Alles Testsieger aber alle sind irgendwie doof? Kaufberatung

  • Hallo liebe Leute,


    ich suche als Weihnachtsgeschenkt für den Mann meiner Mutter eine Dashcam.

    Preislich sage ich mal bis zu/um 200€ + -


    Was sollte sie können?

    Wichtig ist eine gute Bildqualität (4K nach Möglichkeit)

    Parkmodus finde ich total nützlich und daher sollte die Cam dies auch können.

    Cloud/Alexa/Smart Funktionen sind nur sekundär und kein wichtiger Punkt.

    Speicherkarten Unterstützung sollte sie haben.


    Da ich ja nicht unvorbereitet hier aufschlage, habe ich mich im Vorfeld etwas umgesehen und bin verwirrt weil irgendwie jeder Test (ob seriös oder nicht kann ich nicht beurteilen) einen anderen Testsieger hat.


    Cams die ich mir näher angeschaut habe:


    iTracker mini0906-4K (ich brauche aber keine Cam für hinten)

    iTracker GS6000-A12


    Nextbase 622GW (oder die 522 die hat dann aber kein 4k würde aber besser ins Budget passen)



    Die Cams werden in Test hoch gelobt, in Rezessionen aber teilweise echt zerrissen.


    Könnt Ihr mir bei der Wahl helfen oder habt Ihr Cams zum Vorschlag die ich noch gar nicht auf dem Schirm habe?


    Habe euch wohl und danke.


    /EddieMoehrVieh

  • Ich selber bevorzuge ebenfalls Viofo.

    Aber die 4k (also die A129 Pro) sind zwar tagsüber spitze, aber Nachts ist das Rauschen schon extreme.


    Derzeit ziehe ich da eher die A119 V3 vor. Ist zwar keine 4k Kamera, nur eine mit 1440p aber dafür Nachts sehr gut.