Ein Augenzeuge der nicht lügt

  • Ein Augenzeuge, der nicht lügt

    aus Erfahrung weiß ich, dass "harmlose" Unfälle mit eigentlich einem eindeutigen "Schuldigen" (Rechtsregel, Stoptafel missachtet Spurwechsel im letzten Moment usw.) heute leider immer öfter zum Streit- und auch Gerichtsfall werden. Behauptung, Gegendarstellung - ein Zeuge mehr - danke fürs Gespräch.
    Erst gestern hatte ich wieder das Vergnügen vor Gericht mit einem gesicherten Video zu erscheinen.

    Fakt:

    Einer unserer Lenker stand in sicherem Abstand zum Vordermann(frau) hinter einem Audi Q7 bei einer roten Ampel.

    Dann ist der Audi plötzlich mit Vollgas im Retourgang in unser Taxi (Toyota Prius Plus) reingedonnert.

    Tränen bei der Verursacherin, Unfallbericht, Entschuldigung, Sugardaddy richtet das, alles klar.

    Denkste!!!

    Plötzlich waren da zwei Insassinnen als Zeuginnen, die behauptet haben, unser Lenker wäre ihnen reingefahren.

    Schaden am Q7 17.000.- Euro, unser Toyota 5.000.- Euro, keine Versicherungsfreigabe für 13 Monate.

    Versicherung hat bei Bekanntwerden des Videos Strafanzeige erstattet


    Ohne dem unbestechlichen Augenzeugen hätten wir verloren....

    Ich könnte noch Dutzendee Beispiele nennen, auch wie wertvoll eine Innenkamera und Heckkamera sind,

    wenn ihr mehr Beispiele wollt - schreibe ich gerne aus meinen gesammelten Erfahrungen 35 Jahre Taxi) noch ein paar Beispiele.

    So long...


    Lebe jeden Tag deines Lebens als wäre es dein vorletzter,
    denn du weißt nicht ob es dein letzter ist !!!

  • Ja, da stimme ich dir absolut zu. Gerade mit einem Taxi Unternehmen sind Dashcams Gold wert.

    Ich fahre auch nie mehr ohne. Hatte schon oft brenzlige Situationen, aber noch keinen Unfall.


    Egal wie schuldig die Gegenseite auch ist, es wird gelogen und betrogen.


    Selbst wenn ich mir mal auch Auto miete, nehme ich meine Dashcam immer mit.

  • es wird gelogen und betrogen

    Das triffts schon recht gut, ich persönlich möchte aber noch die Worte grundsätzlich und dass sich die Balken biegen ergänzen. Jap, jetzt fühlt sich der Satz richtig an.





    Gruss,

    Axel.

  • Aktuell: Mittwoch 17.05. 21:50 leider mir selbst passiert:

    Wien 22 Ampel grün, von rechts aus dem Nichts ein E-Scooter mit 2 Personen (Burschen)bei Rotlicht über den Zebrastreifen, keine Chance zum ausweichen. Dahinter ein 2. E-Scooter ebenfalls mit 2 Personen (Mädls), ich alleine im Taxi. Einer der Burschen im Krankenhaus.


    Die anderen drei haben gegenüber dem Unfall Kommando schon behauptet sie hätten grün gehabt, plötzlich waren 2 von denen Fußgänger, und ich wäre viel zu schnell gefahren.

    Als sofort geführter Beschuldigter hast du gegen 3 Zeugen normalerweise keine Chance.


    Ich habe nur 1 Zeugen.

    Einen Augenzeuge der nicht lügt !!!

    Das Video wurde beim Aufprall automatisch gesperrt. Polizei hat die Daten gesichert.


    Heute habe ich das entschlüsselte Video mit GPS Daten, Geschwindigkeit und allen 3 Kamera Aufzeichnungen (Vorne, Innenraum und hinten) zur "Beschuldigten Einvernahme" in Beisein meines RA übergeben.


    Das Gesicht der Beamten unbezahlbar!!!


    Leider kann und darf ich das Video nicht veröffentlichen.
    Aber eines kann ich schon verraten: Geschwindigkeit 26 km/h (30 waren erlaubt),
    Ampel in Fahrtrichtung eindeutig grün,
    2 Roller mit je 2 Personen...

    Was die Zeugen da wohl gesehen haben ???

    Lebe jeden Tag deines Lebens als wäre es dein vorletzter,
    denn du weißt nicht ob es dein letzter ist !!!