DR750S-2CH System Reset

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    DR750S-2CH System Reset

    Guten Tag Gemeinde, mein Problem ist...

    Beim ersten Einschalten der Dashcam DR750S-2CH wurde das Stromkabel abgezogen jetzt startet die nicht mehr, beim anschließen an das Strom geht nur die Lade Lampe an sonst passiert nichts.

    KANN MANN DIE KOMPLETT RESETEN?

    Ich hatte schon Versucht eine Update datei auf die Speicherkarte zu kopieren und das Update zu starten, FUNKTIONIERT LEIDER NICHT.

    VIELEN DANK IM VORAUS
    Hallo @BlackWui,

    Eine BlackVue DR750 kann eigentlich nicht komplett zum Absturz gebracht werden, wenn während eines normalen Startvorgangs nur der Stecker gezogen wird.

    Falls zum Zeitpunkt des Startvorgang allerdings ein Firmware-Update installiert wird,welches sich auf der Speicherkarte befindet, und währenddessen die Stromversorgung ausfällt, ist es durchaus möglich, dass dann die Kamera nicht mehr zur Inbetriebnahme zu bewegen ist. Fehlgeschlagene Firmware-Updates führen in den meisten Fällen zu einem Defekt.

    Eine weitere mögliche Fehlerquelle kann auch das Netzteil sein. Ein leuchten der LED zeigt nur an, dass Spannung anliegt, jedoch nicht ob die korrekte Spannung und auch genügend Leistung anliegt. Hier kann mit einem Voltmeter zumindest die Spannung geprüft werden.

    Ohne genaue Prüfung lässt sich der Fehler und die Fehlerursache jedoch nicht feststellen.

    TiPP: Kamera bei Händler reklamieren und/oder auch den Hersteller kontaktieren.

    Beste Grüße & Gute Fahrt
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar