Garmin Parking Mode Cable

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Garmin Parking Mode Cable

    Hallo zusammen,

    bin neu hier und bräuchte mal Euer Fachwissen. Habe mir für mein Wohnmobil (Fiat Ducaton BJ 2017) die Garmin 65W zugelegt. Da ich schon schlechte Erfahrungen beim Parken auf Parkplätzen zum Beispiel bei Supermärkten gemacht habe, habe ich mir zusätzlich das parking mode cable von Garmin gekauft, um auch Parküberwachung bei ausgeschalteter Zündung sicherzustellen. Nun zu meiner Frage und ich komme da in der etwas kryptischen und knappen Garmin-Anleitung nicht weiter: Der Kabelsatz umfasst drei Kabel; BATT, GND und ACC. Die ersten beiden sind ja klar, Batterie + und Masse -; aber was bedeutet ACC? Muss man das überhaupt anschließen und wo? Und wie erkennt das Schaltgerät im Kabelsatz überhaupt, wann der Parkmodus aktiviert werden soll? Fragen über Fragen - aber ich bin mir sicher, dass ich bei Euch in guten Händen bin.
    Bilder
    • file-5.jpeg

      2,11 MB, 4.032×3.024, 2 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hoko“ () aus folgendem Grund: Thema verschoben

    hi kollege,
    es dürfte sich wie bei dem schaltschema der dauerstromversorgung der i-tracker handeln.
    dauerplus, masse und zündplus.
    sobald du deinen motor abstellst schaltet die blackbox auf dauerstrom um und die kamera läuft weiter,
    das heisst aber, dass du die kamera immer an hast.
    ob gewollt oder nicht.
    ich habe das in meinem womo anders geregelt.
    2 wegeschalter, ein-aus-ein im kabinenlicht an dauerplus des kabinenlichts ( iveco ) und 2 x 5v, 2 x 1,5a mit 2 versorgungskabel durch den dachhimmel zur frontscheibe, voila.
    kann ich nach bedarf ein oder ausschalten.
    du weisst aber, dass du mit deine cam nur nach vorneaufnimmst.
    wenn du komplettüberwachund deines womos willst wird das ein wenigkomplizierter.
    b.c.
    hi,
    bei meinem kann man die ganze plastik einheit aus dem himmel herausklipsen.
    darunter ist eine menge platz.
    da kann man einiges verstecken.
    denke daran, wenn du einen can bus hast, ob die sicherung der deckenleuchte stark genug ist und ob du led oder normale leuchten hast, sonst must du evtl. den oem anschluss für aufbauhersteller verwenden. ( da ich nur das iveco chassis gekauft und alles ander selber gemacht habe, weiss ich vovon ich spreche )
    viel spass.
    b.c
    Wie @naja schon mitteilte kann der Anschluss der Stromversorgung an der Deckenbeleuchtung problematisch und sehr fehleranfällig sein.
    Wir wissen aus Erfahrung, dass derartige Installationen häufig nicht nur zu Defekten beim Netzteil, sondern auch zu einem Defekt der Dashcam führen können. Insbesondere muss auch auf die anliegende Spannung bei der Deckenbeleuchtung geachtet werden, da diese 12-48 Volt betragen kann und je nach Betriebszustand des Fahrzeug variiert.

    Bei einer "fachmännischen" Installation erfolgt der Anschluss daher immer am Sicherungskasten (12V).
    Ein 2-Wege-Schalter für Dauerplus/Parkmodus und Zündungsplus ist eine sehr sinnvolle Ergänzung.

    Folgende Anleitung von @micha_dk enthält viele Grundlagen und nützliche Tipps für den sauberen und fachmännischen Anschluss einer Dashcam

    >> Verkabelung und Anbringung meiner iTracker DC-A119S (Teil 1)
    >> Verkabelung und Anbringung meiner iTracker DC-A119S (Teil 2)
    >> Verkabelung und Anbringung meiner iTracker DC-A119S (Teil 3)
    >> Verkabelung und Anbringung meiner iTracker DC-A119S (Teil 4)

    Bezüglich der Bewegungserkennung von Dashcams wurde hier im Forum bereits sehr viel geschrieben. Diese funktioniert nicht "zuverlässig" unter allen Bedingungen.

    >> Parkplatzüberwachung für Autokratzer

    Beste Grüße & Gute Fahrt
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt.
    Hallo,

    ich habe bei meinem Anwendungsfall nur 12V Plus und Minus, Zündungsplus gibt es nicht (kein PKW).

    Schwarz (GND) ist an Minus angeschlossen, Logisch.

    Wenn ich jetzt NUR Rot (ACC) oder NUR Gelb (12V) an 12V Plus anschliesse dann schaltet sich der Adapter nicht ein.

    Wie ich das hier so verstehe scheint das so aber richtig zu sein? Ich dachte zuerst der Adapter ist defekt.
    Also wenn man kein Zündungsplus hat dann müssen Rot und Gelb zusammen an 12V Plus angeschlossen werden?

    Anleitung für den Adapter lag der Dashcam nicht bei.

    Wumper schrieb:

    Also wenn man kein Zündungsplus hat dann müssen Rot und Gelb zusammen an 12V Plus angeschlossen werden?


    Theoretisch ja, jedoch sollte vorher in der Anleitung und/oder beim Hersteller des Netzteils nachgefragt werden, ob dies so langfristig fehlerfrei funktionieren kann.

    Hinweis: Da das Netzteil dann dauerhaft Strom liefert, kann eine Deaktivierung der Dashcam nur durch drücken des AN/Aus-Knopfes oder herausziehen des Netzteilkabels erfolgen. Bitte unbedingt dann auch auf die Betriebstemperatur von Netzteil und Dashcam beim parken achten.

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.
    Weiß jemand wie die Belegung des Garmin Parking Mode Cable auf dem Micro-USB Typ B Stecker ist? Es gehen ja 3 Adern rein. 12 V Dauerstrom, 12 V Zündung, Masse. Die 12 V werden dann sicher jeweils in 5 V gewandelt und gehen auf den Micro USB Stecker.
    Die dann gewandelten 5V Zündung werden auf Pin 1 am USB gehen.
    Die Masse wird auf Pin 5 am USB gehen.
    Wohin gehen die gewandelten 5V Dauerstrom, die den Parking Mode auslösen ?
    Ich vermute mal die gehen auf den unbelegten Pin 4 (ID)
    Pin 2 und 3 sind ja für Daten da, die wird Garmin wohl nicht benutzt haben. Oder hat das Kabel noch einen zusätzlichen Pin gegenüber dem normalen Micro-USB Typ B ?

    Hintergrund ist, das ich den Parking Mode nutzen will, aber nicht über die Autobatterie. Der Dauerstrom soll an eine Powerbank gehen für die Parküberwachung.
    Sowohl im regulären Betrieb, als auch im "Parking-Mode" bezieht das Netzteil seinen Strom von der gleichen Stromquelle. Das Netzteil erkennt anhand des Signal auf Zündungsplus, ob das Fahrzeug gefahren oder geparkt wird.

    Wenn Du zwischen Fahrt und Parken je zwei unterschiedliche Stromquellen nutzen willst, so geht das nicht "automatisch" mit diesem Netzteil. Hier ist ein Schalter erforderlich, der zwischen beiden Stromquellen umschaltet.

    Ich selbst rate aus eigenen Erfahrungen den Betrieb einer Dashcam an einer Powerbank ab. Es gibt aber auch Nutzer, welche eine Dashcam zumindest kurzzeitig erfolgreich an einer Powerbank betreiben.
    Dazu habe ich hier ausführlich den technischen Hintergrund erklärt:
    >> mini 0806 s mit Externer Stromversorgung

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.
    Ja, ich denke auch das das so funktioniert. Es muss eigentlich folgendermaßen sein:
    Dauerstrom eingeschaltet + Zündungstrom eingeschaltet = regulärer Betrieb
    Dauerstrom eingeschaltet + Zündungsstrom ausgeschaltet = Parking Mode

    Wenn man jetzt mal davon ausgeht das Dauerstrom und Zündungstrom beide auf 5 V gewandelt werden und unterschiedliche Pins in dem Micro USB Stecker belegen, so könnte man sich ein Kabel basteln, welche folgende Eigenschaften hat:

    Pin 1 USB an den USB Anschluss des Autos. Dort kommen dann die 5V Zündungsstrom her.
    Pin 2 ist für Daten. Braucht man nicht
    Pin3 ist für Daten. Braucht man nicht
    Pin4 ist heutzutage unbelegt. War mal als ID gedacht um den Steckertyp zu unterscheiden. Hier muss man vermutlich die 5 V Dauerstrom von der Powerbank anlegen.
    Pin 5 ist Masse. Sowohl zur Automasse als auch zur Powerbank Masse führen.

    Ich bin nicht sicher ob das wirklich so funktioniert. Deswegen hatte ich gehofft das einer die Belegung des Parking Mode Cable kennt. Insbesondere ist die Frage ob Garmin wirklich den PIN 4 für den Dauerstrom benutzt hat. Aber wo sollte der Dauerstrom sonst sein? Pin2 und Pin3 für Daten sind ja auch in Benutzung, wenn man die Dash Cam an einen PC anschließt. Es sei denn es gibt noch einen zusätzlichen Pin bei der Garmin Dash Cam. Das werde ich heute sehen, wenn ich meine erhalte. Ich werde das ganze mal ausprobieren und dann berichten.

    Wo liegt jetzt der Vorteil bei einer solchen Konfiguration mit 2 unterschiedlichen Stromquellen? Ganz einfach, es sollte in der Theorie genauso funktionieren wie mit dem Parking Cable, nur wird der Strom beim Parken nicht von der Autobatt genommen sondern von der Powerbank. Das hat folgende Vorteile:
    -das die Dascam normal arbeitet wenn ich fahre,
    -in den Parkingmode geht wenn ich die Zündung ausschalte und dabei die Powerbank anstatt die Autobatt leer saugt
    -komplett ausgeschaltet ist, wenn ich das Kabel aus der Powerbank ziehe (z.B. wenn das Auto mal wieder tagelang in der Garage gammelt)

    Das ganze ist nur eine Idee, ich werde es in den nächsten Tagen mal probieren und mir ein Kabel zusammen löten.


    Dummerweise ist mir gerade noch eine weitere Idee gekommen, wie das PArking Mode Cable funktionieren könnte. In diesem Falle wäre ein Kabel zu löten unmöglich. Und zwar könnte es auch folgenderaßen sein:

    Zündungsstrom ein + Dauerstrom ein = Parking Cable gibt 5 V auf Pin1 aus und teilt der Dashcam per Datensignal mit das das Auto fährt
    Zündungsstrom aus + Dauerstrom ein = Parking Cable gibt 5 V auf Pin1 aus und teilt der Dashcam per Datensignal mit das das Auto steht
    Pin 4 wäre dann weiter unbelegt und das Parking Cable wäre nicht nur ein reiner Spannungswandler sondern würde auch Daten an die Dascam schicken. Wenn ich jetzt drüber nachdenke wird es wohl wirklich so funktionieren. Dann ist leider nichts mit Kabel löten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Torham“ ()