[Downgrade] Keine Loopaufzeichnung mehr möglich

  • Die "alte" Firmware gibt es wieder direkt auf der Homepage von Rollei zum Download. Anscheinend waren die Anfragen doch so hoch, das sich Rollei entschlossen hat, diese Version auch wieder bereit zu stellen.


    Ich habe mir diese Rollei jetzt auch bei Saturn bestellt. Mal sehen, wann ich sie abholen kann. Werde dann auch als erstes das Downf´grade durchführen.


    Hier der Link zum Downgrade: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. (Firmware 2)

  • in der 0134-en-eur- 1-1556802965en_EUR.zip ist das Firmware downgrade beschrieben. Good Job Rollei :D

    ------------------
    Mit freundlichen Grüßen


    >> Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. <<
    >> Telegram Chat <<



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.



  • So, auch ich benutze jetzt die "alte" Firmware in meiner Rollei DVR308. Aber ich hatte etwas anderes kurioses.


    Ich hatte mir die Rollei bei Saturn online bestellt mit Marktabholung. 3 Tage später war die erste Rollei zur Abholung bereit. Natürlich voller Vorfreude das Teil zu Hause ausgepackt und alle Einstellung getätigt. Dann fiel mir auf, das es einige Funktionen, z.B. Loop-Funktion nicht gab. Also Recherche im Internet betrieben und auf das "Downgrade" aufmersam geworden. Also SD-Karte aus der Cam geholt, die entsprechende .bin Datei drauf, Karte rein und nach dem Einschalten wurde auch, wie beschrieben die Software automatisch aufgespielt.
    Nun kam das große Aber. Anschließend ließ sich die Cam nicht mehr starten, sie war quasi tot. Ich bei Rollei angerufen, das Problem geschildert und der wirklich sehr nette Mitarbeiter hat mir gesagt, ich solle die Cam im Markt umtauschen.
    Ich also noch am gleichem Tag wieder zu meinem Saturn, das Teil reklamiert. Da sie diese aber nich vorrätig hatten, konnten sie mir nur den Kaufpreis (55,- €) erstatten. Auf Nachfrage, ob sie diese Cam nicht gleich im Markt nachbestellen könnten, gab es die Aussage, ich müsse diese im Online-Shop neu bestellen. Kopfkratz....
    Also zu Hause angekommen, sofort eine erneute Onlinebestellung aufgegeben. Wiederum 3 Tage später konnte ich meine nedue RTolei abholen.
    Zu Hause dann gleich alles eingestellt und unter Firmware geschaut.


    Und jetzt wird es kurios. Bei mir war doch tatsächlich die "alte" .05er Firmware drauf. Konnte nämlich von Anfang an alle Funktionen aufrufen, die nach der .05er Version nicht mehr vorhanden waren.


    Also entweder hat Rollei reagiert, oder ich habe das ganz große Glück und habe wirklich eine bekommen, die noch über diese alte Firmware verfügt. Das es eine gebrauchte ist, schließe ich aus. Sie war original verpackt mit allen Schutzfolien, etc.


    Das Pech mit einer gebrauchten hatte ich mit der Apeman C-570. Die war gebraucht, aber als neu verkauft worden. Dieses habe ich anhand von "Abriebspuren" auf dem mattem Gehäuse erkannt. Da diese ansonsten keine weiteren Fehler aufwies, verzichtete ich auf eine Rücksendung und hebe sie als Reserve auf, falls die Rollei mal Probleme macht, das ich dan auf die Apeman zurückgreifen kann. Habe die Apeman damals als "Blitzangebot" von Amazon für schlappe 29,99 € gekauft. Normal Preis sind 49,95 €.


    Gruß,
    Philipp3112

  • Meine Rollei 308 hat gleichzeitig mit dem downgrade die Arbeit eingestellt; sie lässt sich nicht mehr starten.
    Kennt jemand das Problem ?? Besser noch, hat jemand eine Lösung ??


    Ich danke im Voraus
    schönes Wochenende für Alle
    Gruß lommlalei

  • Ich hatte die Cam im Auto angeschlossen nachdem ich die SD-Karte eingelegt hatte. Die hat nur mal kurz gezuckt, dass war es dann.


    Aber herzlichen Dank für die Antwort


    Nun aber ist diese Dashcam für mich Geschichte. Ich konnte die Cam noch zurückgeben. Ich werde ein neues Modell suchen.


    Ich wünsche Allen alles Gute.

  • Hallo Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.. Das gleiche Problem hatte ich auch.


    Das hängt damit zusammen, wenn man die SD-Karte nicht richtig rausnimmt. Das Upgrade/Downgrade startet dann erneut. Ich hatte auch den Fehler gemacht und hatte dann die SD-Karte rausgenommen, ohne abzuwarten, bis das Upgrade/Downgrade erneut aufgespielt war. Die Cam wurde mir aber vom örtlichem Saturn-Markt ohne Problem umgetauscht. Hatte vorher auch den Support von Rollei kontaktiert. Und auch der Mitarbeiter dort riet mir, die Cam beim Händelr zu reklamieren. Falls das nicht gehen sollte, solle ich mich nochmal melden, dann würde man einen anderen Weg finden. Scheinbar hätten sie dieses Problem schön öfters gehabt.


    Als ich die 2. hatte, habe ich die Einrichtung zuerst über eine "normale" USB-Steckdose gemacht. Anschließend habe ich das USB-Kabel an meinen PC angeschlossen und von dort die Upgrade-/Downgradedatei gelöscht.


    Die Cam funktioniert jetzt einwandfrei. Ich kann diese Cam wirklich empfehlen. Wer also eine preiswerte Dash-Cam haben möchte, sollte zur Rollei greifen. Zumahl diese, entgegegn der offiziellen Angaben auch größere SD-Karten als 32GB akzeptiert. Ich selbst habe bei mir eine 64GB SD-Karte drin. In meinem Falle eine Samsung EVO (die grüne).


    Gruß,
    Philipp3112

  • Hallo Phillip3112


    Da muss ich Dir zustimmen. Meiner Erinnerung nach habe ich die SD-Karte auch sehr zügig entfernt, war ja auch nichts auf dem Display zu sehen.
    Und ich stimme Dir weiter zu: die Rollei 308 hat mir schon gefallen; natürlich auch wegen des Preis-Leistungs-Verhältnisses. Sollte ich mir doch nochmal eine bestellen und evtl. das mit dem Downgrade versuchen ??
    Na mal sehen.


    Ich danke für Deine interessante Erklärung und wünsche alles Gute
    Gruß lommlalei

  • Eigentlich ganz einfach:


    1. Download "Firmware 2" von hier: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    2. Datei "SD_FACTORY.bin" auf eine 16GB microSD Speicherkarte kopieren
    3. Speicherkarte einlegen und Stromversorgung einschalten.
    4. Downgrade von 3.00.12 auf 3.00.05 erfolgt automatisch


    Foto 1: Rollei 308 vor Downgrade mit Firmware 3.00.12
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Foto 2: Downgrade Vorgang
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Foto 3: Rollei 308 nach Downgrade mit Firmware 3.00.05
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Diese Fotos stammen von heute (04.12.2019) und das Downgrade wurde mit der heute zum Download verfügbaren Firmware durchgeführt.


    Beste Grüße & Gute Fahrt

    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:


    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.

    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt

    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar

    3 Mal editiert, zuletzt von Autokamera-24 (Technik) ()

  • Ich selbst habe bei mir eine 64GB SD-Karte drin. In meinem Falle eine Samsung EVO (die grüne).


    Hinweis: Die grünen Samsung EVO "Select nutzen QLC-Speicherzellen. Diese lassen sich nur ungefähr 100 Mal löschen und überschreiben - die kleine Zahl "100" ist kein Tippfehler. Das ist relativ wenig bei einer regelmäßig genutzten Dashcam. Unsere Empfehlung lautet lieber zur nur wenig teureren Samsung EVO "Plus" zu greifen, deren TLC-Speicherzellen ungefähr 600 bis 1000 Lösch- und Schreibzyklen aushalten.


    Dashcam-Wiki hatte in einem Langzeittest bei einer 128GB Samsung EVO Plus ca. 1000 vollständige (Voll-)Schreibzyklen im Dauereinsatz bestätigt.
    >> Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Beste Grüße & Gute Fahrt

    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:


    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.

    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt

    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar