Ein paar Fragen zur LS460W

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo an Alle,

    ich heiße Gunther, bin 59 Jahre und lebe in RLP und Spanien / Katalonien so 50% / 50%.
    Da ich 2 mal pro Jahr mit meinem VW T4 die 1500km zu/von unserer Finca fahre, habe ich mir eine DashCam zugelegt. Ich bin von der Bildqualität positiv überrascht, habe aber einige Fragen.

    1. Die Camera legt die Files als .mov ab. Mein Hauptrechner ist noch mit Windows XP ( neuestes SP installiert ) und der Windows Media Player 11 erkennt .mov nicht.
    Ich habe auch im Netz keinen " sicheren " Mov-Codec Download gefunden.

    Auf meinem Laptop mit Windows 10 läuft alles prima, möchte aber gerne die Videoauswertung auf meinem Hauptrechner XP machen, da dort ein großer Flat Monitor ist.

    Habe jetzt noch den Quick Time PLayer 7.7.... installiert und nur die .mov Files für diesen freigegeben. Aber das bei der Dash Cam mitgelieferte Abspielprogramm will immer auf den WindowsMP. zugreifen der die Files aber nicht abspielen kann.

    2. Ich habe die 64 GB Card eingebaut, die auch funzt, ich möchte aber die Videoaufzeichnung durchgehend haben. Loop ausschalten ? Wenn dann die Card voll ist fängt diese an zu überspielen( was ich möchte ), oder muß ich das File umständlich per Hand löschen ?

    3. Der Kauf war bei Amazon und diese sagten es gäbe eine .pdf File mit dt. Anleitung. Finde aber keinen Link dazu, wie behauptet.


    Wenn mir geholfen werden kann wäre ich sehr froh.

    Gruß von Gunther und gute Fahrt
    Hallo @Gunther,

    herzlich willkommen im deutschen Dashcam-Forum. :thumbup:

    Als "sicheren" Codec-Pack für Windows XP empfehle ich den "K-Lite Coedc-Pack", den gibt es bei verschiedenen Download-Quellen:
    codecguide.com/download_kl.htm
    chip.de/downloads/K-Lite-Codec-Pack-Standard_23300237.html

    Die Loop-Funktion wird durch das Anlegen vieler Videodateien (gekennzeichnet mit Datum/Uhrzeit) mit 1-5 Min. Länge realisiert. Ist die Speicherkarte voll, wird die älteste Videodatei überschrieben. Das Deaktivieren der Loop-Funktion erlaubt zwar das durchgängige Betrachten des Videos, da es nun als eine einzige Videodatei angelegt wird. lediglich beim ausschalten wird die Videodatei beendet, um beim nächsten Neustart eine neue Datei anzulegen.

    Bei deaktivierter Loop-Funktion müssen die Dateien manuell gelöscht werden. Ist die Speicherkarte voll, stoppt die Aufzeichnung. Hoffentlich passiert genau in diesem Moment nichts :/

    Eine gute Hilfe ist die (aus meiner Sicht) geniale Software "Registrator Viewer", welche kostenfrei und in verschiedenen Sprachen verfügbar ist.
    Hier können die einzelnen Videoteile der Loop-Aufnahme in eine Abspielliste geladen und ohne Unterbrechung abgespielt werden.

    beste Grüße
    :D Steffen

    PS @Amazon: nur auf eine PDF-Anleitung zu verweisen, ist eine eher schwache Support-Leistung.
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar
    MOV ist kein Codec sondern ein Dateiformat. de.wikipedia.org/wiki/QuickTim…BCtzte_Formate_und_Codecs

    Von Codec-Packs wie K-Lite kann ich nur abraten. Damit kann man sehr schön sein System zerschießen. Mit GSpot kannst Du nachsehen, welche Codecs für Video und Audio Du benötigst und ob sie auf dem System vorhanden sind. headbands.com/gspot/v26x/index.htm (Keine Installation notwendig.) Am einfachsten sollte die Verwendung des VLC sein. videolan.org/vlc/

    Damit die Dateien vom Quick Time PLayer abgespielt werden, muss Du die Dateierweiterung mit ihm verknüpfen. Im Explorer einen Rechtsklick auf die Datei und dann "Öfnen mit ..." auswählen und dann den Player suchen und die Option aktivieren, dass die Dateien immer mit dem Programm geöffnet werden sollen.

    Im VLC kann man einen Ordner öffnen. Dann werden die darin enthaltenen Dateien nacheinander abgespielt. Den Loop abzuschalten ist nicht ratsam, wie Autokamera-24 schon festgestellt hat. Man kann die Länge der Einzelvideos erhöhen.
    Gruß Frank
    @Frank liegt richtig mit der Feststellung, dass *.mov kein Codec, sondern ein Dateiformat ist.

    Genau genommen ist MOV ein Kontainer-Format für Video und Audio Inhalte, welche mit unterschiedlichen Kompressionsalgorithmen codiert sein können.

    Konkret ist es bei der LS460W der H264 Codec für Video und AAC-LC für Audio.

    Richtig ist auch, dass man sich bei wilder Installation diverser Codec-Packs den Rechner zerschiessen kann. Die Wahl des für die eigenen Bedürfnisse richtigen Codec Packs ist daher wichtig.

    Ein Codec-Pack ist wichtig, wenn auch andere Software als VLC-Player, welchen einen eigenen H264/AAC Decoder mitbringt, genutzt werden soll. Das K-Lite Codec Pack enthält nicht "alle" Videocodec am Markt, sondern nur die häufigsten. Dazu zählt eben auch H264 und AAC. Mit K-Lite kann also einem betagten Windows XP das Abspielen von H264/AAC Video/Audio beigebracht werden.

    Ist kein Codec-Pack erwünscht, verbleibt eben das genannte VLC oder der Umstieg auf ein Betriebsystem (z.B. Windows 7/10), welches ohne weitere Installationen einen entsprechenden H264/AAC Codec enthält.
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar
    Hallo,
    vielen Dank für euere Beiträge.
    Ich habe die .mov Datei im Explorer mit dem Quick Time Player verknüpft, und das funktioniert auch.

    Aber leider spielt der Q-Player das File dann außerhalb des DOD Players in seinem eigenen Fenster ab, und ich habe nichts von den fahrtspezifischen Daten.
    Auch habe ich Bedenken einen ganzen Codec-Pack zu installieren, aus den von euch schon genannten Gründen.

    Ich werde versuchen 2 Bilder darzustellen.

    Gruß Gunther
    Bilder
    • Dodplayer01.jpg

      55,96 kB, 1.014×679, 7 mal angesehen
    • Dodplayer02.jpg

      59,17 kB, 1.021×690, 7 mal angesehen
    Hallo Gunter,

    Du wirst die Daten wie GPS und G-Sensor nur mit der DOD-Software oder Registratorviewer ansehen können. der Quicktime Player wertet diese Substream-Daten nicht aus. Eine Nutzung des Quicktime "innerhalb" der DOD-Software ist nicht möglich.
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.
    Gunther, nach der Fehlermeldung auf Deinem Bild verwendet der Q-Player dem Windows Media Player. Mit MediaInfo kannst Du die Eigenschaften der Datei ermitteln. mediaarea.net/de/MediaInfo

    Dann weißt Du warum der Player meint, dass das Dateiformat nicht zur Dateierweiterung passt.

    Ich habe mal als DirectShow Filter Empfehlung für x.264 gesehen. blog.monogram.sk/janos/2009/05…nogram-x264-encoder-1050/
    Gruß Frank
  • Dies ist eine Werbeanzeige da Sie das Forum als Gast besuchen. Für registrierte User ist das Forum werbefrei.