Akkutausch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo!

    Ich habe eine 0806-Pro. Nach etwas über 2 Jahren hat diese mehr oder weniger den Geist aufgegeben, da der Akku offenbar tot ist.
    Gibt es irgendwo eine Beschreibung, wie man das Gerät öffnet (außen sind keinerlei Schrauben sichtbar), um den Akku zu tauschen?

    Besten Dank!
    Heißt das, die Dashcam geht gar nicht mehr an, wenn sie angeschlossen ist?
    Selbst mit quasi totem Akku sollte sie dennoch funktionieren, der Akku funktioniert dann eben nicht mehr als "Puffer".

    Die Arbeitszeit der Cam beträgt ja mit neuem Akku gerade mal ca. 5 - 7 Minuten.

    Zum Akku Tausch kann eventuell @Autokamera-24 (Technik) was sagen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hoko“ () aus folgendem Grund: Namen verlinkt

    Der Akkutausch bei mini0806-Pro ist leider nicht ganz trivial. Das Gehäuse lässt sich ohne genaue Kenntnis der Gehäuseform und Haltemechanik nicht ohne Spuren öffnen. Bei YouTube dürften einige Videos mit Anleitung kursieren.

    Hier ein Foto von einer geöffneten iTracker mini0806-Pro



    Der Beitrag, aus dem das Foto entnommen wurde:
    >> de.dashcam-wiki.info/mini0806-stromverbrauch/

    Dass ein Akku (im Neuzustand) bei der mini0806-Pro nur 5-7 Minuten hält, ist so vom Hersteller gewollt. Der Akku dient nur als Stützakku, der nach Wegfall der Stromversorgung die aktuelle Aufnahme abschließen und das Herunterfahren der Dashcam gewährleisten soll. Die mini0806-Pro ist nicht für den Betrieb ohne externe Stromversorgung konzipiert.
    Ein größerer Akku würde auch die Gehäusemaße erheblich vergrößern. Wer eine möglichst kleine Dashcam mit guter Videoqualität sucht liegt bei der mini0806-Serie richtig. Wer Wert auf eine längere Akkulaufzeit legt, erwirbt eine andere (größere) Dashcam.

    Ob sich die mini0806 bei einem defekten Akku noch einschalten lässt, hängt ganz von der Art des Defekts ab. ist der Akku lediglich verschlissen,sollte sich die mini0806-pro noch einschalten lassen. Ist der Akku wegen Überhitzung (max 50°) oder Unterkühlung (unter 0°) defekt, kann es durchaus ein, dass sich die mini0806-Pro nicht mehr einschalten lässt. Sollte der Akku aufgebläht sein, sollte sowieso jede weitere Inbetriebnahme vermieden werden.

    Natürlich kann auch ein anderer Defekt die Ursache dafür sein, dass die mini0806-Pro nicht mehr reagiert.

    Wir bieten Kunden, welche Ihre mini0806-Pro bei uns erworben haben, einen Akkutausch an. Jedoch geben wir keine Anleitung oder versenden Akkus - ein gelingen eines Akkutausch durch einen Kunden kann nicht gewährleistet werden. Unter anderem sind Erfahrung beim Umgang mit dem Lötkolben gefragt.

    Beste Grüße & Gute Fahrt
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar
    Danke für eure Antworten.

    Doch, die Kamera geht schon noch an, aber sie fährt eben nicht mehr korrekt runter. Sobald die Zündung aus ist, geht auch die Kamera schlagartig aus.
    Ich habe mir nun eine neue bestellt, gleichzeitig aber auch einen Online-Shop gefunden, der Ersatzakkus anbietet.

    Ich werde mal recherchieren, ob ich irgendwo eine Anleitung zum Akkutausch finde (Lötkolben ist vorhanden ;)). Falls ja, kann ich sie ja vielleicht wieder herrichten und dann als Kamera für die RÜckscheibe nutzen.
    Bei den meisten Kameras ist das letzte Video nicht lesbar, wenn die Kamera dieses nicht abschließen kann und dann herunterfährt, sondern einfach "abstürzt". Im Falle eines Falles dürfte dann das eventuell wichtigste Video des Unfalles im Eimer sein. Oder du bist gezwungen nach dem Unfall die Zündung so lange anzulassen bis das Video wahrscheinlich abgeschlossen ist, auch keine gute Idee. Insofern ist das sofortige Aus für die Kamera wirklich nicht optimal.
    Viele Grüße, Michael
    ---
    Einbau meiner Kameras (Anschluss, Verkabelung, Schalter, Polfilter, Heckkamera): Befestigung Eurer Dashcams?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „micha_dk“ ()

    Bei dem FAT-Dateisystem wird das Ende einer Datei durch Abschluss-Bits gekennzeichnet. Dateien werden selten an einem Stück im Speicher abgelegt, sondern auf verschiedenen Sektoren - Cluster genannt - verteilt, die nicht hintereinander liegen müssen. Ist ein Cluster voll, wird am Ende die Information des nächsten Clusters hinterlegt, wo die Datei weiter geht. Fehlt das "Ende"-Bit, so will der Computer wissen, wo die Datei Ihren nächsten Datenhappen hat. Fehlt auch diese Information, so ist die Datei "korrupt" bzw. wird nur als defekt erkannt und ist nicht lesbar.

    In manchen Fällen kann das Video dennoch gelesen oder wiederhergestellt werden. Dies bedarf jedoch geeigneter Datenrettungssoftware, welche alle Datenhappen zu einer Datei zusammenfasst und ordentlich abspeichert.

    Stürzt die Dashcam ab, hat diese keine Gelegenheit das Ende-Bit zu schreiben. Daher muss nach Wegfall der Stromversorgung entweder ein Akku oder Hochkapazitätskondensator Energie zum abschließen der Videodatei bereit stellen.

    Beste Grüße & Gute Fahrt
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar
    Was mir zu diesem Thema noch einfällt:

    Man kann am Ende einer Fahrt auch einfach selbst das aktuell aufgenommene Video beenden: Bevor man die Zündung ausschaltet, einfach zwei Mal auf den mittleren Knopf drücken (erstes Drücken -> Öffnen des Display, zweites Drücken -> Beenden der Aufnahme). So beendet man das letzte Video sauber.

    Meine Kamera beendet den Betrieb momentan auch hin und wieder unsauber. Liegt vielleicht daran, dass die Kamera die letzten Monate nicht so sehr in Betrieb war und der Akku dadurch ziemlich leer ist. Ich behalte das mal im Auge. Falls es mit dem Akku nicht besser werden sollte, schicke ich sie ein. Aber für wichtige Aufnahmen kann man auf jeden Fall den obigen Workaround anwenden
    Viele Grüße
    CC