Besseren Ersatz gesucht für meine Garmin Dash Cam 20

  • Hallihallo


    Wie oben im Titel schon geschrieben suche ich Ersatz für meine Garmin Dash Cam 20.


    Die Garmin ist nun schon etwas in die Jahre gekommen und ich denke mir das es mittlerweile doch etwas besseres geben müsste.


    Wichtig ist mir:
    as Aufzeichnen von GPS um gefahrene Strecken auszuwerten,
    das Einspiegeln von der gefahrenen Geschwindigkeit
    das Anzeigen der Uhrzeit
    und ein eingbautes Mikrofon.

    Sie sollte nicht zu groß sein und ein Display ist mir egal. Von der Baugröße her gefällt mir die Blackvue gut, von der Bildqualität soll ja die selektierte und optimierte Viofo A119S klasse sein. Der Preis ist erstmal nebensächlich, so eine Dashcam kaufe ich jaschließlich nicht laufend neu.


    Was meint Ihr, welche ist besser nach meinen vorgaben als meine alte Garmin? Natürlich ist das wichtigste die Bildqualität bei
    Tag und Nachtaufnahmen!


    Ich freue mich auf Eure Tipps,
    Viele Grüße, Klaus :)

  • Hallo Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.,


    Die GoPro ist ein sehr gute Action-Cam, welche bedingt für den Einsatz als Dashcam geeignet ist. Die GoPro wird schnell sehr warm. Im Sommer kommt es an der Frontscheibe schnell zu Überhitzungen und Abschaltungen. Für den "kurzen" Einsatz ist eine GoPro zur Dokumentation der Fahrt jedoch durchaus geeignet.


    Ich rate Dir in jedem Fall auch zur Viofo. Ein selektiertes Gerät ist optimal :thumbsup:


    Nach Abschluss meiner (noch nicht veröffentlichten Testreihe zur Viofo A119 V3 kann ich auch diese gerne (als selektiertes Gerät) empfehlen. Die Detaildarstellung kann bei Tageslicht und typischen Stadt-Land-Geschwindigkeiten 30-80km/h noch etwas besser sein, als bei der A119S. Bei starker Dunkelheit (z.B.unbeleuchtete Landstraße) oder bei höheren Geschwindigkeiten brilliert immer noch die A119S Dank kürzerer Belichtungszeiten bzw.weniger Bewegungsunschärfe. Die A119 V3 ist jedoch (noch) eine relative ungewisse Investition, da die Firmware noch nicht ausgereift und z.B. das Bild überschärft ist. Das volle Potential wird die A119 V3 vermutlich erst später mit besserer Firmware entfalten und dann vermutlich klar eine Empfehlung vor der A119S sein. Und in jedem Fall sollte hier auch ein geprüftes Gerät genutzt werden - ich hatte A119 V3 aus Testkäufen aus unterschiedlichen Quellen, die ich als Ausschuss oder Montagsgeräte bezeichnen würde.


    Die A119S ist aufgrund der etwas besseren Aufnahmen bei weniger Licht am besten für abgedunkelte Heckscheiben sehr gut geeignet. Und die A119S hat mit 140° einen etwas größeren Blickwinkel, als die A119 V3. Zwar gibt Viofo auch bei der A119 V3 140° an, jedoch sind es in der Praxis ca.135°.


    Mein Tipp: Vorne A119 V3, Hinten: A119S bei abgedunkelter Scheibe


    Beste Grüße
    Steve

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten


    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.