GS6000-A7 + DC-A119S an einem Batteriewächter - was ich mir vorstelle

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    GS6000-A7 + DC-A119S an einem Batteriewächter - was ich mir vorstelle

    Hallo zusammen,

    entschuldigt bitte wenn dieses Thema evtl. bereits existiert. Habe eine schwere Woche hinter mir und möchte endlich hier meine Idee bzw. Vorstellung einbringen.

    Vielleicht liege ich hiermit ja komplett falsch.

    Folgende Situation.

    Habe vorne eine GS6000-A7 und hinten eine DC-A119S installiert. Noch liegen die Kabel lose herum, was ich demnächst ändern werde.

    Ich erhalten von der ADAM Vertriebs GmbH ein Ladekabel für die Festinstallation mit drei Anschlusskabel geschenkt.
    Ich vermute, dass es sicher hierbei um folgenden Artikel handeln könnte: amazon.de/revolt-Kfz-Dauerstro…rp_d_product_sims?ie=UTF8
    Weiß es aber noch nicht.

    Was ich mir vorstelle ist, dass ich in einem Ablagefach in meinem Seat Leon 5f (direkt neben dem Sicherungskasten) diesen Adapter und zwei Zigarettenanzünder Buchsen legen werde.

    Ich würde das USB Kabel am Adapter entfernen und beide Buchsen parallel anschließen wollen.
    Die drei Drähte auf der anderen Seite sind für Zündungsplus und Dauerplus vorgesehen. Die Masse schließe ich dann an eine Schraube am Kfz Gehäuse an.
    1. Frage: Wäre das in Ordnung so mit den beiden Buchsen oder könnte das Gerät hierbei schlapp machen?
    2. Nehme ich dann für den Sicherungskasten eine 1A oder 2A Sicherung? Werden ja schließlich über das selbe Kabel versorgt. Ich hätte dann für beide Plus Leitungen jeweils eine Sicherung. Da es sich um zwei Cams handelt bin ich unsicher ob ich 1A oder 2A nehmen muss.
    3. Und wenn ich leere Steckplätze am Sicherungskasten habe, könnte ich auch hiermit arbeiten und einfach zweimal die gleiche Sicherung montieren oder? amazon.de/Micro-Trader-Autosic…fRID=FX74CJC300Q0X44NJCG0

    Bin halt in den Punkten unsicher und hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann.

    Übrigens verwende ich dann einen Wippschalter mit I / II / 0. So kann ich die Cams dann über Zündungsplus oder Dauerplus laufen lassen oder eben komplett abschalten, falls ich mal keine Aufnahme vornehmen möchte.

    VIelen Dank für eure Unterstützung.

    MfG
    David
    Nein, das funktioniert nicht. Das Bordnetzteil mit mini-USB Stecker bietet eine Ausgangsspannung von 5 Volt. KFZ-Zigarennenazünder-Netzteile benötigen 12 Volt.

    Zudem muss zwingend auf die Leistung des Netzteils geachtet werden. Die meisten Bordnetzteile liefern 1A bis ca. 1.5A. Wenn Du zwei Dashcams an einem Bordnetzteil betreiben willst, benötigst Du pro Dashcam 1.0 Ampere. Demnach wird auch ein 2A-Sicherung benötigt.

    Ich empfehle Dir auch beide Dashcams nicht pauschal nonstop mit Dauerstrom zu betreiben. Da kann schnell zu Problemen bei der Überschreitung der Betriebstemperatur während des Parkens kommen. Die Betriebstemperatur der GS6000-A7 beträgt 0-50°C. Bei der DC-A119S sind es -10° bis 65°C.

    >> de.dashcam-wiki.info/itracker-gs6000-a7-technische-daten/

    >> de.dashcam-wiki.info/itracker-dc-a119s-technische-daten/
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.
    Hallo und vielen Dank Dashcam Wiki,

    hatte mir schon gedacht, dass es richtig ist meine Vorstellung hier kundzutun.

    Hatte gar nicht bedacht, dass das Ladegerät nur 5V liefert und dass die Kfz Buchsen 12V benötigen. Auch wenn es dann am Kfz-Stecker wieder auf 5V reduziert wird. Mein Fehler. Danke für den Hinweis.

    Die Cams sollen primär immer über Zündungsplus laufen. Ich hätte aber auch gerne die Option des Dauerplus um eben auch die Parküberwachung nutzen zu können, falls man mal bedenken an den einen oder anderem Parkplatz hat.

    Würde es denn mit dem Power Magic Ladegerät klappen? Dieser hat bereits eine Kfz Ladebuchse. Ich müsste theoretisch nur eine zweite parallel anschließen oder was natürlich einfacher wäre den Kfz Stecker der 119s verwenden (hat zwei USB Buchsen) und die 6000-A7 ebenfalls mit einem USB Kabel dort anschließen.

    Wäre nur die Frage ob das Power Magic Teil 2A liefert und welches USB Kabel ich für die 6000-A7 nehmen kann. An dieser ist der Kfz Stecker ja fest verbaut und der Hersteller (Adam bzw. iTracker verkauft nur eins mit microUSB was nicht passt).

    Da ich hier doch eher unsicher bin möchte ich mich für evtl. "dumme Fragen" entschuldigen. Ist leider nicht mein Fachgebiet.

    Ich bin natürlich auch für alternative Lösungen offen.

    Vielen Dank für den Support hier.

    Grüße
    David
    Bordnetzteile, wie das iTracker Power Magic oder BlackVue Power Magic Plus liefern 1Ampere Nennstrom. Also zu wenig für den Anschluss von zwei Dashcams, von denen beide einen Spitzenlast von 1A (max. 5 Watt) erzeugen können.
    Korrektur: Die Ausgangsleistung entspricht demnach 12 Watt bei 12 Volt. Dies ist ausreichend um zwei Dashcams mit Strom zu versorgen, welche selbst eine maximale Leistungsaufnahme von 5 Watt aufweisen (Netzteile im Lieferumfang i.d.R. 5V, 1A)

    Die beiden genannten Bordnetzteile haben eine einstellbare minimale Countdown-Zeit. Das Minimum ist 6 Stunden (die Angabe bei Amazon oder manchen Händlern ist falsch). Das bedeutet. dass die Stromversorgung zur Dashcam noch 6 Stunden nach abschalten der Zündung noch aktiv bleibt.

    Die optimale Lösung scheint ein Schalter im Cockpit, bei dem die Stromversorgung zur Dashcam jederzeit von Zündungsplus auf Dauerplus umgestellt werden kann. So läuft die Dashcam nur während der Fahrt und kann bei Bedarf auch beim Parken vor dem Kaufhaus Rempler von Einkaufswagen oder anderen ein/ausparkenden Fahrzeugen dokumentieren. Diese Lösung sollte jedoch fachmännisch durch eine erfahrene Werkstatt realisiert werden.

    Anleitung: BlackVue Power Magic Pro
    >> blackvue.de/downloads/power-magic-pro-anleitung/

    Unsere Erfahrungen mit den Billig-Bordnetzteilen mit integrierten miniUSB oder microUSB Anschluss sind eher negativ. Diese zeichnen sich häufig durch einen schlechten Wirkungsgrad, hoher Abwärme, instabile Spannung und dadurch bedingt relativ geringe Zuverlässigkeit aus. Die kleinen Gehäuse verleiten so manchen Bastler, das Bordnetzteil (mit zwei Adern) direkt an der Innenraumbeleuchtung anzuschließen, was zu erheblichen Problemen und Defekten an der Dashcam führen kann. Dazu wurde hier im Forum bereits ausführlich geschrieben.

    kurze Zusammenfassung, warum ein Bordnetzteil nicht an der Innenraumbeleuchtung angeschlossen werden sollte
    - CAN-Bus kann den zusätzlichen Verbraucher als "Fehler" identifizieren und Stromversorgung abschalten
    - luftdichter Raum verursacht Überhitzung von Bordnetzteil, was zu Spannungsschwankungen oder hohen Spannungspitzen, sowie Dashcam-Defekt führt
    - Innenraumbeleuchtung arbeitet mit sehr variabler und schwankender Spannung.
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Autokamera-24 (Technik)“ ()

    Danke Autokamera-24,

    Einen Schalter habe ich ja. Hatte nur gedacht, dass ich dennoch das Boardnetzteil benötige.

    Also sollte ich sowohl auf das geschenkte Ladegerät von itracker als auch auf das Power Magic Teil verzichten.

    Die Stromversorgung würde direkt vom Sicherungskasten neben dem Lenkrad kommen.
    Mit solchen Sicherungsadaptern: amazon.de/SODIAL-Flachsicherun…Low-Profile/dp/B019BUBHLA

    Dann über den Schalter (ZP oder DP je nach Stellung) auf beide Kfz Buchsen (parallel) und von den Buchsen auf Masse.

    Ich denke ich weiß jetzt wie ich es realisieren.
    Vielen Dank noch einmal.

    Autokamera-24 (Technik) schrieb:

    Bordnetzteile, wie das iTracker Power Magic oder BlackVue Power Magic Plus liefern 1Ampere Nennstrom. Also zu wenig für den Anschluss von zwei Dashcams, von denen beide einen Spitzenlast von 1A (max. 5 Watt) erzeugen können.


    Das ist so nicht ganz richtig.
    Die zitierten Netzteile haben eine Ausgangsspannung von 12 V bzw. 24 V und einen Ausgangsstrom von 1 A.
    Bleiben wir mal bei einer Autospannung von 12 V - damit können Sie 12 W liefern.
    Das Netzteil von einer einzigen A119S kann nach den technischen Daten auf autokamera-24.de/iTracker-DC-A119S::91.html bei 5 V max 2,1 A liefern. Das sind 10,5 Watt und damit sollte ein 12 V 1 A Bordnetzteil klarkommen.
    Eine Dashcam (zumindest eine A119S) benötigt 1 A bei 5 V.

    Also ein 12 V 1 A Bordnetzteil sollte 2 A119S mit 5 V 1 A problemlos betreiben können.

    Ich freue mich schon, wenn die beiden bei Dir bestellten A119S ankommen.
    Ein Bordnetzteil (oder 2 ;-)) habe ich mir noch nicht bestellt.
    Werde ich aber brauchen, da mein Octavia Dauer-Plus an der Steckdose hat und ich eh mit dem Power-Magic-Pro liebäugele für gelegentliche Parkraumüberwachung.
    Bin mir nur noch nicht sicher was passiert, wenn mein Auto an der Ampel den Motor stoppt und dann wieder startet. Habe gelesen, dass dann evtl. durch den Anlasser die Spannung kurz sinkt und der Batteriewächter dann die Dashcam(s) ausschaltet. Das wäre blöd, aber da muss ich erst noch ein bisschen im Forum suchen, das wäre ja ein anderes Thema.
    Hallo @Podtschaske

    Danke für die Korrektur. Hier lag definitiv ein Denkfehler vor. In anderen Beiträgen zu diesem Thema der Bordnetzteile haben wir dies korrekt erklärt.

    Um das Problem mit der Spannungsschwankung bei Motorstart an der Ampel zu lösen, ist ein Schalter hilfreich, mit dem zwischen zwei Stromkreisen (Zündungsplus / Dauerplus) umgeschaltet werden kann. So kann das Bordnetzteil mit Batteriewächter nur bei Bedarf während des Parkens aktiviert werden.

    Beste Grüße & Gute Fahrt
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar

    Podtschaske schrieb:

    Ein Bordnetzteil (oder 2 ;-)) habe ich mir noch nicht bestellt.
    Werde ich aber brauchen, da mein Octavia Dauer-Plus an der Steckdose hat und ich eh mit dem Power-Magic-Pro liebäugele für gelegentliche Parkraumüberwachung.
    Bin mir nur noch nicht sicher was passiert, wenn mein Auto an der Ampel den Motor stoppt und dann wieder startet. Habe gelesen, dass dann evtl. durch den Anlasser die Spannung kurz sinkt und der Batteriewächter dann die Dashcam(s) ausschaltet.


    So, inzwischen habe ich mir das Vico-Power PLUS Netzteil gekauft und eingebaut
    Von dem weiß ich sicher, dass es bei Unterspannung (wie sie beim Motor anlassen normal ist) erst abschaltet, wenn diese länger als 30 Sekunden dauert.
    Außerdem hat es neben dem Schalter, mit dem ich zwischen An oder Aus, wenn Zündung aus ist, wählen kann, noch die Möglichkeit:

    den Unterspannungsschutz von 11,6V bis 12.4V zu programmieren *stoppp*
    die Abschaltzeit von 2, 6, 12, 24, 48 oder 72 h zu stellen :sleeping:
    die Steckdose abzuschalten, wenn eine Temperatur von 50, 55, 60, 65, 70 oder 75°C im Auto überschritten ist *diablo*

    Konnte es zwar noch nicht mit den Dashcams testen, weil ich noch auf die Lieferung durch @Autokamera-24 (Technik) warte, werde aber berichten, sobald es soweit ist.
    Viele Grüße, Armin