Probleme bei Videoausgabe -Dateien nicht lesbar

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Probleme bei Videoausgabe -Dateien nicht lesbar

    Hallo zusammen.
    Muss mal eben fragen, ob ich was falsch gemacht habe..
    Habe heute meine DC-A119S bekommen und direkt montiet.
    Nach dem Einlegen der Speicherkarte erschien im Display der Text "Karte muss formatiert werden" oder so ähnlich.
    Habe dann direkt im Menü nach dem Punkt "Formatieren" gesucht, auch gefunden und bestätigt.
    Danach verschwand der Text, es kam keine weitere Meldung.
    Nach einigen sec. schaltete das Display auf dunkel, die rote leuchte leuchtete, also alles, wie es soll.
    Zu Hause angekommen, wollte ich das Ergebnis betrachten.
    Mein PC sagt mir aber, das ich die Karte formatieren soll.
    Hab ich doch schon mit der Cam gemacht...oder eben doch nicht??
    Videos schaue ich auf dem PC mit dem VLC-Player, der hat mir bis jetzt alle möglichen Aufnahmeformate anzeigen können.
    Wie werden die Videos eigentlich gespeichert? im mp4-Format?
    Was kann ich machen, damit ich mir die Videos ansehen kann?

    Freundliche Grüße aus DO,
    Holger
    Hab mir gerade den SD Memory Card Formatter 5.0 heruntergeladen und damit formatiert.
    Das Programm fragt gar nicht nach, in welches Format es formatieren soll...richtig?
    Und jetzt vzeigt es mir an, dass die Karte in FAT12 formatiert wurde. OK so?

    update: Da ist was verkehrt gelaufen. Die 64GB-Karte hat jetzt nur noch 1MB Speicherkapazität...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hosny“ ()

    Die Speicherkarte sollte in der Dashcam formatiert werden, um Fehler bei Wahl des Dateisystems und der Clustergröße zu vermeiden. Der Speicherkartenleser und das Betriebssystem müssen Speicherkarten >32GB unterstützen, wenn eine größere Speicherkarte als 32GB eingesetzt wird.

    Bei dem beschriebenen Fehlerbild kommen sind u.a. zwei Fehlerursachen wahrscheinlich:
    1. Speicherkartenleser nicht kompatibel
    2. Speicherkarte defekt bzw. Plagiat (nicht kompatibel)
      Hinweis: Besonders bei auffällig günstigen Angeboten von Speicherkarten manch asiatischer/chinesischer Händler steigt die Wahrscheinlichkeit ein Plagiat zu erhalten.
    Beste Grüße & Gute Fahrt
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar
    Prinzipiell sollte mit dem Formatter die SD Karte auf Ursprungslevel zurueckgesetzt werden, und das ist nicht FAT 16 und auch nicht 1MB. Ich tippe hier auf den Kartenleser, wobei "Digitus" ohne jegliche Modell oder Typenbezeichnung doch sehr allgemein ist.

    Ich hab soeben meine SD karte von der GS6000-A7 ausgelesen- sieht dann so aus... ( und das mit nem 1Euro Leser von KiK :D )

    ------------------

    Guten Morgen :)
    Ich habe die Karte bei Saturn Hansa gekauft. Deswegen bin ich der Meinung, dass es sich nicht um ein Plagiat handelt.
    Nachdem ich die Karte in die Kamera gesteckt habe, kam direkt die Meldung, dass die Karte formatiert werden muss.
    Das habe ich auch direkt getan.
    Es kam danach aber keine Meldung, die besagt, dass die Formatierung abgeschlossen ist.
    DIe erste Fahrt dauerte ca. 30 min.,wobei ich jetzt aber nicht mehr genau weiss, ob während der Fahrt die rote Kontrolleuchte geleuchtet oder geblinkt hat.
    Jedenfalls wollte ich mir zu Hause das Video anschauen, jedoch kam wieder die Meldung, dass die Karte formatiert werden müsste.
    Das hab ich dann auch wieder gemacht. Danach habe ich dann gesehen, dass die Karte nur noch 1MB Speichervolumen hat.
    Heute früh habe ich die Karte dann in einen neuen Kartenleser von Transcend gesteckt. Der kann sicher Karten bis 128GB mit USB 3.0 auslesen.
    DIe Karte ist immer noch nur 1MB groß.
    Da ich keine Ahnung habe, was ich noch machen kann, werde ich heute nochmal zu Saturn Hansa fahren und die Karte umtauschen, glücklicherweise habe ich den Kassenbon noch :)
    Da werde ich einen Verkäufer dann bitten, die neue Karte auszupacken, um zu überprüfen, wieviel Speicherplatz vorhanden ist.
    Habt Ihr sonst noch Tips für mich?
    Danke für die Hilfe!
    Gruß aus DO,
    Holger

    Hallo Admin,
    habe Deine Nachricht erst jetzt gelesen.
    Ich habe mir den SD-Formatter jetzt auch auf den PC an meinem Arbeitsplatz heruntergeladen.
    Nachdem ich die Karte in den Kartenleser gesteckt habe, hat das Programm die Karte selbstständig erkannt.
    Jatzt steht dort:
    -Card information
    -Type: SDXC
    -Capacity: 59,63 GB
    ----------------
    Formatting options:
    Quick format (Diese option ist gekennzeichnet)
    Overwrite format (Diese option ist nicht gekennzeichnet)
    -------------
    Volume label
    (Unter Volume level ist ein weisses Feld ohne Text)
    ---------------
    Format

    Soll ich auf "Format" klicken oder vorher noch die Potion "Overwrite Format" anklicken?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Admin“ () aus folgendem Grund: Beitrag zusammengeführt

    Fertig formatiert.
    Soll jetzt 59,59 GB groß sein und ist im exFAT - Format formatiert (sagt man das so?) -Cluster size: 128 kb
    Ich steck die Karte gleich mal in die Kamera und schau mal, was passiert.
    Jetzt muss ich erst noch was arbeiten...meint mein Chef :)
    Melde mich gleich nach der Probefahrt...
    /edit

    na lol - nun hast es ja selbst erledigt.

    Salve,

    was denn hier los, Fat12 kennt keiner von Euch "alten" Hasen? Das war das Format, welches auf 3,5" Disk zum Einsatz kam. Für mich hört sich das Ganze nach einen falschen Dateisystem an.

    Mein Vorschlag wäre somit folgender:

    1. MiniTool Partition Wizard Free Edition herunterladen und installieren (ist kostenlos)
    2. Deine Evo Plus in den Kartenleser stecken und anschließen
    3. MiniTool Partition Wizard Free Edition starten und und die Karte entsprechend auf FAT32 formatieren.

    Im Anhang findest Du 5 Bilder, die Dir die Schritte aufzeigen. Danach sollte Deine Karte auch ~64Gb anzeigen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Christian0P“ ()

    Jawoll, hat geklappt :) :)
    Nach dem Einstecken der Karte in die Kamera erschien wieder die Meldung "Karte Formatieren".
    Hab ich dann gemacht (diesmal hat die Formatierung auch gefühlt einen Bruchteil länger gedauert als beim ersten mal).
    Danach hat die Kamera problemlos aufgezeichnet und ich konnte das Ergebnis gerade eben auf meinem PC begutachten.
    Bin mal gespannt, wie die Bilder heute Abend bei eintretender Dunkelheit werden...

    Danke an Euch alle für die Hilfe! Top!

    Gruß aus DO,
    Holger