Kamera muß durchgehend angeschlossen sein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Kamera muß durchgehend angeschlossen sein

    denn die Stromversorgung über das Kabel muss permanent angeschlossen sein, denn nur so kann der automatische Start und Stop der Aufzeichnung gewährleistet werden.
    Nun gut bei mir schaltet aber der Zigarettensnzünder ab wenn ich die Zündung ausmache. Wenn ich aber ein Dauerplus lege geht das Ding ja nie aus. Was Wie soll ich machen ?(


    VG Volker
    Wo stand das denn so? Und in welchem Zusammenhang? (Ich denke in Verbindung mit dem Bewegungsmelder)

    Bei mir wird normalerweise so geschaltet:
    Automatischer Aufnahmestart ist bei Zündung an und der Stromversorgung der DC.
    Verzögerter Stop der Aufnahme ist bei Zündung aus und dem Abschalten der Stromversorgung der DC.
    Das ist der sogenannte CarMode mit der automatischen Aufnahme. Woher soll die Dashcam auch sonst wissen wann sie aufnehmen soll und wann nicht.

    Eine andere Sache ist die Parkraumüberwachung durch den Bewegungsmelder. Die funktioniert über den eingebauten Akku natürlich nicht allzu lange, da die Kapazität des Akkus begrenzt ist. Hier sollte eine dauerhafte Stromversorgung gewährleistet sein.

    Für beides zusammen ohne weitere Einstellungen an der Kamera habe ich bisher keine vernünftige Lösung gefunden.

    Ich starte die Kamera bei Fahrtbeginn nicht von Hand. Bei mir geht das halt über Zündung ein. Ich persönlich möchte das auch nicht anders.
    Es gibt andere User hier, die starten und beenden die Aufnahme manuell. In dem Fall kann man die DC natürlich mit Dauerplus versorgen. Dann funktioniert auch die Parkraumüberwachung über den Bewegungsmelder.

    Kommt darauf an was du möchtest.
    das Zündungsplus könntest du auch am Radioausgang der elektrischen Antenne abgreifen.
    Das Problem was ich bei dem Akku der Cam für die Parkraumüberwachung sehe, der hält vielleicht für 5 maximal 10 Aufnahmeminuten und dann, Akku leer und keine Überwachung mehr

    Wiederum ist Dauerplus ja auch nicht verkehrt, so nimmt die Cam permanent auf, was spricht dagegen ?

    optimal wäre es, wenn die Cam die Spannungsunterschiede Motor an (Ladespannung) und Motor aus (Ruhestrom) selbstständig erkennt, bzw. darauf angelernt werden kann.

    Könnte man soetwas über die FW (evtl. Fa. Adam mal daraufhinweisen) einspielen oder reicht da die technische Ausstattung der 0801 nicht ?

    So könnte man mit dem Dauerstrom die Permanentaufnahme während der Fahrt sowie die Parkraumüberwachung (Bewegungsmelder) in einem Abwasch schalten.
    Ich verstehe auch nicht warum da noch keiner drauf gekommen ist.
    Die Mini-USB Stecker werden ja eh an zwei verschiedenen Pins mit Spannung versorgt. Je nachdem ob am PC oder ob am Steckernetzteil.
    Warum also im Fahrzeug nicht beide nutzen. Der eine hat Dauerplus zur Versorgung der Kamera und der andere gibt nur das Signal für Aufnahme an/aus. (Radioplus z.B.)

    Gut, geht dann nicht mehr einfach mit Steckernetzteil anzuschließen. Man müßte dann direkt am Bordnetz (doppelt) anschließen. Dauer und geschalteter Plus. Ich würde das gerne so machen. Aber ich gehe mal davon aus, das es nicht mit Firmwareupdate getan ist. Die interen Verschaltung der Spannungsversorgung in der Kamera müßte wohl geändert werden.

    Aber das wäre mal ein Verbesserungsvorschlag. Hallo Hersteller... leßt ihr mit :)
    Viele (die meisten) Dashcams haben standartisierte USB-Ports - unter anderem die Mini 0801 und die 0803. Von daher ist es da schonmal nicht möglich. Ich halte es persönlich auf jeden Fall auch für sinnvoll, wenn die Ports weiterhin weitgehend "Standard" bleiben.
    Da aufgrund der USB-Spezifikation eh nur 5V an der Kamera ankommen, hat diese keine Ahnung ob da jetzt gerade 14V oder 12V anliegen, von daher ist die Erkennung zwischen Dauerplus/Motor läuft so nicht möglich.
    Na ja ich würde mal erweiterter Standard sagen. (siehe hier)
    Standard:
    Pin 5 = Masse
    Pin 1 = 5V
    Pin 4 = ID

    Bei den DCs die ich kenne, wird sowohl der Pin 1 als auch der Pin 4 für die Versorgungsspannung 5V genutzt. (Wahlweise. Nicht gleichzeitig)
    Hierüber wird entschieden, ob sich die DC im PC- oder im CarMode befindet.

    Wenn der Pin 4 (der eh nicht genutzt wird) schon 'mißbraucht' wird, dann könnte man ihn auch sinnvoller nutzen als bisher. Man muß nur dafür Sorge tragen, das keine Rückspannung auf diesen Pin im PC-Mode kommt. Das dürfte technisch aber gar kein Problem sein.
    Hab jetzt bei Amazon gelesen: Das Kabel ist durch den integrierten (nur 4 x 2 cm breiten und 1,5 cm dicken) Spannungswandler...............
    Somit dürfte er von der her oben bei mir im Himmel passen und ich könnte die Cam am Innenlicht anschließen. Sie hat dann zwar Dauerplus aber da muß ich mich halt dran gewöhnen, Vorteil ist ja auch das sie weiterfilmt und einen Entladungsschutz für die Batterie hat es ja auch. Aber ich denk soviel Strom wird die ja nicht ziehen.
    Jetzt die Frage: Die Anschlußkabel von der Innenbeleuchtung sind ja wirklich mickrig da wird es sicher nichts ausmachen wenn da noch die DC mit dran hängt :rolleyes:
    @Admin du hast datt Dingens doch an DEINEM Schminkspiegel angeschlossen da sind doch sicher auch nur so Spinnfadendrähte ???


    VG Volker
    Die meisten Netzteile für die Dashcam haben ca 1A.
    Die Stromaufnahme der DC liegt aber eher bei max 500mA (Schätzwert und aus 'nem anderen Thread entnommen)
    Beim Laden des Akkus könnte der Wert evtl. etwas höher liegen.
    Das sind aber die Werte für 5V Versorgungsspannung. Bei 12V liegt der Strom dann nochmal niedriger.

    Sollte aber normalerweise auch kein Problem sein. Schau dir mal den Querschnitt einer USB-Leitung an. Dagegen werden die Leitungen an der Innenbeleuchtung dick sein. :D

    Edit:
    Ich hab nochmal nachgesehen. Der Strom von ca. 500mA war bei 12V angegeben.
    Es bleibt aber trotzdem bei dem Fazit, das ich gegeben habe.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „mycom“ ()

    Meine Cam ist heute angekommen :thumbsup:
    Ich hab es mit der Stromversorgung glaub ich PERFEKT gelöst. An meinem kleenen Abarth bin ich an die Innenbeleuchtung gegangen, Stromversorgung liegt an. Das beste ist aber das Dauerplus an der Innenbeleuchtung ca. 10 min aufrecht erhalten wird dann schaltet sie ab. Wenn ich das Auto also abstelle bleibt die Cam für 10 min noch am Bordnetz und schaltet dann erst auf den Akku um. Wenn der Karren länger steht geht die Cam dann automatisch wieder an wie als wenn sie am Zigarettenanzünder angeschlossen wäre.
    Nun noch eine Frage: Bei der Cam war ein weißes Klebepad drauf, das gehört doch sicher nicht dahin :wacko:


    VG Volker

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „superburschi“ ()

    *offtoppic*
    Oh... mir ist gestern auch ne Füllung samt halben Zahn aus der FresGosch gefallen, aber zum Glück schmerzlos. Habe heute und morgen frei (Sonderurlaub da 2013 ohne Fehltag), da kann ich die Zeit 'sinnvoll' *fool* nutzen und heute Nachmittag zum Zahnarzt fahren... (wollte eigentlich in die Sauna). Zum Kotzen echt *wuerg*
    Grüße hoko
    Es ist fast wie im richtigen Leben... darum heißt das hier auch Erde und nicht Paradies!

  • Dies ist eine Werbeanzeige da Sie das Forum als Gast besuchen. Für registrierte User ist das Forum werbefrei.