Entscheidungshilfe

  • Hallo Forengemeinde,


    Wie so viele andere, brauche auch ich eure kompetente Meinung. Ihr seid das Zünglein an der Waage!


    In den letzten Wochen habe ich mich mit dem Thema Dashcams beschäftigt und habe mich für ein System, bestehend aus 2 Frontkameras, entschieden. Bei meinen Recherchen habe ich feststellen müssen, dass Keyless Go und DAB+ zu einigen Problemen führen kann. Diese möchte ich umgehen und benutze 2 separate Kameras für vorn und hinten.


    Entweder kaufe ich 2x Blackvue DR900 1CH oder 2x Garmin Dashcam 56.

    Ich kann mich nur leider nicht entscheiden! Da kommt ihr ins Spiel! Ich hoffe ihr gebt mal eure persönlichen Erfahrungen und Eindrücke wieder. Vielleicht hilft mir das bei der Wahl. Was haltet ihr für gut und was für schlecht an den Kameras und an den Apps.


    Eine Frage wäre mir im Bezug auf die Blackvue noch extrem wichtig.

    Kann ich bei der Blackvue 2 separate Kameras über die App ansteuern?


    Bei der Garmin wäre mir folgendes sehr wichtig.

    Was haltet ihr von der Halterung der Kamera? Sprich die magnetische Halterung oder der Saugfuß und verstellt sich dies Kamera im Kugelkopf der Halterung (zB. Fahrt über Kopfsteinpflaster). Ganz ehrlich, das sieht mir nicht sehr vertrauensvoll aus.


    Mit Dank im voraus.


    Eisbiber

  • Ich hab zwar nur die Garmin 55 gehabt. Aber die Halterung war soweit ok.

    War bei mir die magnetische wo es einen kleinen Punkt an der Scheibe geklebt wird.

    Hat auch bei Kopfsteinpflaster gehalten, allerdings empfand ich die Bilder doch arg verwackelt.

    Weiß jetzt nicht inwiefern sie die Videoqualität bei Garmin geändert hat, finde sie allerdings etwas zu weich. Also irgendwie unscharf.


    Was die Blackvue angeht kann ich nicht viel zu sagen, denke schon das man beide mit der App auswählen kann.

    Aber nagel mich da jetzt nicht drauf fest. Kannst aber wohl nur auf eine zugreifen, nicht beide gleichzeitig.


    Persönlich würde ich eher zu 2x Blackvue tendieren.