Beiträge von AET-4

    Hab bei der B - Ware aus der Bucht zugeschlagen für 49,- incl. Versand kann man da nicht meckern. Ordentlicher überarbeiteter neuwertiger Zustand und alles dabei innerhalb 2 Tagen da gewesen und funzt einwandfrei auch mit dem Einbaunetzteil des Vorgängers. Irgend wie macht die auch bessere Aufnahmen nachts.

    Also ich hatte bei meiner ersten Cam (Pearl) das Phänomen das mein TomTom Navi an der Scheibe unter der Cam keine oder sehr miese Verbindung zum Sateliten hatte. Also muss da irgend was Funkverbindungen stören. Beim Radio merkt man es ja auch.

    Moin,
    da hab ich mich nun für das neue Modell entschieden nach dem die erste jetzt endgültig ihren Dienst quittiert hat da gibt es das Teil iwie nicht mehr neu zu kaufen. Bin ich zu doof oder ist die warum auch immer nu nicht mehr zu haben?


    Maik

    ja mit bereits einem Akkuwechsel.


    es soll jetzt das Neuere Modell werden die Stealthcam 2 mit dem Kondensator, da kann ich wenigstens die Halterplatte an der Scheibe lassen und u. U. die Stromversorgung weiter nutzen.

    Letztes Jahr hab ich keinen Akku gewechselt das gebimmel hat sich mal mehr oder weniger übers Jahr gezogen nur jetzt geht's ja gar nicht mehr. Die Cam läuft nur wie sie soll bei eingeschalteter Zündung, hab mir extra ne Dose gesetzt unterm A-Brett die von der Zentralelektrik abgegriffen ist. Man kann ja nun bis jetzt nicht sagen das wir einen kalten Winter hatten. Bin schon am überlegen ob ich mir eine außenliegende auswechselbare Spannungsversorgung bastele. Wie ist denn das mit den Kondensatoren gibt es da was zum nachrüsten hört sich interessant an.

    Gesundes Neues noch, Soo ich mal wieder.
    Alle Jahre wieder bzw alle zwei Jahre, gibt mal wieder das selbe Problem. Cam macht beim herunterfahren wieder das Gebimmel. Ein Aufhängen ist das nicht wirklich die Cam bzw. Akku bricht zusammen beim Runterfahren und fängt immer wieder neu an runterzufahren. Das ganze bis der Akku komplett leer ist. Man kann doch nicht jährlich Akkus wechseln bei den Dingern?

    Moin,
    mal wieder was hören lassen von mir, Cam zeigt wieder die Anfänge der Symptome wie das letzte Mal nur noch nicht ganz so extrem. Scheint so als ob die Akkus die stetigen Temperaturwechsel nicht so gut verkraften. Wie sieht das denn bei anderen Kameras aus? Meine GS 8000 im Zweitbus eiert jedenfalls auch schon wieder rum.

    So nach etwa zwei Wochen nun noch mal Bericht erstatten, Cam läuft immer noch einwandfrei. Sollte dieses Prob bei noch jemanden auftreten hänge ich mal ein Bild von dem originalen Akku mit dran. Der Neue wurde eigentlich für einen kleinen Heli angeboten und hat 40mAh mehr Kapazität, erworben im großen Onlinekaufhaus.
    Zum Öffnen der Cam ist noch zu sagen das ein mal die zwei Schräubchen an der Halterung sind und weitere vier unter der Scheibe von der Displayabdeckung die mit einem doppelseitigen Klebeband befestigt ist. Wenn man ein mal ne Ecke hat die sich löst dann gehts eigentlich, ich habs noch mit nem Fön ein wenig erwärmt vorher.

    Meine hängt sich beim runterfahren auf und verfällt dann in eine Endlosschleife mit dem Gebimmel (fährt hoch - geht aus - fährt hoch.....) bis der Akku dann komplett leer ist, hat das schon mal jemand gehabt.

    Soo kann Vollzug melden... mit positiven Erfolg. Akku gewechselt Cam läuft wieder. Der Akku hat an einer Lötstelle gescheuert und war ein wenig "schwanger" keine Ahnung ob das der Grund des Akkuversagens war aber nu funzt das wieder.
    Der neue Akku hat zwar die selben Werte ist baulich aber ein wenig kleiner, kann man leben damit hab ihn mit doppelseitigen 3M ein wenig fixiert auf der Leiterplatte und die Scheuerstelle auch extra geschützt.
    Mal sehen wie lange sie jetzt macht. GPS allerdings ist und bleibt tot.

    Ich buddel mal aus hier...


    ...hab meine damals hier erwähnte Cam mal wieder aktiviert fürs Zweitfahrzeug. Cam bzw. die rote LED blinkt ganz schnell und Cam geht auch nicht mehr an, jetzt ist der Akku wohl total platt. Hat jemand schon mal einen integrierten Akku gewechselt? Habe die Cam jetzt auseinander und den Akku freigelegt. Ersatz ist bestellt hab einen in der Bucht gefunden. Mal sehen ob es was bringt nicht das was anderes den Geist aufgegeben hat.
    Weiterhin habe ich vor die Cam dann mit einem fest installierten Netzteil zu betreiben (wie das zur i Tracker stelthcam) das hat bei mir zumindest in Sachen Radiostörungen bis jetzt am Besten abgeschnitten.


    Werde berichten.