Formatieren der Speicherkarte ?

  • Hallo


    Habe mal gehört das die Speicherkarte regelmäßig formatieren werden sollte damit sie länger


    hält bzw. die Kapazität erhalten bleibt .


    Stimmt das ?

  • Hallo TeWe, ich glaube da scheiden sich die Geister. Die einen sagen ja, andere nein.


    Bei Erstverwendung in einem Gerät formatiere ich sie im Gerät. Danach habe ich es nicht mehr gemacht.
    Und was heißt regelmäßig?


    Ich formatiere weder wöchentlich noch im Monatsrhythmus meine Speicherkarten im Handy, Tablet, Fotoapparillo oder sonstigen Geräten. Konnte noch keinen Verlust von Speicherleistung feststellen, muß allerdings zugeben daß ich bei meinen Karten 32 bis 128 GB nicht ständig nachschaue ob Kapazität verloren ging.

  • Keine Ahnung ob das irgendwo nachweisbar geschrieben steht, aber ich mach das so. Aller 3-4 Wochen (je nach dem wie oft beschrieben wird) formatiere ich meine auch alle. Auch die vom Tablet, weil ich da sehr oft Videos hin- und herschiebe. Zumindest hat bis jetzt noch keine der Karten das zeitliche gesegnet und ich habe 8 oder 9 davon. Also gehe ich mal davon aus das es so verkehrt nicht sein kann.


    Gruß Karl

    Das Problem an Feiglingen und Duckmäusern ist ... sie laufen einem immer wieder über den Weg!

  • im telefon, wenn du da ohnehin daten drauf hast, macht das auch keinen sinn.


    in der cam mach ich das gelegentlich, aber das man das machen soll, weil es besser wäre ist mir neu.
    wozu gibts die loop funktion. ^^

  • Ja da hast Du allerdings recht @BluePearl, beim Smartphon mach ich das nicht und die hält auch schon seit .... grübel .... glaube 2 1/2 Jahre. Hatte die vorher schon im Sony drin und ist nie was passiert.


    Gruß Karl

    Das Problem an Feiglingen und Duckmäusern ist ... sie laufen einem immer wieder über den Weg!

  • das einzige mal, wo man das zum beispeil beim telefon macht, ist das erste mal. karte ins telefon -> formatieren. damit sie
    richtig funktioniert. ob das aber euch heute noch nötig, ist ne farge wert.
    ich hab auch schon eine karte ins s3 gedrückt, und die wurde sofort erkannt, ohne formatieren.

  • Hab ich mir fast schon gedacht das das eine Glaubensfrage ist . 8o


    Es hilft oder auch nicht . :thumbsup:


    Danke für die Infos . :thumbup:

  • Aus Erfahrung: vor dem ersten Einsatz die Speicherkarte von der Kamera formatieren lassen. Oft speichert die Kamera die Einstellungen auf der Karte, oder die Karte hat gefälschte Klasse / Größe, NTFS / FAT32 Probleme usw. Lieber alles beim formatieren rausfinden, statt über fehlende Daten weinen ;)

    Best regards / Mit freundlichen Gruessen aus Hamburg ;)
    Ihr Hamburg_LK Team
    Technische Beratung: T:+49 (0)40 79308439 Mo-Fr von 10 bis 17 Uhr


    Ebay Shop / Amazon Shop

  • Aber durch das Formatieren geht eine Speicherkarte eigentlich nicht kaputt.
    Wenn jedoch ein grundsätzlicher Defekt vorliegt, kann dieser Defekt durch die Formatierung erstmalig angezeigt werden.


    Ansonsten ist eine ständige Formatiereung ein eigentlich unnötiger Schreibvorgang, der die Lebensdauer der Speicherkarte - wenn auch minimal - verringert.


    Achso
    herzlich willkommen hier bei uns im Forum.

  • Meine NavGear war nicht in der Lage die eingelegte microSD-Karte zu formatieren. Die Prestigio 530A5 scheint die Karte auch nur schnell zu formatieren, das heißt nur die Dateizuordnungstabelle neu zu schreiben.


  • Ansonsten ist eine ständige Formatiereung ein eigentlich unnötiger Schreibvorgang, der die Lebensdauer der Speicherkarte - wenn auch minimal - verringert.
    .


    Stimmt. Auch eine SD-Karte verträgt nur eine bestimmte Anzahl Schreibvorgänge..ständiges Formatieren ist also eher kontraproduktiv. Einmal in der Cam formatieren und gut..sollte bei einem Problem die Speicherkarte in Verdacht geraten, besser mit einem entsprechenden Programm überprüfen.
    Bestens geeignet und kostenfrei: h2testw

  • Bei Fotoapparaten gab es die Empfehlung die heruntergeladenen Bilder nicht zu löschen sondern die Karte zu formatieren wenn sie voll ist.


    Gesendet von meinem RAINBOW mit Tapatalk

  • Vielleicht hatte der Hersteller ja auch SD-Karten im Portfolio ;)
    Meiner Meinung nach gibt es keinen vernünftigen Grund eine Speicherkarte zu formatieren, solange es keine Probleme mit der Karte gibt.
    Eine SSD formatiere ich ja auch nicht alle paar Wochen. Im Gegenteil, ich halte die Schreibvorgänge so gering wie möglich.

  • Aktuelle Speicherkarten (egal ob SD oder microSD) enthalten MLC oder TLC Speicherzellen, die zwar unendlich oft gelesen, jedoch nur 1000 bis 10.000 Mal beschrieben werden können.


    Die Anzahl der verträglichen Schreibvorgänge ist auch wesentlich vom Herstellungsverfahren abhängig. Prinzipiell gilt - je kleiner die Strukturbreite der Speicherzellen, desto weniger Schreibvorgänge sind möglich. MLC Speicherzellen mit 22nm Herstellungsverfahren verkraften laut einiger Quellen (z.B. Fachzeitschrift c't) nur ca. 1000 Schreibvorgänge. Allerdings lassen sich mehr Speicherzellen bei geringerer Strukturbreite produzieren, was die Kosten drastisch verringert.


    Die Haltbarkeit ist demnach davon abhängig, wie häufig oder intensiv die Speicherkarte Schreibvorgängen ausgesetzt ist.


    Um die Haltbarkeit der Speicherkarte zu erhöhen, enthalten höherwertige Speicherkarten oft eine betimmte Menge an unsichtbaren "Ersatzspeicher", der vom Speicherkontroller in Fall defekter Speicherzellen zugewiesen wird.


    Weiterhin wird bei einigen Speicherkarten eine Technik Namens "Wear Leveling" eingesetzt, bei der der Speicherkontroller Schreibvorgänge auf die vorhandenen Speicherzellen gleichmäßig verteilt, sodass einzelne Speicherzellen nicht deutlich mehr als andere "abgenutzt" werden.


    Die Haltbarkeit einer Speicherkarte ist demnach nicht unbedingt vorhersagbar und vom Anwendungsprofil abhängig.


    Ein ständiges Neu-Formatieren einer Speicherkarte trägt daher zur Abnutzung bei, da bei einer kompletten Formatierung alle Speicherzellen ein Mal beschrieben werden. Theoretisch dürfte je nach Herstellungsverfahren eine Speicherkarte nur 1000 bis 10.000 Formatierungsvorgänge überleben, ohne dass sie tatsächlich für die Speicherung von Daten genutzt würde.


    Ein Quick-Format, bei dem nur die Partitionstabelle neu geschreiben wird, dürfte die Speicherkarte weniger belasten, ist aber ebenfalls nur in den seltensten Fällen erforderlich.


    Hinweis: Das Formtieren einer Speicherkarte ist, wenn diese einwandfrei funktioniert, nicht erforderlich. Das Formatieren beeinflusst in keiner Weise die Geschwindigkeit einer Speicherkarte.


    Weitere Infos gibt's z.B. bei Wikipedia:
    http://de.wikipedia.org/wiki/MLC-Speicherzelle

    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:


    ***** verkauft nicht bei Amazon.

    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von ***** nicht unterstützt

    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar

  • Der einzig sinnvolle Grund wäre die Beseitigung der Fragmentierung, da die Dateien ja nicht gleich groß sind. Das könnte man aber auch über den Controller erledigen.