Beiträge von Wolf58

    Und wieder eine kleine Rückmeldung zur DC300-2 .
    Die Cam verrichtet ungetrübt auch nach fast einem Jahr, okay, es fehlen noch ein paar Tage, seinen Dienst.
    Ich hatte keine Probleme irgend welcher Art.
    Sie werkelt einfach unauffällig vor sich hin. Die Firmware ist aktuell und ich bin nachwievor mit ihr zufrieden.
    Der Dienstwagen hat sich geändert, die Cam ist die Gleiche geblieben.
    Bei 5 Tagen die Woche mit ca 10Std kann sich jeder ausrechnen wie viel sie schon geleistet hat.
    Für mich ist das ein Dauerläufer.


    Gruß
    Wolf

    Mal eine kleine Rückmeldung/Info zur DC300-2
    Diese Cam wird nun seit einiger Zeit bei mir im Fahrzeug mit einer 64GB Speicherkarte betrieben.
    Und ich kann sagen dass ich den Kauf bis Heute nicht bereut habe. Sie versieht unauffällig ihren Dienst und arbeitet zuverlässig.
    Also keine Abstürze, keine Aussetzer bei den Aufnahmen und sie startet beim Anlassen der Maschine einwandfrei.
    Sie ist permanent im Fahrzeug und hat Frost wie auch Hitze gut überstanden.
    Die Aufnahmen sind ebenfalls wie gehabt brauchbar bis gut. Eben entsprechend den Bedingungen.


    Das nur mal als kleine zwischen Meldung


    Gruß Wolf

    Mach dir nichts draus. Ich habe die letzten 2 Wochenenden damit verbracht. Erst bei meiner Schwester und den zweiten bei einer guten Bekannten. Beide Volvo 850. Feine Arbeit....
    Nu ist aber erstmal wieder Ruhe. Die müssen alle 120000 gemacht werden und das dauert jetzt erst mal wieder. Meiner, auch Volvo 850, hat noch gute 100000km bis zum Wechsel....


    Viel Spaß und gutes Gelingen wünsche ich dir...


    Wolfgang

    Die Firmware habe ich direkt von der HP iTracker.
    Die Version ist: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Die Daten aus der Cam kann ich nicht nennen da die Cam im Dienstauto verbaut ist und ich meist nur die Karte entnehme um zu schauen ob alles so ist wie immer. Das kann ich aber am Sonntag noch nachholen. Da habe ich den Wagen denn hier.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Gruß
    Wolf

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    So, nun die Version: ITB47LYHLG.151113.V1

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Auf der 64GB Speicherkarte bleiben bei mir ca 440MB unbeschrieben. Dies noch zur Ergänzung.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Hallo,
    ich habe jetzt seit 14 Tagen eine Scandisk Ultra 64GB in der iTracker DC300-S laufen. Die Cam hat die neuste Firmware. Ich habe die Karte einfach eingesteckt. In der Cam wurde sie beim starten als nicht vorhanden angezeigt. Also ins Menue und dort formatiert. Anschliessend die Cam neugestartet und die Karte wurde korrekt erkannt. Seit dem läuft sie ohne Probleme und nutzt den Speicherplatz auch fast vollständig aus. Aber auch bei einer 32GB Karte bleibt immer ein Rest.
    Die oben genannten Fehler traten bei mir nicht auf. Die Daten werden überschrieben und sind ohne Fehler. Weder im Registratorviewer noch im VLC Media Player traten Fehler auf.. Den mitgelieferten Viewer habe ich nicht getestet.
    Dies gilt bei mir für Tag- und Nachtaufnahmen.


    Gruß
    Wolf

    Hier nun die angekündigten Videos der DC300-S.
    Beim Abspielen sollte HD eingestellt werden.
    Es sind keine "merkwürdigen Situationen" zu sehen.
    Diese Videos dienen nur dazu die Qualität der Aufnahmen zu zeigen.
    Sollte jemand ein Problem mit seinem Kennzeichen, Werbeaufdruck oder Ähnliches haben, so möchte er sich melden.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Inhalt zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Inhalt zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Inhalt zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Inhalt zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Inhalt zu sehen.

    Das glaube / sehe ich.
    Ich bin auch der Meinung dass man soetwas auch schreiben sollte wenn sie ein gewisses Alter haben.
    Dazu kommt, daß die Cam permanent im Fahrzeug verbaut ist und somit dem ganzen Temperaturspectrum ausgesetzt ist.
    Selbst der Akku schafft es noch die Einstellung über eine Woche zu halten.


    Gruß
    Wolf

    Nur mal als Bemerkung,
    die Cam ist immer noch in meinem PKW verbaut und arbeitet nach wie vor zuverläßig. Nur die Speicherkarte musste ich auswechseln. Ansonsten gibt es bis Dato nichts zu beanstanden. Die Qualität der Aufnahmen hat sich nicht verändert.


    Gruß
    Wolf

    So, nun ein kleiner Überblick zu der oben genannten Cam.
    Ich muss sagen, dass mir als erstes die Einschaltverzögerung, in drei Stufen einstellbar, sehr gut gefällt da mein "Dienstauto" ein Diesel ist und wenn es kalt ist gerne vorgeglüht werden will. Das umgeht die Spannungsunterbrechung beim Starten und dürfte die Elektronik auch schützen (Überspannung). Zur Bedienung kann ich nur sagen: einmal eingerichten und sich freuen. Also Zündschlüssel rumdrehen, starten und los.
    Die Bedienungstasten sind mit Symbolen versehen die keine Fragen offen lassen wenn man die Bedienungsanleitung gelesen hat(Deutsch und ausführlich). Das Menue ist übersichtlich und selbst erklärend. (meine Meinung)
    Die Übergänge Hell / Dunkel (Sonne/Schatten) meistert die Cam mit schneller Anpassung an die Lichtverhältnisse.
    Die Aufnahmen bei Helligkeit wirken sauber, natürlich und deutlich. Klötzchenbildung konte ich nicht feststellen.
    Kennzeichen und Strassenschilder sind zu erkennen/lesen. Bei tiefen Schatten/Gegenlicht wird es schwierig bis unlesbar. Das Gleiche gilt in der Nacht durch reflexionen der Kennzeichen selbst. Das kann man auf den folgenden Bilder gut erkennen. Wobei ich sagen muss, dass einiges auch der nicht sauberen Scheibe geschuldet ist. (War ein Ersatzfahrzeug)
    Und nun genug Text, nun ein paar Bilder zum anschauen.


    Ich werde in nächster zukunft noch 2 Videos hochladen. Nur dann auch mir sauberer Windschutzscheibe.....


    Gruß
    Wolfgang

    Hallo,
    Selbige habe ich schon hier zuhause liegen und ich kann bis jetzt sagen, dass die Verarbeitung wertig erscheint. Ich hatte sie bisher nur am Netzteil laufen um zu sehen ob sie funktioniert. Sie lief dabei rund 30 Std nonstop. Auch im Haus fand das GPS-Modul recht schnell ein Signal.
    Weitere Aussagen kann ich erst machen wenn sie in meinem "Dienstauto" eingebaut ist. Dies wird am Freitag passieren und da bekommt sie eine rund 6 stündige Tour im hellen sowie im dunklen zu sehen. Danach kann ich sicher einiges zur Qualität sagen.
    Einen Test gibt es hier: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Ich habe die Version mit dem 7Pol Anschluss. Kann nicht klagen, da ich mir auch ein Y-Kabel gemacht habe um Gps-Modul und Cam gleichzeitig zu versorgen. Findet die Position etwas schneller. Der Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. dazu. Ist sehr informativ die Seite.
    Wobei ich im Fuss noch die Spannungsversorgung geändert habe (Brücke) um ein "normales" USB-Kabel verwenden zu können.


    Gruß
    Wolf

    Hallo,
    das ist eine GS mit Ambarella Chip. Meine habe ich auch dort gekauft und bin auch zufrieden damit. Sitzt seit 4 Monaten in "meinem" Dienstauto und läuft 6 Nächte die Woche ohne Beanstandung. Es ist genau diese "Black View". Und sie hat den Ambarella Chip.


    Gruß
    Wolf

    Hallo techcam,


    Sollte die GS9000L genauso wie die GS9000 geschaltet sein, dann kann ich dir diese Seite empfehlen: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Ansonsten kannst du recht einfach mit einem Messgerät zumindest den Minusanschluss sicher finden. Dazu einfach die Masse der Buchse und die einzelnen Kontakte des Saugnapfanschlusses durch messen, an der Kamera. Somit hast du MINUS und PLUS ist der Kontakt der eben über ist. Denn mehr ist im Saugfuss sicher nicht verdrahtet, da diese ja kein GPS hat. Und am Saugfuß machst du das Gleiche um den Minusanschluss zu finden. Also Masse Buchse und die zwei Drähte.
    Um zu prüfen ob alles korrekt ist misst du ob zwischen den Buchsen der USB-Anschlüsse die Masse durchgang hat. Damit ist zumindest sicher dass der Minus-Anschluss richtig ist.


    Ich hoffe dass das jetzt nicht zu umständlich formuliert ist.



    Gruß
    Wolf

    Hallo,
    ich habe für mich nun noch einen weiteren Grund für eine Cam gefunden. Und zwar mit GPS die Aufzeichnung der Route und damit die Möglichkeit der Optimierung der Selben. Die Navi´s sind da teilweise recht "schmerzfrei" was die Routenführung angeht und zumindest meines bietet nicht die Möglichkeit der Aufzeichnung.
    Seit 2 Wochen sitze ich wieder hinterm Steuer (beruflich) und eigentlich könnte es mir egal sein wie ich meine Route fahre. Aber im beiderseitigem Interesse habe ich auf diesem Weg schon einige Km sparen können. Und nicht nur Km sondern auch Zeit. Diese kommt mir zu gute da ich ganz gemütlich und völlig ohne Hetze meine Tour fahren kann. :D
    Natürlich ist sie auch aus Aspekten der Absicherung bei "merkwürdigen Vorfällen" im Fahrzeug.


    Gruß
    Wolf