Ziemlich überfordert mit dem Teil...

  • Hallo zusammen,


    kurze Vorstellung, da ich mich erst heute angemeldet habe:


    Mein Name ist Thomas, bin 53 Jahre alt und habe mir nach Studium einiger Reviews die Garmin DC57 zugelegt.

    Nach einigen Mühen habe ich sie auch mit meinem Smartphome über die Garmin-Drive-APP verbunden bekommen - über Bluetooth.

    Die APP bzw. die Kamera fragt aber ständig nach einer WLAN-Verbindung. Ich will garnix mit WLAN machen! Im Auto habe ich auch kein WLAN. OK: Habe dem Geraffel den Gefallen getan und meinen Router mit der App verbunden, eigentlich erfolgreich. Das ganze Geraffel zickt aber immer noch rum.


    Dabei will ich eigentlich nur eine Dashkam, und die Videofiles in voller Auflösung auf meinen Deshtop-PC exportieren können, und kein neues Computernetzwerk aufbauen! Was ich da auf den PC über USB exportiert bekomme, ist allerdings ein ziemlicher "Griesspudding", auch bei genug Licht. Für eine absolute Billigcam vielleicht ok, aber die allermeisten Videos auf z.B. Youtube sind bedeutend besser.


    Vielleicht kann mir ja jemand die ganze Sache mal für einen User erklären, der mit der Cam einfach nur arbeiten will und nicht spielen.

  • Haste mal auf die SD-Karte geschaut (am PC) ob es auch die richtigen Files sind? Da es Kameras gibt die auch sog. Vorschauclips erstellen.

    Vielleicht hast die ja auch kopiert?

  • Leider. Auch wenn einige es anders sehen und mit der Qualität zufrieden sind.

    Hatte damals die DC55 und schien mir damals schon etwas unscharf zu sein und Nachts etwas zu überblenden.

  • Bezügliche WLAN-Verbindung: Du beschreibst da zwei völlig unterschiedliche Funktionen.


    • Eine WLAN-Verbindung zum Smartphone ist erforderlich, wenn Du ein Livebild sehen willst. Das musst Du aber nur bestätigen und nichts eintragen.
    • Eine WLAN-Verbindung zu einem Router oder Hotspot ist erforderlich, wenn Du den Onlinespeicher "Vault" nutzen willst. Dazu musst Du die WLAN-Verbindung auswählen und das Kennwort eingeben und speichern. Eigentlich eine ganz nützliche Funktion, damit werden die gespeicherten Videos automatisch in die Cloud geladen und können auf Smartphone oder Computer angesehen und gespeichert werden. Die kostenlose Speicherdauer beträgt einige Tage und kann mit einem kostenpflichtigen Plan auch verlängert werden.

    Die Videoqualität finde ich auch etwas enttäuschend für so einen renommierten Hersteller. Dafür haben die Kameras aber einige interessante Funktionen, der Vault-Speicher ist einer davon.

  • Die kostenlose Speicherdauer beträgt einige Tage

    Nicht ganz. 24h sind frei, alles darüber hinausgehende kostet. Für den ders braucht sicher ne feine Sache, ich für meinen Teil machs lieber auf die Altmodische - Karte raus, innen PC stöpseln und feddich. Testen werd ich den Vault Speicher aber sicher mal, wer weiss ob mans mal brauchen kann.

    .....


    Ich bin ja gespannt wie ein Flitzebogen. Bekomme meine 57 laut Sendungsverfolgung am Dienstag, also könnte ich am Mittwoch was zur Bildqualität sagen. Vorab nur soviel: so schlimm wie hier beschrieben ist Garmin ganz sicher nicht. Jedenfalls ist das, was ich auf YT bisher so gefunden hab, sogar ausgesprochen gut !


    Klar ist allerdings auch: die vom TE verlinkten Videos sind - aus welchem Grunde auch immer - eher einer 780p Grabbeltischcam würdig und definitiv nicht normal. Schaut euch folgendes Video ( auf 1440p stellen ! ) mal an, dann seht ihr warum ich euch bzgl. der Garmin'schen Videoqualität irgendwie nicht so richtig folgen kann : Bitte melden Sie sich an, um dieses Medienelement zu sehen.


    Ja selbst die Mini II mit ihren spartanischen 1080p scheint echt brauchbar : Bitte melden Sie sich an, um dieses Medienelement zu sehen.


    Wie gesagt, aus dem Grund bin ich gespannt wie nur was. ;)





    Gruss,

    Axel.

  • Soo, hab die knuffige 57 seit gestern Nachmittag zwischen den Fingern. Und wenn ich mich nicht jeweils mehrere Stunden mit 'Garmin Express' für den PC ( WIN10 ) sowie 'Garmin Drive App' fürs Flachtelefon ( fast blankes Android 11 ) hätte herumschlagen müssen, hätte ich vermutlich schon was zum Zeigen.*eter*


    Diese zwei Strafen Gottes sind - in meinem Fall - leider eine absolute Vollkatastrophe; nichts funktioniert so wie es soll, aber so rein GAR nicht, und das verdirbt mir grad massiv die Laune. Dazu aber mehr an anderer Stelle, und auch erst dann, wenn ich wieder Lust habe...


    Morgen werd ich aber schonmal die Kamera in Ruhe installieren und eine Testfahrt machen. Ich gehe, wie immer bei einer Neuen, erstmal sämtliche Auflösungen durch, schaue mir dann Zuhause am PC alles in Ruhe an und entscheide mich fürs finale Setting.


    Immerhin, das Einstellen an der Kamera selbst funktioniert einwandfrei, und die Sprachsteuerung ist schlichtweg genial, bin erstaunt wie sauber, schnell und zuverlässig die alle meine Befehle registriert und umsetzt.



    Gruss,

    Axel.