Dashcam für dauerhafte Überwachung gesucht

  • Hallo Gemeinde, würde mich gern hier mit einhängen. In der letzten Woche, wurden mir an meinem Golf 7 alle 4 Reifen zerstochen.
    Habe mir darauf hin nun eine Dashcam von Toguard gekauft. Nun habe ich die Cam getestet und muss sagen das diese Cam leider nicht geeignet ist.


    Die Cam macht gute Bilder für meine Anwendung aber leider ist bei kleinster Auflösung, nach 6 Stunden die Karte voll (32GB)und es werden die ältesten überschrieb.


    Nun brauche ich eine Dashcam die Minimum 12 Stunden Speichern kann.


    Wichtig ist: Klein muss sie sein, mit Saugfuß,für 64GB oder mehr Speicher.


    Ich möchte die Cam mit einer Powerbank betreiben , so das auch im Geparkten zustand permanent Aufgenommen wird.


    Nicht wichtig sind GPS, oder G-Sensor.


    Meine Frage wäre, wehr kann mir eine Dashcam empfehlen die für meinen Zweck geeignet ist.


    Ich danke für Hilfe und Infos im voraus.


    Gruß Broesel.

    Einmal editiert, zuletzt von hoko () aus folgendem Grund: Beitrag abgekoppelt und neues Thema erstellt

  • Hi Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    schau Dir mal die mini0806-Pro und GS6000-A7 an. Über diese beiden Dashcams wurde schon einiges geschrieben.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Blickwinkel
    Der Blickwinkel ist für eine Parkraumüberwachung relativ wichtig.
    Die mini0806-Pro ist sehr klein und hat einen Blickwinkel von 135°. 135° stellen nach meiner Erfahrung das Minimum dar. Die GS600--A7 ist zwar nicht ganz so winzig, kann aber einen Blickwinkel von ca. 170° überwachen.


    Speicherkapazität und Aufnahmezeit
    Die GS6000-A7 verträgt 64GB Speicherkarten, die mini0806-Pro kann mit 2x 128GB gefüttert werden. Die Videodatenraten sind in verschiedenen Qualitätsstufen einstellbar. Bei beiden beträgt die Datenrate bei FullHD (1920x1080 Pixel) mit 30 Bildern/Sek. in höchster Qualität ca. 14MBit/Sek, was bei 64GB Speicherkapazität ungefähr eine Aufnahmezeit von 10 Stunden abdeckt. Die Aufnahmezeit kann mit geringeren Qualitätsstufen (z.B. "niedrig", 9MBit/Sek.) weiter gestreckt werden.


    Stromversorgung
    Ich halte generell nichts von einer Stromversorgung mit einer Powerbank. Die Ausgangsspannung ist nicht besonders stabil und möglicherweise werden nicht die vom Dashcam-Hersteller spezifizierten 5V und 1 A erreicht. Die Ausgangsspannung nach "USB-Standard" darf 4,4 bis 5,5 Volt betragen.
    (siehe Wikipedia: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.)
    Wird eine Powerbank mit einer Ausgangsspannung nach USB-Standard beworben, so wird diese nicht zwingend für den Einsatz mit einer Dashcam kompatibel sein. Der Nutzer riskiert Abstürze und Defekte an der Dashcam.
    Besser scheint ein Bordnetzteil mit Batteriewächter, bei dem das originale Netzteil der Dashcam weiter genutzt werden kann. So wird die von Dashcam-Hersteller spezifizierte Stromversorgung einwandfrei gewährleistet.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten


    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

    Einmal editiert, zuletzt von Dashcam Wiki ()

  • Hallo Dashcam Wiki,


    Habe mir jetzt die mini0806-Pro zugelegt. Da mein Auto kein Dauerplus hat, habe ich auch gleich eine 30000mA Powerbank dazu geordert. . Nun habe ich die min0806 am Wochenende angeschlossen und habe aber leider nur Probleme damit.


    Bekomme ständig sporadisch eine Fehlermeldung, dass ich ein Schreib - Lesefehler habe. Auch der Einsatz von einer Samsung MicroSDXC brachte keine Besserung.


    Hast Du vielleicht noch einen Tipp?


    Gruß Broesel.

  • Problem 1: Stromversorgung


    Die mini0806-Pro sollte mit dem originalen Netzteil betrieben werden. Die Eingangsspannung bei der mini0806-Pro liegt bei 5,0 Volt. Eine Powerbank liefert nicht zwingend "genau" 5V, sondern lediglich 5Volt nach USB-Standard, was eine Spanne von 4,4 bis 5,5 Volt bedeuten kann. Zudem schwankt die Spannung einiger Powerbanks in Abhängigkeit vom Füllstand des Akkus.


    Welche Spannung tatsächlich am Eingang der mini0806 ankommt, kannst DU mit einem guten USB-Voltmeter prüfen. Einen Bericht dazu wurde hier schon geschrieben:
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Es möchte Dir dringend empfehlen, auf die Powerbank zu verzichten. Falls Du Deine mini0806-Pro nicht bereits durch die Powerbank kaputt gemacht hast, besteht eine gute Wahrscheinlichkeit, dass sie am originalen Netzteil perfekt funktioniert. Die Wahrscheinlichkeit, das bereits ein Defekt an der Dashcam aufgetreten ist, ist erhöht.


    Ich habe schon einige Powerbanks getestet. Die mkeisten waren für den Einsatz mit einer Dahscam völlig ungeeignet. Die Fehler reichten von einfachem Einfrieren oder Abstürzen der Dashcam bis zu Schreibfehlern auf der Speicherkarte.


    Die einzige von mir getestete Powerbank, die ordentlich mit einer Dashcam funktioniert, ist die Anypower TPower Plus. Der Preis ist mit deutlich über 100 EUR jedoch gesalzen.


    Als sinnvolle Alternative zu Powerbanks, bieten sich Bordnetzteile mit Batteriewächter oder Zigarettenanzünder mit Dauerplus an.


    Problem 2: Speicherkarte


    Die Speicherkarte sollte mindestens "class10" und nicht von SanDisk sein.


    Falls Du mit "Samsung MicroSDXC" eine Samsung EVO oder EVO+ meinst, kann durchaus sein, dass Du eine defekte oder gar gefälschte Speicherkarte erworben hast. Bei jenen (und auch andere) Speicherkarten besteht selbst bei seriösen Händlern die Möglichkeit ein gefälschtes Exemplar zu erhalten. Bei Youtube gibt es viele Videos, die Dir helfen Deine Speicherkarte einzuordnen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten


    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

    2 Mal editiert, zuletzt von Dashcam Wiki ()