Blackvue Dr 900s-2Ch Vs Thinkware U1000 EU 2CH Plus Verkabelungs Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Blackvue Dr 900s-2Ch Vs Thinkware U1000 EU 2CH Plus Verkabelungs Frage

    Hi bin etwas unentschloßen
    Hier meine Frage
    Welche von beiden würdet ihr bevorzugen ?
    Wen ich es richtig sehe ist ja die Blackvue recht beliebt gibs dafür besondere Gründe ?
    Kommt von der 900 demnächst was neues ?


    So nun das wichtigste Thema Verkabelung
    ich würde gerne die Cam per Parkmodus betreiben .
    Nun gibt es aber 2 x Verkabelungen
    Blackvue Power Magic Pro und dann die Ez Version
    Das eine Wird Per Obd geschaltet das andere durch den Sicherungskasten ? Übern Kasten müßte ich da noch ein Kabel dazu bestellen?
    Welcher der Beiden Verkabelungen würdet ihr bevorzugen ?Bei Amazon dieses Kabel noch mitbestellen ? Wadoy 4tlg Autosicherungen Stromdieb Stromabgreifer Stecksicherung Steck Sicherung Verteiler Anschlußkabel


    Gibs noch Cams in dem Oberen Preissegment die man Empfehlen kann?
    Danke im Vorraus für die antworten
    Wen ich es richtig sehe ist ja die Blackvue recht beliebt gibs dafür besondere Gründe ?​

    Ist eines der ersten 4k Dashcam und auch schon eine Weile auf dem Markt.

    Ich würde vorzugsweise wenn das Geld nebensache wäre zur Blackvue greifen.
    Werde aber wohl eher zur Viofo A129 Pro (neu auf dem Markt) greifen. ;)

    Die Sache bei dem OBD würde mehr Sinn machen, wenn man nur Dauerplus auf der 12V Steckdose hat.
    Bei dem Blackvue Power Magic Pro, gibt es noch feinere Einstellungen, ab wann der Strom abgeschaltet werden soll.

    Allerdings könnte bei Thinkware die Sache mit dem Radar zwecks Parküberwachung interessant sein, wenn es denn so funktioniert wie es soll.
    Gruß
    Batimus 8)
    Hi
    Die Viofo hatte ich auch im Auge aber die V3 finde ich sogar vom Bild bisher irgendwie besser und der Preis von 300 macht sie für mich nicht sooooo Attraktiv.
    Da ich sie aus Asien bestellen würde hätte ich keine Garantie und soweit ich es mitlesen konnte gibs ja da auch Qually unterschiede von Cam zu Cam der gleichen Baureihe .

    Die Thinkware wäre neu nur ist die Frage was macht sie besser ^^
    Ich weiß ja nicht wie ihr da eure Erfahrungen bisher mit dem Anbieter gemacht habt.Gerade Support finde ich sehr wichtig.


    Zum Thema Strom also müßte ich wen ich die Cam dauerhaft betreibe eher zum Magic Pro Plus Verkabelung greifen ?


    Thema Geld naja will ungerne Doppelt kaufen deswegen habe ich mir gedacht greif lieber etwas tiefer in die Tasche anstelle zu wenig
    Danke hatte die da übersehen .
    Mir ist der Parkmodus sehr wichtig .Wird man bei dem Model auch benachrichtigt wen eine Kolision entstanden ist ?
    Habe nun 2 mal nen Schaden am Fahrzeug mit Fahrerflucht gehabt und will das halt Festhalten falls wieder was passiert

    Das HW Kit 3 soll ja nicht so gut sein gibs dafür ne andere Option .
    Bin etwas von der Masse an Cams verunsichert jedes Video sagt einem xyz das ist die beste Cam ^^
    Ich glaube eine Benachrichtigung gibt die Viofo nicht aus. Ist der G-Sensor aktiv und gab es eine entsprechende Kollision wird diese Szene gespeichert.
    Alle anderen Aufnahmen werden wie normale Clips behandelt und mit der Zeit wieder überschrieben.

    Ja, das HW Kit3 soll qualitativ nicht so gut sein. Hab damit aber auch keine Erfahrung bisher machen können.
    Naja, sagen tun sie alle das es immer eine gute Cam ist.
    Schau Dir halt die Clips die auch mit der Kamera gemacht worden sind genau an. Einige bieten auch an sich die Original Clips runterzuladen.

    Persönlich ist mir die Blckvue halt zu teuer und den ganzen Kram mit Cloud etc. benötige ich nicht.
    Bei der Thinkware konnte mich meist das Bild nicht so wirklich überzeugen. Aber find die Idee mit dem Radar für den Parkmodus interessant.
    Persönlich ist mir die Viofo lieber einmal wegen Preis und Bild. Und ich denke eine Mod Firmware wird auch nicht lange auf sich warten lassen. Obwohl die Pro ja schon mit 50-60MBit/s aufnehmen soll (vorne).

    Denke es wird nicht lange dauern bis die ersten sie auch hier in Deutschland haben.
    Gruß
    Batimus 8)
    Leider ist irgendwie das Radar vergriffen und wäre echt interessant ob es so auch klappt.
    Das HW Kit von Blackvue würde auch bei Fremdherstellern gehen oder irre ich mich ?
    Weil dann würde ich lieber mehr Geld fürs HW in die Hand nehmen ehe ich da was kaufe was ich eh irgendwann mühsam ausm Wagen popeln muss



    Cloud ist auch mir nicht wichtig .Für mich hat die Höchste Prio Parkraumüberwachung .
    I
    Das von Blackvue ist eher allgemein gehalten, weil am ende eine 12V Steckdose ist, an der man nun das Netzteil der Kamera anschliessen kann.
    Ob es neuere Versionen davon gibt weiß ich leider nicht.

    Wogegen das von Viofo eher für Viofo Dashcams gedacht sind. Ausser die andere Kamera hat denselben USB Anschluss.
    Gruß
    Batimus 8)
    Hallo @neo5382,

    Anfang 2019 hatte ich bei einem Bekannten ein Dashcam mit Radar installiert und getestet. Die Radarfunktion hatte nahezu gar nicht funktioniert. Eine Testinstallation in einem anderen Fahrzeug ging etwas besser, wenn auch bei weitem nicht zuverlässig. Der Unterschied beider Fahrzeuge: das erste hat eine metallbedampfte Frontscheibe. Ich vermute, dass das Radar deswegen hier nicht funktioniert. Der Sichtwinkel des Radar war deutlich kleiner, als der Sichtwinkel der Videoaufnahme. Man hätte unbemerkt vorne die Räder abmontieren können, wenn die Vandalen sich nur vorne leicht seitlich aufhalten würden. Welche Dashcam es genau war, weiß ich nicht mehr. Sie wurde eh ausgetauscht, da auch andere Dinge wie Videoqualität nicht so super waren, wie vom Händler und manchen YouTube Videos suggeriert.

    Wenn ich mich zwischen der Thinkware U1000 und BlackVue DR900 entscheiden müsste, so würde ich klar die BlackVue DR900 nehmen. Dann aber nicht beim Asia Markt, sondern bei einem deutschen Händler mit deutschem Support und deutscher Gewährleistung. Die DR900 habe ich bereits getestet und sie ist im Vergleich zu anderen Dual-Dashcams relativ gut - auch bei der Videoqualität und Zuverlässigkeit. Ich hatte bisher keine DR900, bei der ich Schwankungen bei der Produktion, z.B. unscharf justierte Optik festgestellt habe.

    Wenn ich auch die Wahl hätte eine andere Dual-Dashcam zu erwerben, würde ich klar zur Viofo A129 Duo (nicht die neuere "Pro Duo") greifen. Die A129 Duo liefert vor allem bei Dunkelheit etwas bessere Bilder, als die BlackVue DR900, wenn die Optik sauber justiert ist. Zur Viofo A129 Pro Duo würde ich wahrscheinlich erst in ca. 1 Jahr greifen, wenn das Produkt weiter ausgereift und relativ frei von Fehlern ist. Preis, Qualität + Zuverlässigkeit passen bei dem Pro Duo Modell einfach noch nicht zusammen. Wenn es nicht unbedingt eine Dual-Dashcam sein müsste, würde ich vorne und hinten je eine unabhängig einzelne Dashcam installieren - also zwei Viofo A119S. Diese Kombination ist bezüglich Videoqualität und Zuverlässigkeit, als auch bei einer eventuellen Fehlersuche (beide Kamera sind nicht voneinander abhängig) unschlagbar. So habe ich es aktuell auch in meinem Fahrzeug und im Fahrzeug meiner Frau verbaut.

    dAk1nG schrieb:

    Die Viofo A129 Pro kann man bei Amazon kaufen und hat ganz normal Garantie auf das Gerät.

    Das stimmt so nicht.
    • Es gibt keine "Garantie", sondern nur Gewährleistung. Die Gewährleistung sollte "theoretisch" 2 Jahre betragen, wenn das Gerät über Amazon.DE bestellt und nach Deutschland geliefert wird.
    • Amazon selbst bietet die A129 Pro Duo gar nicht an, sondern nur der Hersteller Viofo, der als ein Händler bei Amazon auftritt. Hier gelten nicht die gleichen Regeln, als wenn das Produkt von Amazon selbst angeboten wird - u.a. keine A-Z Garantie. Unter anderem muss sich der Käufer mit dem Händler bei Fragen oder Problemen auseinandersetzen, nicht mit Amazon. Das Gerät soll im Falle eines Defekts nicht(!) an Amazon gesandt werden, sondern an den Händler. Und das Viofo ein chinesischer Händler ist, kann sowohl eine Reklamation als auch der Versand recht aufwendig und auch teuer werden.
    • Viofo selbst bietet auf seine Produkte nur eine "Warranty" (nicht verwechseln mit Garantie in Deutschland) von 12 Monaten. Nach meinen Erfahrungen reagiert der Viofo Support bei Fragen oder Problemen nach 12 Monaten so gut wie gar nicht mehr.
    Hier zum nachlesen:
    >> amazon.de/gp/help/customer/dis…01843050?nodeId=201843050

    neo5382 schrieb:

    Nun gibt es aber 2 x Verkabelungen
    Blackvue Power Magic Pro und dann die Ez Version

    Greif zum BlackVue Power Magic Pro und nimm die Installation am Sicherungskasten vor. So würde es jede ordentliche KFZ-Werkstatt fachmänisch machen. Falls Du ein Netzteil am OBD anschließt, so ist der OBD-Port belegt. Hier müsste erst wieder der OBD-Stecker gezogen werden, um Daten des Fahrzeugs auszulesen oder andere OBD-Hardware anzuschließen.

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.
    Hi Steve
    Danke wollte gerade nach deinem Nick hier suchen.
    Glaube du warst es der hier mal gepostet hatte das Hw2 und 3 Gerne mal durchschmorren.

    Der Kauf vom Asia Markt bezog sich auf die Viofo .
    Hatte die bei Amazon nicht Online gesehen und wußte das sie auf Aliexpress (Banggood)öfters angeboten wird .
    Die Viofo reizt mich ja schon aber ich bin Laie und für mich halt schwer zu sagen ob diese gut oder shclecht justiert ist .Siehe zb Nachts .

    Macht die Blackvue es soviel besser in der Parkraumüberwachung oder sagste ne 200 Euro da merkste kaum was.
    Am 11.11 ist ja Single Day und Blackfriday steht ja auch vor der Tür .Ich würde halt an diesem Tag mir die Blackvue oder Viofo gönnen .Zurzeit liegt die Black vorne da ich mir sage das hinter deer MArke sicherlich ein guter Support steht und der kostet halt .Was bringt mir die beste Technik wen es Bugs ohne ende gibt die selten behoben werden bzw auf sich warten lassen

    Ich lasse die Cam einbauen ich bin Laie und mein Wagen ist neu das soll alles unter Garantie laufen

    Thema Thinkware ich glaube durch meine Forntscheibenheizung wird das auch nicht wirklich was werden aber die Idee dahinter fand ich schon interessant

    Der versand der Viofo läuft über Prime .Amazon versendet die sind da recht Kulant

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „neo5382“ ()

    Hallo @neo5382,

    Zu dem Thema Parkraumüberwachung hatte letztens @Autokamera-24 (Technik) hier im Forum das Wesentliche sehr gut zusammen gefasst. Schau mal hier:
    >> Suche Dual Dashcam mit folgenden Eigenschaften

    Ich kann dem nur zustimmen. Ich kenne aktuell auch keine Dashcam, bei der die Parkraumüberwachung via Bewegungserkennung (egal ob über Videosensor oder Radar) wirklich "zuverlässig" funktioniert. Die nach wie vor beste Wahl ist eine permanente Aufnahme mit möglichst guter Videoqualität bei Nacht. Hier benötigst Du eine große Speicherkarte (128GB reichen in der Regel) und eine passende Dashcam für Aufnahmen bei Dunkelheit wie u.a. Viofo A129 Duo oder Viofo A119S.

    Von den Dual-Dashcams liegt bei mir auch die BlackVue wegen der Fertigungsqualität sehr weit vorne. Schwankungen wie bei Viofo findest Du hier wohl eher nicht.
    Mir schmeckt jedoch die ausschließliche Steuerung und Konfiguration per WiFi-App ohne Display nicht und die DR900 wird auch ohne direkte Sonneneinstrahlung sehr warm. Die maximale Betriebstemperatur (nicht Umgebungstemperatur) von 70°C ist an warmen Tagen schnell ausgereizt. Bei der A129 Duo und A119S liegt die maximale Betriebstemperatur zwar mit 65° etwas niedriger, jedoch ist auch die Eigenerwärmung deutlich geringer. Der Energieverbrauch einer DR900 ist mit 4,6 bis 5 Watt deutlich höher, wie bei zwei(!) A119S. Das erklärt auch die hohe Eigenerwärmung, da die aufgenommene elektrische Energie ja in Wärme umgewandelt wird (siehe Energieerhaltungsgesetz).
    Der GPS-Empfang ist bei der A129 Duo / A119S nach meinen Erfahrungen besser als bei der BlackVue DR900.
    Die A129/A119S lassen sich erheblich einfacher aus der Halterung nehmen - hier genügt ein einziger Handgriff. Bei der BlackVue DR900 müssen zuvor zwei Kabel heraus gezogen werden und es muss links/recht genügend Platz zum herausziehen sein. Auch das entnehmen der Speicherkarte geht bei der A129/A119S deutlich einfacher. Bei der DR900 muss wieder zwei Kabel gezogen und eine Deckplatte beiseite geschoben werden um den Zugang zur Speicherkarte freizugeben.

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

    neo5382 schrieb:

    Der versand der Viofo läuft über Prime .Amazon versendet die sind da recht Kulant

    Auch hier gilt, dass Du Dich im Falle von Problemen oder Reklamationen nur an Deinen Händler wenden kannst. Rücksendungen könne nicht an Amazon direkt erfolgen. Von Amazon erfolgt auch kein Support für das Gerät selbst - z.B. bei technischen Fragen oder Fragen zur Installation, Einrichtung oder Bedienung. Amazon tritt hier nur als Vermittler zwischen Händler und Käufer auf - ähnlich wie auch bei eBay und anderen online-Marktplätzen - und organisiert noch zusätzlich den Versand zum Kunden, wenn das Produkt vom Händler bei Amazon eingelagert ist.
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.
    Mal ne doofe Frage
    Die Viofo Speichert einen Treffer/Erschütterung eines anderen Fahrzeugs auch Speziell ab ?
    Ich würde sie Dauerhaft laufen lassen über Nacht und wen ein anderes Fahrzeug meins berührt oder ein Mensch dann steht die Datei geschützt im Speziellen Ordner ?

    Ich würde sie dauerhaft über Nacht laufen lassen und wen etwas das Fahrzeug erschüttert das die Cam es gesondert Speichert .Das macht die Viofo wen ich es richtig sehe oder?

    Hallo @neo5382,

    Ja, alle Viofo Dashcams haben auch einen G-Sensor, der auf Erschütterungen reagiert. Die Empfindlichkeit kann eingestellt werden. In der Praxis zeigt sich, dass für die Registrierung von Parkremplern der G-Sensor sehr empfindlich eingestellt sein muss. Je nach Masse und Fahrwerk des Fahrwerks kann es auch (wie bei jeder anderen Dashcam) vorkommen, dass ein Stupser gar nicht registriert wird.

    Eine empfindliche Einstellung für Parkraum-Stupser ist jedoch in vielen Fällen für den normalen Straßenverkehr zu sensitiv. Es erfolgen dann schon bei kleinen Rucklern über Bahnschwellen oder Kopfsteinpflaster Fehlalarme.

    Bei der DR900 kann für die Fahrt und Parkvorgang eine unterschiedliche Sensitivität des G-Sensors eingestellt werden kann. Dies funktioniert mal mehr und mal weniger zuverlässig.

    Generell empfehlen wir jedoch aufgrund der Fehlalarme die Einstellung "G-Sensor = AUS", da sonst unnötig viel Speicherplatz auf der Speicherkarte mit nicht löschbaren Dateien verloren geht.

    Beste Grüße & Gute Fahrt
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar
    So Nachtrag
    Es wird die 129 Duo
    Der Beitrag von Batimus hatte mich etwas abgeschreckt ^^

    Mal nochmal ne Kurze Frage wegen der Verkabelung .
    Wen ich von Blackvue das HW Kit nehme so habe ich doch alle Funktionen bei der Viofo richtig ?
    Frage nur weil ich irgendwo mal was gelesen hatte (bin mir nicht sicher ob bei der Cam) das nicht alle Funktionen zur Verfügung stehen wen man auf ein Fremd HW kit setzt


    Im übrigen danke nochmal für die netten Antworten lg
    Hallo @neo5382,

    Das Viofo Hardwire-Kit 3 überträgt die Information, ob die Zündung aktiv/inaktiv ist an die Viofo Kamera. Die Viofo A129 schaltet bei inaktiver Zündung automatisch in den Parkmodus.

    Dies funktioniert bei dem BlackVue Power Magic nicht, da hier die Kamera über das im Lieferumgang der A129 enthaltene Zig.-Anz.-Netzteil angeschlossen wird. Die Dashcam erhält dann keine Information, ob die Zündung aktiv ist, oder nicht.

    Dennoch empfehlen wir wegen der Qualität, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit eher das BlackVue Power Magic, als das Viofo Hardwire-Kit. Auch bei einer Parkraumüberwachung sind die Park-Modi der A129 - trotz besserer Umsetzung als bei vielen anderen Dashcams - noch immer nicht zuverlässig oder in jedem Fall aussagekräftig. Dazu haben wir in einem oben verlinkten Beitrag sehr ausführlich geschrieben. So ist aus verschiedenen Gründen nach wie vor eine permanente Aufnahme die beste Option z.B. Vandalen zu überführen. Und das funktioniert mit dem BlackVue Power Magic Bordnetzteil prima.

    Beste Grüße & Gute Fahrt
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar