Schlechte Bildqualität bei Dunkelheit iTracker GS6000-A12 + Pol Filter

  • Hallo Dashcam Community,


    Mein Name ist Christian.


    Ich bin eig. ziemlich zufrieden mit der iTracker Ich hab sie seit März 18 und die Videoqualität ist für mich super.
    Doch in den kalten dunklen Monaten hab ich nur rauschen und unscharfes Bild das aufgenommen wird :(.
    Hat jemand eine Idee ob ich hier falsch Parameter verwende oder ist das einfach das beste dunkel Resultat?


    Bild ist im Anhang, Danke.


    VG Chris

  • Hallo Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.,


    Ja, an der Bildqualität bei Dunkelheit kannst Du nichts ändern. Die iTracker GS6000-A12 setzt auf den älteren Omnivision OV4689 Sensor. Dieser erreicht bei weitem nicht die Lichtempfindlichkeit aktuellerer Sensoren wie Sony IMX291 oder IMX335, die nach aktuellem Stand der (Dashcam-)Technik sehr gute Aufnahmen auch bei Nacht oder Dunkelheit oder Dämmerung ermöglichen.


    Ein gewisses Bildrauschen wirst Du jedoch bei jeder Dashcam bei Dunkelhit haben. Das lässt sich nicht vermeiden, da die Kamera bei weniger Licht die Empfindlichkeit der Sensoren (siehe ISO-Wert) erhöhen müssen.


    Beste Grüße
    Steve

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten


    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

  • Hallo Batismus und Dashcam Wiki,


    Danke für eure Antworten ich probiere mal die EV Einstellungen durch über die tage.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Wiki: Gibt es ein konkretes Modell was Tageslicht und Nachts gut agiert?


    VG Danke und schöne Woche

  • Hallo Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.,


    Es gibt sicher einige Dashcams, die bei Dunkelheit und Nacht eine bessere Videoqualität, als die GS6000-A12 liefern.


    Von den vielen Dashcams, die ich bisher getestet habe, gefallen mir aktuell die selektierten Geräte der Viofo A119S und Viofo A119V3 am besten. Kumpels und Kollegen empfehle ich aktuell am meistens eine selektierte A119V3 für die Frontscheibe und/oder eine selektierte A119S für getönte Heckscheiben. Diese sind noch nicht einmal teurer als die GS6000-A12.


    Schau mal hier einen Vergleich einer Viofo A119S und GS6000-A12 bei nahezu völliger Dunkelheit. Es war bei diesem Test nur wenig Licht von einer entfernten Stadt im Hintergrund und Sternenhimmel vorhanden. Bei beiden Kameras handelt es sich um selektierte Geräte mit optimal justierter Optik.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Medienelement zu sehen.


    Hier ist ein Foto mit einer GS6000-A12 (links) und Viofo A119S (gleiche Form wie A119V3) abgebildet. So gewinnst Du schon mal einen guten Eindruck beim Vergleich der Größe und Unauffälligkeit bei der Installation.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.



    Neben der Videoqualität hat die A119S/A119V3 den Vorteil, dass der Polfilter sich durch Fahrzeugvibration nicht verstellt - siehe auch Foto. Das kann bei der GS6000-A12 durchaus passieren.




    Schau am besten Mal in meine anderen Beiträge und Erfahrungsberichte.


    Beste Grüße
    Steve

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten


    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

    2 Mal editiert, zuletzt von Dashcam Wiki ()

  • Doch in den kalten dunklen Monaten hab ich nur rauschen und unscharfes Bild das aufgenommen wird :(.


    Nach meiner Ansicht liegt es nicht an der Kamera sondern den Witterungsverhältnissen bzw. -einflüssen. Ob die Temperatur einen direkten Einfluss hat kann ich nicht beurteilen. Auf jeden Fall sind die Scheiben bei Kälte in der Regel feuchter und das Bild wird diffuser. Bei Feuchtigkeit bleibt zudem der Schnutz besser haften und verschlechtert die Sicht und damit die Aufnahme weiter. Das bedeutet, die Scheiben müssen öfter gereinigt weren. Ausserdem kann man die Scheibe mit Regenabweisern versiegeln und vielleicht auch Antibeschlagmittel verwenden.

    Gruß FrankBitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Ich denke er meint eher das Pixelrauschen welches bei Dunkelheit auftritt bei Kameras mit höherer Blendzeit. Auch andere Dinge beeinflussen dieses Pixelrauschen (Bildsensor,Software etc.).


    Bei schmutzigen Scheiben (Regen usw.) hab ich eher das Lichtquellen mehr Strahlen.

  • Dieses Rauschen bei Dunkelheit ist ja immer vorhanden. Kann natürlich sein, dass es erst jetzt auffällt, weil länger bei Dunkelheit gefahren wird. Die hellen "Flecke" um das Licht oben links würde ich auf Verschmutzung zurück führen. Aber sonst sehen die Bilder bei mir auch nicht besser aus.

    Gruß FrankBitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Ich denke er meint eher das Pixelrauschen welches bei Dunkelheit auftritt bei Kameras mit höherer Blendzeit.


    Es gibt bei der Ansteuerung des Videosensor zwei Möglichkeiten die Bildhelligkeit zu regulieren bzw. auf unterschiedliche Lichtsituationen zu reagieren:

    • Belichtungszeit (engl. Shutter): Die Belichtungszeit gibt an,wie lange der Videosensor pro Video-Einzel-Bild belichtet wird.Je länger die Belichtungszeit, desto größer ist die Bewegungsunschärfe. Pixel-Rauschen nimmt mit zunehmender Belichtungszeit eher ab. bei einer Dashcam sollte generell eine möglichst kurze Belichtungszeit angestrebt werden, um möglichst wenig Unschärfe durch Bewegung im Videobild zu haben.
    • Empfindlichkeit (ISO-Empfindlichkeit): Die Empfindlichkeit auf Lichtinformationen des Videosensors kann gesteuert werden. Damit einher geht das sogenannte Signal-Rausch-Verhältnis. Eine höhere ISO-Empfindlichkeit ermöglicht auch das auffangen und sichtbarmachen geringerer Lichtmengen, verringert jedoch auch das Signal-Rausch-Verhältnis. Das Rauschen nimmt mit höherer ISO-Empfindlichkeit zu.

    Aktuellere Sensoren wie der Sony IMX291 oder IMX335 liefern auch bei geringeren ISO-Einstellungen eine bessere Ausbeute an Lichtinformationen, als z.B. ältere Sensoren wie der Omnivision OV4689 (bei GS6000-A12). So sind die Videobilder mit einem IMX335 tendenziell weniger verrauscht und liefert trotzdem eine höhere Qualität auch bei Dunkelheit als mit einem OV4689. Auch bei Tageslicht kann mit einem IMX335 dank besserer Lichtausbeute die Belichtungszeit tendenziell kürzer ausfallen, als bei einem OV4689, sodass auch bei schnellerer Bewegung oder schneller bewegten Objekten mehr Details potentiell klarer sichtbar sind.


    Bei Veränderung der Belichtungssteuerung bzw. EV-Einstellung werden beide Parameter (Belichtungszeit + Empfindlichkeit) beeinflusst. Bei einem negativen Wert (z.B. -1.0 EV) wird das Videobild dunkler,jedoch reduziert sich in de Regel auch das Bildrauschen und Bewegungsunschärfe ein wenig. Bei einem positiven Wert (z.B + 1.0 EV) wird das Videobild zwar heller, jedoch erhöht sich auch die Unschärfe bei Bewegung und möglicherweise auch das Bildrauschen. Welcher Parameter sich wie ändert, wird in der Firmware anhand von Belichtungskurven festgelegt.


    Die Belichtungssteuerung einer Dashcam kann sich bei unterschiedlichen Firmware Versionen daher ändern. Es sieht jedoch nicht so aus, als würde bei der GS6000-A12 noch aktiv an der Firmware weiter entwickelt oder optimiert. Das letzte Update ist schon sehr lange her und stammt von Anfang 2019. Allerdings muss auch erwähnt sein, dass das Potential des OmniVision OV4689 bei der Bildqualität in der GS6000-A12 offenbar ausgereizt ist. Ich habe schon deutlich schlechtere Videoqualität in anderen Dashcams mit OV4689 Sensor gesehen.


    Ansonsten verweise ich gern auf einen meiner älteren Beiträge, der allgemein alle Einflussfaktoren zur Bildqualität auflistet. Der Videosensor und die Firmware sind nur zwei von vielen Faktoren.
    >> Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Beste Grüße
    Steve

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten


    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

    2 Mal editiert, zuletzt von Dashcam Wiki ()