Dashcam Betriebstemperatur: Hitze im Auto beim Parken in der Sonne

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Dashcam Betriebstemperatur: Hitze im Auto beim Parken in der Sonne

    Vor allem im Sommer erreichen uns regelmäßig Anfragen zu möglichen Defekten wegen Überschreitung der zulässigen Betriebstemperatur (Überhitzung) von Dashcams.

    Folgendes Video demonstriert sehr schön die Temperaturen, die im Fahrzeug unter direkter Sonneneinstrahlung auf die Dashcam wirken können:



    Vor allem die schwarzen Oberflächen der meisten Autokameras tragen zusätzlich zur Erhitzung bei. Wir haben auf den Armaturen und Oberflächen einiger Autakameras Temperaturen von mehr als +90°C mit einem Infrarot-Thermometer gemessen.
    Es gibt keine(!) Dashcam, welche unter diesen Bedingungen mittelfristig im Sichtbereich der Sonne gelagert oder in Betrieb genommen werden kann.

    Dashcams mit Hochkapazitätskondensatoren sind gegenüber Modellen mit Akku im Vorteil, da höhere Betriebstemperaturen erlaubt sind:

    Hochkapazitätskondensator: +60 bis +65°C Betriebstemperatur (Je nach Dashcam-Modell)
    Lithium-Polymer-Akku: max. +50°C Betriebstemperatur

    Die zulässige Lagertemperatur wird bei vielen Dashcams bei ca. +80°C vom Hersteller spezifiziert.

    Wir empfehlen daher dringend beim parken in der Sonne die Dashcam von der Frontscheibe zu nehmen und z.B. im Handschubfach zu verstauen. Die Inbetriebnahme sollte erst erfolgen, wenn die Temperatur im Fahrzeuginneren auch für den Fahrer wieder erträglich ist.


    Beste Grüße & Gute Fahrt :)
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:
    Auch mir wäre fast eine "gestorben".

    Näheres unter Sonnenschutz Cam ...
    (Lässt sich nicht hochladen, da angeblich "ungültige Dateiendung" - was das auch immer heißen mag.

    Gruß
    Doeffi
    Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, leben aber muss man es vorwärts!