Roadrunner 530A5 GPS (Neu) - Der erste Einsatz.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Roadrunner 530A5 GPS (Neu) - Der erste Einsatz.

    Noch einmal kurz die Kamera.
    1. Vorn befindet sich das Objektiv, ein LED-Licht (als Fotolicht) und der Lautsprecher.
    2. Rechts ist ein mini HDMI-Anschluss, ein USB 2.0 mini B Anschluss und das Microfon.
    3. Links ist der A/V-Ausgang, die Resettaste und der microSDHC-Kartenslot für microSD-Karten bis 32 GB.
    4. Hinten befindet sich das Display sowie die Tasten für Aufnahme, Navigation (im Menue - Wippe hoch, runter und Taster) und den Modus.
    5. Oben ist ein Ein/Aus-Schalter sowie der Anschluss für den Halter.
    Der Kamera liegen keine HDMI- und A/V-Kabel bei. Diese gibt es ab etwa 4 € im Versand. Im Fachhandel kosten sie etwas mehr. Wer noch einen Desktop-PC mit einer Grafikkarte hat, könnte in deren Zubehör ein A/V-Kabel haben.

    Die Kamera war leichter und sah wertiger aus als ich erwartet hatte.
    Bilder
    • E1.JPG

      433,03 kB, 1.700×800, 12 mal angesehen
    • E2.JPG

      301,49 kB, 1.150×800, 10 mal angesehen
    • E3.JPG

      306,09 kB, 1.100×800, 8 mal angesehen
    • E4.JPG

      300,46 kB, 1.250×800, 8 mal angesehen
    Gruß Frank

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Frank“ () aus folgendem Grund: Titel geändert.

    Einbau der Kamera.

    Bevor man die Kamera montiert, soll sie einmal aufgeladen werden. Der Akku ist bei der Lieferung leer. Nach dem Laden ist das Menue in englischer Sprache, die deutsche muss eingestellt werden. Die Firmware ist die einzige auf der Homepage verfügbare Version vom 23.05.2013.

    Für die ersten Tests habe ich beide Kameras montiert. Das heißt die NavGear MDV2290GPS und die Prestigio Roadrunner 530A5GPS. Das GPS-Modul des Roadrunner ist ein Drehhebel mit welchem der Saugnapf geöffnet und geschlossen wird. Das USB-Kabel habe ich nicht an die Kamera sondern an das GPS-Modul angeschlossen. Befestigungsmaterial für das USB-Kabel ist nicht vorhanden. Es soll später hinter der Verkleidung verschwinden.

    Die Prestigio ist von aussen besser als die NavGear zu erkennen. Wenn beim Astra die Elektronik am Spiegel nicht wäre, könnte man die Prestigio dort besser verstecken, sodass sie von hinten fast nicht zu sehen ist.

    Nach dem Einschalten der Zündung ist die Prestigio nach ein paar Sekunden einsatzbereit, das Display schaltet nach einer Weile dunkel. Dann blinkt nur links neben dem Display eine rote LED, welche den Betieb anzeigt.
    Bilder
    • E5.JPG

      173,51 kB, 675×900, 11 mal angesehen
    • E6.JPG

      146,46 kB, 1.000×700, 10 mal angesehen
    • E7.JPG

      143,64 kB, 1.000×700, 8 mal angesehen
    • E8.JPG

      196 kB, 1.400×900, 11 mal angesehen
    Gruß Frank
    Die Prestigio sieht aber schon nach einem ganz schönen Brecher aus.
    Aber glücklicherweise eine Bauform, die nicht so tief nach unten ragt.
    Leider auch hier die scheinbar unvermeidbaren Pseudo-Chromleisten, die die Kamera nicht unbedingt unauffälliger machen.

    Aber das sind Kleinigkeiten, die insgesamt noch in Ordnung bzw. behebbar sind. Hauptsache die Qualität stimmt.
    Vergleichsaufnahmen wären noch interessant. Aber da bist du wahrscheinlich dran. (Daher der Aufbau)

    Und die Rückfahrkamera wird im Garfield verbaut. :D
    Die Kamera legt auf der SD-Karte die Ordner DCIM und Player an. Der Ordner DCIM enthält einen Unterordner 100MEDIA. Dieser enthält die Videodateien im Quicktime-Format und einen weiteren Unterordner GPS mit den GPS-Daten in einem Binärformat. Im Ordner Player liegt der von der miniCD bekannte CarDV-Player. Allerdings mit einem älterem Zeitstempel und einer höheren Versionsnummer. Nach dem Start zeigt der Player die Videodateien auf der SD-Karte an. Jedoch nur den Ton. Das Video und die GPS-Position werden nicht angezeigt. Mit dem Registrator Viewer ist die Anzeige kein Problem.

    Wie bereits im Display zu erkennen war, zeigt auch das Video einen Fischaugeneffekt. Dies überrascht mich nach den Videos von Jochen. Unten kann man den Unterschied zwischen der NavGear und der Prestigio sehen.

    Der Garfield begleitet mich schon seit über 15 Jahren. In ihm würde die Kamera nicht auffallen. :D
    Bilder
    • E9.png

      13,15 kB, 377×515, 4 mal angesehen
    • E10.png

      190,96 kB, 1.022×766, 6 mal angesehen
    • E11.png

      33,25 kB, 820×329, 6 mal angesehen
    • E12.png

      872,8 kB, 1.280×720, 11 mal angesehen
    • E13.png

      2,29 MB, 1.920×1.080, 13 mal angesehen
    Gruß Frank
    Der Unterschied im Weitwinkel zwischen den beiden Kameras ist aber enorm.
    Ich gehe davon aus, das bei gleichem Fahrzeugabstand gefilmt wurde.

    Dann sind die angegebenen 120° in jedem Fall horizontal gemessen. (Und eher untertrieben)
    Ein Fischauge ist leider nicht immer zu vermeiden. Aber es stimmt, er ist relativ ausgeprägt. (Wie war das mit der eierlegenen Wollmilchsau ^^ )


    Die Augen von Garfield schreien geradezu nach einem DC-Einbau. 8o
    Das schaut aber sehr nach einem anderen Objektiv aus ?( Welchen Sichtwinkel hat denn die NavGear?
    Zwischen den 2 Modellen liegt gut 1 Jahr Entwicklungszeit. Die von mir Getesteten sind voller Hardware-Bugs, machen die seltsamsten Probleme. Offensichtlich wurde nicht nur Daran gearbeitet..schade, daß keine bessere Optik verwendet wurde..aber wenn Dich das Fischauge stört, hätte ich noch Eine für Dich ;)
    Bin auf die Nachtaufnahmen gespannt...
    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †
    Nicht ganz so hell, aber es sieht trotzdem gut aus. Die beiden Bilder sind zwar in etwa zur selben entstanden, aber irgendwie geht die Uhr der Prestigio etwas vor. So etwa zwei Stunden.
    Bilder
    • E14.png

      140,71 kB, 1.280×720, 10 mal angesehen
    • E15.png

      2,09 MB, 1.920×1.080, 11 mal angesehen
    Gruß Frank
    Das erste Abendvideo gibt es in Prestigio 530A5GPS im Vergleich mit NavGear MDV-2280.GPS. Die Einstellungen der Prestigio stehen auf Standard. Das scheint in der Situation nicht optimal gewesen zu sein. Auf den Aufnahmen ist viel zu sehen, aber die Kennzeichen sind nur bei der NavGear erkennbar, bei der Prestigio sind sie überstrahlt.
    Gruß Frank
    Die Cam MUSS einen Nachteil haben..sonst hätte ich den ganzen Kram für den Festeinbau umsonst besorgt :whistling:
    Wirklich wichtig für die angedachte Funktion als Unfallzeuge sind m.E. aber das Kennzeichen vor dem Fahrzeug..wenn der Gegenverkehr gefährlich wird, ist Dieser auch nicht soweit im Randbereich. Bei überholenden Fahrzeugen sollten die Kennzeichen auch erkennbar sein. Wenn´s kracht, kommt es in der Regel auf das Warum an, weniger auf die Kennzeichen - da das beteilgte Auto dann meist vor Ort ist..und bei Klärung der Schuldfrage wäre eine nachtblinde Cam im dunkeln völlig unbrauchbar ;)
    Ich denke mir, daß die Gegenlicht-Funktion der Dashcams sich immer auf´s ganze Bild auswirkt, weswegen Viele komplett zu dunkel sind. Dafür werden die vorderen Kennzeichen nicht von den Scheinwerfern überblendet.
    Gute Ü-Kameras blenden nur die hellen Stellen im Bild aus, der Rest bleibt unverändert. Machen die Module von mir auch, aber da ist auch schon für die reine Kamera fast so viel Elektronik verbaut wie in einer kompletten DC, so daß diese Technik für eine DC z.Zt. wegen Platzbedarf und Stromverbrauch noch nicht machbar sein wird..abgesehen von den Kosten.
    Vielleicht
    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †
    Sicher Jochen, alles hat seine Vor- und Nachteile. Der größere Winkel macht schon etwas aus. Im Falle eines Unfalles muss man halt dafür sorgen, dass der Verursacher am Ort bleibt. Bei meinem Unfall im April war das Kennzeichen des Unfallgegners gar nicht zu sehen.

    Habe jetzt zwei Vergleichsvideos vom Nachmittag hochgeladen. Da war es sonnig. Der Ausschnitt zeigt eine Strecke, auf welcher in meiner Richtung 70 und in der Gegenrichtung 50 erlaubt sind. Bei beiden Kameras sind die Kennzeichen bei Einzelbildbetrachtung mit VirtualDub erkennbar. Bei der Prestigio sind sie etwas unschärfer.
    Gruß Frank

    Frank schrieb:

    Noch einmal kurz die Kamera.
    Vorn befindet sich das Objektiv, ein LED-Licht und der Lautsprecher.


    Man sollte vielleicht erwähnen, daß es sich bei dem "LED-Licht" nicht um die sonst üblichen, sinnlosen IR-LED handelt. Die superhellen, weißen LED sind getrennt schaltbar und als Foto-/Filmbeleuchtung im Dunkeln nutzbar, wenn die Cam außerhalb des Fahrzeuges genutzt wird, z.B. zur Schadensfeststellung. ;)
    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †
    Ich habe es hinzugefügt.

    Auf Prestigio 530A5GPS im Vergleich mit NavGear MDV-2280.GPS lade ich gerade die Videos vom verhangenen Vormittag hoch. Danach kommt noch ein Gegenlichtvideo von heute. Ohne Vergleichsvideo, da die NavGear wieder im Subaru hängt.

    Die Abendvideos stützen im übrigen meine Meinung in Bezug auf die drei Kameras. Mit der Prestigio hat man die Situation, mit der NavGear das Kennzeichen.
    Gruß Frank

    Frank schrieb:

    Wie bereits im Display zu erkennen war, zeigt auch das Video einen Fischaugeneffekt. Dies überrascht mich nach den Videos von Jochen.
    Das hat mir nun keine Ruhe gelassen. Unten ein Bild vor unseren Garagen (beleuchtet per AS, war im Dunklen gleichmäßiger). Abstand zur Cam, nicht zur Front, ca. 2-2,5m. Es ist zwar ein Fischaugen-Effekt zu sehen, aber nicht so ernorm.
    (Falls sich Jemand über den anderen Stempel wundert: Das ist mein 3. und endlich erfolgreicher Versuch, einen Rückläufer dieses Modells ans Laufen zu bekommen..noch mit der Original-Software, ohne GPS ;) )
    Bilder
    • Frame 2014.10.30 19-06-46 (0-08-52.165).jpg

      213,95 kB, 1.280×720, 8 mal angesehen
    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †
  • Benutzer online 1

    1 Besucher

  • Dies ist eine Werbeanzeige da Sie das Forum als Gast besuchen. Für registrierte User ist das Forum werbefrei.