DashCam für 2 verschiedene fahzeuge

  • Hi zusammen,


    Ich habe mich schon länger dazu entschieden eine DashCam zu kaufen, da ich mich erstmal in die Materie eingelesen habe und sehr lange nach dem richtigen Modell gesucht habe benötige ich jetzt eure Unterstützung.

    Aktuell wird so viel angeboten das es schwer wird das passende Modell zu finden, bin jetzt auch kein Kamera Experte, um zu sagen ob eine Kamera was taugt oder nicht.


    Es sollen zwei DashCams werden, da ich zwei Fahrzeuge besitze. Für das eine benötige ich nur eine Cam für vorne und für das andere Fahrzeug vorne und hinten.


    Was mir wichtig ist:

    - Gute Bildqualität bei Tag und Nacht, die Kennzeichen sollen gut erkennbar sein

    - Wenn das Fahrzeug geparkt ist soll die Kamera erkennen falls jemand drauffahrt oder das Fahrzeug zerkratzt

    - Bildschirm, muss jetzt nicht mega groß sein

    - GPS mit Option das die Geschwindigkeit ausgeschaltet werden kann

    - Eine APP wäre von Vorteil, um die Videos direkt auf das Handy zu übertragen

    - Die Möglichkeit eine Powerbank anzuschließen wenn das Fahrzeug steht


    Mir gefällt die Garmin 55 und die 65W, da diese angeblich auch einen blitzerwarner haben finde ich die interessant, taugen die was?


    Welches Modell und Hersteller könnt ihr empfehlen?


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen *merci*

  • - Gute Bildqualität bei Tag und Nacht, die Kennzeichen sollen gut erkennbar sein

    Also Nachts ist das immer so eine Sache mit Kennzeichen. Von entgegenkommenden schier unmöglich, schon bei Beginn der Dämmerung kann es schon zu Beeinträchtigung kommen. Egal bei welcher Kamera.


    - Wenn das Fahrzeug geparkt ist soll die Kamera erkennen falls jemand drauffahrt oder das Fahrzeug zerkratzt

    Solch eine Funktion besitzt fast jede Kamera. Vorraussetzung dafür ist das aktivieren der Parkraumüberwachung.

    Hier gibt es allerdings derart viele Umsetzungen wie es Kameras gibt. Und welches nun die Bestmögliche ist kann ich nicht sagen.


    - Bildschirm, muss jetzt nicht mega groß sein

    Ich persönlich finde zu große Monitore auch nicht gut.


    - GPS mit Option das die Geschwindigkeit ausgeschaltet werden kann

    Du möchtest also keine Anzeige im Clip über deine Geschwindigkeit, aber vielleicht trotzdem vorhanden?
    Meist ist dieses Möglich bei einfachem deaktivieren des Stempels.


    - Eine APP wäre von Vorteil, um die Videos direkt auf das Handy zu übertragen

    Hiervon möcht ich im Grunde abraten, es sei Du möchtest direkt nach einem Unfall etc. zeigen können.
    Was auch nicht unbedingt ratsam ist.

    Um nun die Dateien auf das Handy zu übertragen, benötigt man eine Kamera mit WiFi.

    Bedenke aber das je nach Einstellungen solch ein Clip einige 100MB groß sein kann.

    Nur mal ein Beispiel meiner Kamera.

    1 Clip geht bei mir 2 Minuten und hat 855MB. Bei max. Bitrate von 60MBit.

    Nun möchte ich ehrlich gesagt keine 855MB übertragen und dabei im Auto sitzen. Da nehm ich lieber die Kamera gleich mit und entnehme die Speicherkarte und übertrage diese auf den PC.


    - Die Möglichkeit eine Powerbank anzuschließen wenn das Fahrzeug steht

    Das können in der Regel fast alle Kameras mit USB-Anschluß.


    Was kann ich Dir nun empfehlen?

    Für Front und Heck.

    Viofo A129 Duo. Falls Dir FullHD bei beiden Kameras zu wenig sind, dann noch die Viofo A129 Duo Pro. Hier ist allerdings die Nachtsicht nicht so gut wie bei der A129 Duo.

    Falls es auch etwas mehr Kosten darf, dann entweder Blackvue DR900S (ca. 500€) oder die neue 70MAI A800 (Ca. 600€). Alles 4K Kameras, ausser die Viofo A129 Duo.


    Nur für Front.

    Tja, da gibt es eine menge Auswahl.

    Angefangen bei Aukey, Viofo A119, A129 (ja, gibt es auch als Single Kamera), Garmin etc.

    Es sei die Singlefront sollte in etwas die gleichen Vorraussetzungen haben.


    Ach ja, zwecks Blitzerwarnungen in so einer Dashcam. Soviel ich weiß geben die nur Stationäre Blitzer wieder.

    Und im allgemeinen halte ich auch nicht viel von den Assistenzsystemen.

    Meine Kamera soll aufnehmen und fertig und nicht mich alle 2 Minuten vor irgendwas warnen.

  • Beim Betrieb einer powerbank ist darauf zu achten, dass diese über den gesamten Zeitraum des Ladezyklus eine konstante Spannung hält... darauf hatte auch immer wieder Autokamera-24 (Technik) in diversen Kaufberatungen hingewiesen.


    Bei abgestelltem Wagen ist auch die Temperatur zu beachten... in der Sonne kann der Innenraum schnell mal 60° Grad und mehr erreichen.

    Auch Lösungen von Mitgliedern, die die Lüftungsschlitze manuell vergrößert haben, haben nicht ausgereicht und die Cam ist dem Hitzetod erlegen.


    G-Sensor und Bewegungserkennung kann man in 90% der Fälle vergessen, funktioniert nicht zuverlässig genug.

    Auch hier gibt es dutzende Themen in der Kaufberatung.

    Grüße hoko
    Es ist fast wie im richtigen Leben... darum heißt das hier auch Erde und nicht Paradies!


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.