie das dann im Sommer aussieht wenn es im parkenden Auto sehr heiß werden kann und die Cam dann durchläuft... keine Belüftung, keine Klima...


    Ein gebranntes Kind scheut das Feuer(die Sonne)!
    Ich kenne das Thema Hitze durch Sonneneinstrahlung zur Genüge und habe bereits darüber berichtet.
    Eine Kamera, die mehrere Stunden im geschlossenen Wagen der Sonne ausgesetzt wird, übersteht das nicht.

    Gruß
    Doeffi
    Alle Menschen sind klug - der eine vorher - der andere nachher!
    Sehr gut - @Frank !

    Eine Idee, die fast allen Laternenparkern weiterhelfen könnte.
    Dashcams als Überwachungskameras erfolgreich zu nutzen hat noch niemand fertig gebracht.
    Warum nicht diese Gelegenheit wahrnehmen?
    Ich würde das sofort ausprobieren!

    Gruß
    Doeffi

    PS.: Man muss nur hoffen, dass alle Betroffenen es lesen und es auch versuchen.
    Man muss ja schließlich nicht unbedingt einen Baum neben dem Parkplatz haben, in den man jeden Tag hineinklettern muss. ;)
    Alle Menschen sind klug - der eine vorher - der andere nachher!
    Also ich musste auch feststellen das es noch keine zuverlässige Bewegungserkennung gibt. Ich verstehe nicht, warum auf diesem Gebiet nicht weiter entwickelt wird?
    Die Nachfrage ist doch da.

    Stattdessen wirbt man auf dem Markt mit Infrarotdashcams. Erstens funktioniert es sowieso nicht durch Glas und zweitens sind diese LEDs viel zu schwach um die Umgebung auszuleuchten. Alles was mit Infrarot zu tun hat kann man durch Glas vergessen. Selbst ein außen angebrachter IR-Scheinwerfer bringt nichts da die reflektierenden Strahlen vom Objekt die Kamera nicht erreichen. Man sieht nach wie vor Dunkelheit.

    Eine Wildkamera wäre optimal, diese funktionieren sehr zuverlässig. Das Auto wäre komplett überwacht und man bekommt selbst Nachts sehr gute Bilder. Es müssen ja keine Videos sein, Einzelbilder verbrauchen weniger Speicher. Großer Nachteil ist: Man muss sie außen irgendwo anbringen. Die Möglichkeit hat nicht jeder.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „user23“ ()

    Na dann hoffe ich doch mal das du fündig geworden bist!?
    Seit geraumer Zeit wird mir regelmäßig das Auto zerkratzt und ich möchte nun gerne eine Kamera installieren.

    Ist mir zum Glück noch nicht passiert,aber ich kann es einfach nicht verstehen wie man so etwas machen kann?
    Aus welchem Grund beschädigt man anderer Eigentum!?Ich würde es dir auf jeden Fall sehr wünschen das du die Täter gefunden hast!

    Ich hab' ne Garge,und kann ruhig schlafen!
    Versuche aber auch,immer im Parkhaus zu parken wenn ich unterwegs bin...also ich mein,wenn es dann welche in der Nähe gibt!
    Hab' auch Q-Park entdeckt,kann man sich gerne näher drüber informieren,einfach das hier anklicken .
    Hoffe es hilft weiter ;)

    LG
    Komischerweise schreiben sehr viele Leute, dass Ihnen regelmäßig das Auto zerkratzt wird und sie deswegen nach einer geeigneten Autokamera suchen.

    Nach einigen Beratungen melden sich diese Mitglieder allerdings nicht mehr... scheint sich also aufgeklärt zu haben.
    Grüße hoko
    Es ist fast wie im richtigen Leben... darum heißt das hier auch Erde und nicht Paradies!

    Das ist leider auch in andren Foren so, hoko!

    Ich habe diese Leute mal als Eintagsfliegen bezeichnet. Danach wurde ich von einigen dieser "Foristi", die sich gern als solche bezeichnen ließen, wüst beschimpft. Sie meldeten sich für ein Thema an, veranstalten ein riesige Buhei, doch nachdem sie ihren Wissensdurst gestillt hatten, konnte nie wieder ein Post von ihnen entdeckt werden.
    Im Nachhinein kann man sie leider nur noch als Karteileichen registrieren.

    Gut, man hat nicht jeden Tag zu jedem Thema etwas zu sagen. Auch ich nicht. Aber ich lese immer gern mit und entsprechend der Themen und ihrer Aktualität habe ich auch etwas dazu zu sagen - so wie heute.

    Ich möchte aber die Gelegenheit nutzen zu sagen, dass meine VM 5 nach wie vor Ihren Dienst tut. Torsten sei Dank!
    Und dabei ist es mir egal, ob sie ein schärferes Bild hat als andere. Sie ist zwar - was ich früher immer wieder mal bedauert habe - als ein verhältnismäßig riesiges Teil hinter der Windschutzscheibe zu bezeichnen, aber das interessiert mich von Tag zu Tag weniger. Man wird eben im Alter etwas gelassener.

    Tach zusammen
    Doeffi
    Alle Menschen sind klug - der eine vorher - der andere nachher!