Dashcam Nutzung in Luxemburg

  • Nutzung untersagt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Dashcam Nutzung in Luxemburg

    Grüße hoko
    Es ist fast wie im richtigen Leben... darum heißt das hier auch Erde und nicht Paradies!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tobi@s“ () aus folgendem Grund: luxeMMMM :D

    dass die Verwendung solcher auf die Straße gerichteten Videokameras (sog. Dashcams), die erkennbare Bilder von Personen aufzeichnen können, unzulässig ist.
    wenn wir jetzt mal das (sog. Dashcams) weglassen - was ist ja auch nicht der eigentliche Inhalt des Satzes ist - dann ist hiernach der Einsatz jeglicher Videokameras oder auch Smartphones, die als Videokamera genutzt werden, in Luxemburg verboten. Zumindest wenn man Teile der Straße oder des Bürgersteiges filmt oder in der City, im Park usw.
    Vielleicht sollte man jegliche Geräte verbieten, die in der Lage sind Daten aufzuzeichnen.

    Ab in die Steinzeit.

    Merken die Leute die diese Gesetze schreiben eigentlich noch was? Wie Volker Pispers mal so schön sagte:
    ...braucht man eigentlich einen Hirndefekt um Politiker zu werden ...
    Ist alles Humbug und Mumpitz... sollen sie doch die Veröffentlichung der unverpixelten Videos verbieten und nicht die Geräte; aber wer will das im anonymen Netz schon hinkriegen wenn selbst Kinder*** ungeschoren davonkommen
    Grüße hoko
    Es ist fast wie im richtigen Leben... darum heißt das hier auch Erde und nicht Paradies!

    Da sieht man mal wieder wie dumm Politiker sein können - das scheint irgendwie ein Wettbewerb zu sein:

    Einerseits stellen sie sich bei der Einschränkung der Überwachung durch die USA via NSA, google, Apple und Microsoft an wie die Kleinkinder beim Haufenmachen (wenn ihr wüsstet was von einem Privatrechner und Smartphone an Daten rausgehen würdet ihr die Teile wahrscheinlich gar nicht mehr einschalten), andererseits werden Dashcams verboten.
    Wer sagt eigentlich, dass die aufgezeichneten Videos generell veröffentlicht werden? Für mich mal wieder ein Vorgang, bei dem man denjenigen greift, von dem am wenigsten Widerstand ausgeht und der sich am wenigsten wehren kann. Aber irgendwie war das ja zu erwarten.

    Und was machen wir jetzt? Wir sehen das ganze sportlich und überlegen uns wie wir unsere Kameras installieren, dass sie keiner mehr sieht - so einfach geht das :-)))

    Gruß

    René
    Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten
    Ja stimmt, die Baugröße spricht dagegen.
    Man kann nur hoffen, das die Industrie reagiert und entsprechende Geräte anbietet.
    Dezentrale Linse mit separatem Auswertegerät und Bildkopplung per WiFi auf ein anderes Gerät. Möglichkeiten gibt es ja genug.
    Aber das ist eigentlich ein anderes Thema. Was erwarte ich von einer modernen Dashcam?
  • Dies ist eine Werbeanzeige da Sie das Forum als Gast besuchen. Für registrierte User ist das Forum werbefrei.