neuer Besitzer einer Dashcam

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    neuer Besitzer einer Dashcam

    Hallöle,

    so nach langem Überlegen habe ich gestern die GS6000-A7 bestellt ........ und heute klingelte es schon an der Tür.
    Also alles auseinander gerissen wie ano dunnemals die Westpackete und zum Vorschein kam meine neue Errungenschaft :thumbsup:

    Auf die schnelle ne Speicherkarte aus dem Tablet genommen und alles zusammen ins Auto.

    Die Anbringung erklärte sich von ganz allein. Stecker noch in die Steckdose und dann gings ab zum Elektronikfachmarkt mit laufender Kamera.

    Fürs erste bin ich noch begeistert von den Aufnahmen. Sie haben eine Tiefenschärfe welche ich erhofft hatte.
    Trotz starkem Sonnenschein kommt die Kamera gut mit wechseldem Licht klar. Bei Gegenlicht (tiefstehender Sonne) kann man trotz allem erkennen was wichtig ist.

    So - jetzt kommts, das AAAAABER

    Was mich so etwas "störte" bei den ersten Filmen

    - es ist nicht DIE Schärfe des Filmes wie ich es erwartet habe, das kann aber auch daran liegen das ich etwas falsch eingestellt habe.
    Trotz mit erworbenem Pol-Filter ist die Reflektion des Innenraumes sehr störend.
    zur Sicherheit habe ich geschaut ob ich Abdeckfolien übersehen habe - ist aber nicht, alles ab.

    - der auf der mitgelieferte Player zwar meine Geschwindigkeit und die GPS Daten super rüber bringt (endlich weiß ich wo ich langfahre)
    aber erstens ist er auf englisch
    zweitens ist das Video auf Kopf
    drittens kann ich kein "Vollbild" am Bildschirm erstellen

    Nächste Woche jedenfalls wird sie fest im LKW verbaut.
    Dann hoffe ich das die Spiegelungen weg sind.
    Und was die Schärfe betrifft - da find ich auch noch ne Lösung.


    Einzig der Player - der bereitet mir etwas Kopfzerbrechen
    Aber ich habe ja 14 Tage Zeit zum Umtauschen :)
    ja das mit dem Polfilter.

    Ich meine man, hier im Forum war schon mehrfach zu lesen das der "normale" Polfilter nicht der super Bringer ist und man doch lieber ein paar Pfennige mehr ausgeben sollte.
    Leider war in dem Online Shop dieser Filter nicht im Angebot.

    Sollte es im LKW - wo die Kamera ja hin soll - ebenfalls Spiegelungen erzeugen, dann werd ich mir einen besseren kaufen müssen.
    Bei dem Preis kommt es nun auch nicht mehr darauf an.

    Auch kenne ich es von der Photographie, das man den Polfilter etwas drehen muß um so einen ganz anderen Effekt zu erzeugen.
    Vieleicht ist es ja das?

    Wie gesagt, nächste Woche hab ich für solche Spielereien mehr Zeit - da bin ich dann wieder auf Arbeit.
    Anbei eine Videoanleitung für eine Polfilter Installation



    Diese gilt natürlich auch für iTracker GS6000-A7.

    Ein Polfilter beeinflusst auch die Bildschärfe. Die physikalische Auflösung nimmt je nach Qualität des CPL Polfilters prinzipbedingt etwas ab. Daher sollte nicht unbedingt der billigste Filter genommen werden. Weitere Qualitätseinbussen können Halos um Lichtquellen und eine erhöhte Bewegungsunschärfe (längere elektronische Verschlusszeit des Videosensors) sein.
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Autokamera-24 (Technik)“ ()

    So nach mehr als 20 Tagen mit der neuen Dashcam, vielen Probedrehs und hunderten Kilometern - kann ich so langsam ein erstes Resümee ziehen.

    Zuerst - ich bin begeistert.
    Es ist genau DAS was ich mir gewünscht und auch vorgestellt hatte.
    Es gibt zwar auch negativ Punkte, aber ich glaub dann hätte ich mir etwas aus dem Profibereich kaufen müssen.

    Was ich mir wünschte - den gesammten Vorderbereich des LKW (2,50m) zusammen mit dem Seitenbereich überblicken.
    - das kann diese Camera durch das "Fischauge"

    Was ich mir wünschte - Kennzeichen deutlicher dar zustellen.
    - das kann diese Camera.

    Was ich mir wünschte - meine GPS daten, meine Geschwindigkeit zu dokumentieren (alla Black Box).
    - das macht diese Camera.

    Was ich mir wünschte - nicht nur der Vordergrund scharf, sondern auch eine gewisse Tiefenschärfe für die Gegenden die ich passiere.
    - auch dies macht die Camera perfekt.

    Mir ging es nicht darum, als Paparazzi Schockbilder zu filmen.
    Mir ging es darum, einen "stillen Zeugen" mit bei mir zu haben (deshalb war es mir wichtig GPS Daten mit aufzuzeichnen) wenn es zum Streitfall kommen sollte.
    Da dies vom Gesetz nicht verboten ist (hab mich lange damit beschäftigt) und ich ja "nur" meine Wegstrecke aufzeichne bin ich auch bei Polizeikontrollen auf der sicheren Seite.


    So jetzt zu den "negativ" Punkten.
    Was mich noch so etwas "stört"

    Mir ist aufgefallen, das ich gerade was Belichtung betrifft - noch sehr viel während der Fahrt einstellen muß.
    - kommt die Sonne von vorne, wird das Video meist überbelichtet.
    - starte ich Nachts und fahre in den Tag, muß ich die Belichtung ändern.
    - habe ich nasse Fahrbahn - kommt es zu Spiegelungen.
    - trotzdem ich eine 64GB große Speicherkarte verwende, werden in der Schleifenaufzeichnung maximal 4 Stunden aufgezeichnet und danach gelöscht. Wohin gegen wenn ich diese deaktiviere, die vollen 64 GB beschrieben werden. Da ich eh nach 4 Stunden Pause machen muß, wechsel ich diese zur Zeit noch nach 4 Stunden - schaue mir das Material an und speichere dann das schönste (wie gesagt, mir geht es um den Weg den ich befahre).


    So das soll es erstmal gewesen sein.
    Ich bedanke mich bei Autokamera-24 für die Tips welche mir sehr weiter geholfen haben.


    Nachtrag

    Zur endgültigen Auswertung zu Hause, des Videomaterials habe ich den Datacam-Player.
    hi eurodriver 63
    wo hast du denn die cam auf der scheibe installiert?
    was hast du eingestellt? 1920 x 1080 ?
    spiegelungen auf nasser fahrbahn und überbelichtung nachts wirst du immer haben, egal welchen weissableich du einstellen kannst.
    auch mit cameras, die das mehrfache ( 5 bis ßßß fache ) deiner camera kosten wird ´s problematisch.
    licht und spiegelungen sind immer problematisch.
    es gibt keine dashcam, die das kann. Vergesse bitte nicht in welchem preissegment du dich befindest.( deins ist schon top )
    du musst halt durch probieren herausfinden was für dich das optimale ist.
    viel erfolg
    sasha
    Hallo @Eurodriver63,

    Wir empfehlen bei der GS6000-A7 im Menü die Belichtungssteuerung auf "Durchschnitt" zu stellen. Im Vergleich zu "Spot" und "Mittig", ist Gegenlicht bei Dämmerung oder bei Nacht nicht mehr so problematisch. Eine Überbelichtung bei Gegenlicht ist dennoch normal, genauso wie beim fotografieren mit einem Fotoapparat oder filmen mit einem Camcorder gegen das Licht.

    Spiegelungen auf nasser Fahrbahn lassen sich in der Regel nicht reduzieren. Wenn ein CPL-Polfilter verwendet wird, ist dieser so justiert, die Spiegelungen in der Frontscheibe zu reduzieren. Die Reduktion einer Spiegelung ist vom Winkel des CPL-Filters abhängig. Die Spiegelung einer nassen Fahrbahn hat einen anderen Lichtstrahl-Winkel zum Objektiv als eine Spiegelung in der Frontscheibe.

    Was für eine Speicherkarte wird verwendet? Mit welchem Dateisystem ist diese formatiert?

    Beste Grüße
    Steffen
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:
    Hallo beachcomber, ich habe die Camera an der Frontscheibe mittig angebracht. So habe ich die ganze Fahrzeugbreite in Sicht.

    Ich habe mal Screenshots gemacht (bin noch nicht dahinter gekommen wie ich die Videos komprimieren kann und trotzdem alle Daten zu behalten)
    Aber schon da sieht man welch Detailgenauigkeit diese Camera besitzt.
    Bilder
    • Achensee Bild 2.jpg

      948,74 kB, 1.936×1.056, 16 mal angesehen
    • Achensee Bild 3.jpg

      927,11 kB, 1.936×1.056, 15 mal angesehen
    • Achensee Bild.jpg

      896,45 kB, 1.936×1.056, 15 mal angesehen
    Hallo Autokamera-24
    Auf Deine Frage -
    Was für eine Speicherkarte wird verwendet? Mit welchem Dateisystem ist diese formatiert?


    Ich habe eine 64GB Speicherkarte von Samsung. Diese wurde standartmäßig formatiert und wird seither nur kopiert und gelöscht.
    Somit habe ich immer 2 Speicherkarten in Benutzung im Wechsel.
    Die aktuellen Videoformate können nicht weiter komprimierte werden, "ohne" Daten oder Bilddetails zu verlieren.
    Ansonsten achte bitte darauf, dass bei der Veröffentlichung von Bildern möglichst keine Kennzeichen anderer Verkehrsteilnehmer zu erkennen sind.
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

    Dashcam Wiki schrieb:

    Die aktuellen Videoformate können nicht weiter komprimierte werden, "ohne" Daten oder Bilddetails zu verlieren.

    Ich dachte es mir fast :(

    Dashcam Wiki schrieb:

    Ansonsten achte bitte darauf, dass bei der Veröffentlichung von Bildern möglichst keine Kennzeichen anderer Verkehrsteilnehmer zu erkennen sind.

    habe ich - deshalb ist es auf diesem Bild auch nicht zu erkennen.
    Mir ging es bei DIESEM Bild darum, zu zeigen wie weit ich "um die Ecke" schauen kann
    Alles gut :thumbup:

    Es ist prima, dass Du mit uns Deine Erfahrungen nicht nur mit Worten, sondern auch mit Screenshots teilst :)
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.
    Am einfachsten für das teilen von Videos ist es wohl, ein Video bei Youtube hoch zu laden. Es sollte ein Abschnitt ohne Kennzeichen und Personen sein. Bei YouTube kann das Video auch rudimentär beschnitten werden. YouTube spiegelt zwar nicht die originale Qualität wieder, vermittelt dennoch einen guten Eindruck.
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.


    so hier jetzt ein Video von der Fahrt von der Inntal Autobahn am Achensee entlang nach Bad Tölz mit der Dashcam

    da ich hier im Forum keine nicht verpixelten Videos zeigen möchte, kann sich aber jeder mal zum Vergleich meine bisherigen Videos anschauen.
    zu finden bei you tube unter "Eurodriver63" als Suchbegriff - da sind diese finden.

    Diese machte ich ja seid Jahren mit einer einfachen Webcam.

    Was eben auffällt ist der Unterschied zu der Webcam ohne "Fischauge", ohne Tiefenschärfe