Heckkamera als Ergänzung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Heckkamera als Ergänzung

    Hallo zusammen,

    ich nutze seit ca. 2 Jahren eine Mini 0805 und bin mit dieser soweit sehr zufrieden. Allerdings würde ich nun gern um eine zweite Kamera für den Heckbereich erweitern. Diese sollte in erster Linie relativ günstig und möglichst diskret anzubringen sein, wofür ich auch Abstriche in der Bildqualität in Kauf nehmen würde.

    Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit zwei voneinander unabhängigen Kameras?

    Wie habt ihr die hintere Kamera mit Strom versorgt? Die Mini steckt im Moment im Zigarettenanzünder. Ein hinterer 12V Anschluss ist beim jetzigen Fahrzeug leider nicht vorhanden.

    Ich wäre für eure Erfahrungen sehr dankbar.


    VG Tobias

    Gesendet von meinem MI 5s mit Tapatalk
    Hallo @tobi86,

    Willkommen hier im deutschen Dashcamforum *drinks*

    Was verstehst Du unter "relativ günstig"?

    Ich selbst nutze für die Ergänzung zur Frontkamera als Heckkamera die aktuelle iTracker DC-A119S, welche sehr gut mit der abgedunkelten Heckscheibe klar kommt. Außerdem ist die DC-A119 mit Super-Kondensator anstelle eines Akkus sehr zuverlässig - Probleme wie eine alternder Akku oder Akkudefekt bei höheren Temperaturen fallen weg.

    Im Lieferumfang ist ein recht starkes 3.1A Netzteil mit 2x USB Ausgang enthalten, welches durchaus auch zwei Dashcams mit einer Leistungsaufnahme von je 1 Ampere problemlos versorgen kann. Das Netzteilkabel ist 4m lang. Das dürfte eventuell knapp ausreichen, um bei einem normalen PKW die Stromversorgung von der Front bis zum zu gewährleisten.

    Erfahrungsberichte zur DC-A119S findest Du hier:
    dashcamforum.de/wbb/index.php/Board/524-DC-A119S/

    Technische Daten
    de.dashcam-wiki.info/itracker-dc-a119s-technische-daten/

    Lieferumfang



    Wenn Du am Heck bzw. im Kofferraum einen Sicherungskasten hast, könnte auch ein Bordnetzteil für den Anschluss interessant sein. Gut geeignet ist z.b. das iTracker Power Magic.




    Ich weiß nun nicht genau, ob knapp 130 Euro für Dich "günstig" ist. Den Preis ist die DC-A119S angesichts der Qualität und Zuverlässigkeit aber auf jeden Fall wert.

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.
    Vielen Dank für deine Empfehlung! Preislich dachte ich an eine Obergrenze von etwa 100 EUR. Ich hatte gehofft, dass mittlerweile noch deutlich kleinere Varianten der Dashcams am Markt sind. Ein Display wäre auch nicht notwendig.

    Gesendet von meinem MI 5s mit Tapatalk
    Die iTracker DC-A119S nimmt nicht unbedingt mehr Platz an der Frontscheibe ein, als eine mini0805 - unter Berücksichtigung des Platzbedarf der Halterung der mini0805. Die DC-A119S ist nicht breiter als eine mini0805 ohne Halterung - mit Halterung ist die mini0805 breiter.

    Noch kleiner ist nur die BlackSys BH-300 und dürfte auch in Dein Budgetrahmen passen. Von der bin ich aber absolut kein Fan.
    @Admin nutzt diese und kann sicher kurz was dazu schreiben.


    Foto: Autokamera24 / 3Dpix
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Dashcam Wiki“ ()

    Ja, ich nutze die BH-300 an der Frontscheibe und muss sagen das sie bei Tageslicht "Standard" Qualität liefert, aber sobald es ins Dunkle geht dann wirds Mau. Ich verlinke heute abend mal Bilder von Autobahn bei Nacht. Alternativ schaust du mal auf der Foren Facebook Seite, da gabs ein Beitrag zur Rettungsgasse mit 2 Fotos.
    Wenn Heckscheiben dann noch getoent sind, dann wirds denke ich auch wieder eng.
    ------------------

    Von meiner Kamera hatte ich zwei gekauft und zum Test beide in mein Fahrzeug eingebaut. Jeweils in einem Zigarettenanzünder. Die Kameras haben kein GPS und starten auch nicht genau gleichzeitig. Damit wird die Synchronistaion erschwert. Wenn die Kamera GPS hat, sollte die Zeit vom GPS kommen oder wenigstens die GPS-Daten in der Aufnahme enthalten sein. Dann kann man die Videos besser synchonisieren.
    Gruß Frank

    Heckkamera als Ergänzung

    Gibt es vielleicht auch noch kleinere Varianten ohne Display, die für hinten geeignet sind? Im Moment nutze ich eher ein Übergangsfahrzeug, bei dem die größeren Kameras wegen fehlender Tönung hinten leider sehr schnell auffallen. Ich dachte vom Format z.B. an so etwas:

    AUTOBOT Eye Full-HD 1080p Smart Dashcam, stylische Weitwinkel Auto Fahrzeug Reisen Daten Recorder, Mini Automarke Fahrtenschreiber [im lieferumfang enthalten Smart Auto Ladegerät & 16 G TF Karte] amazon.de/dp/B0198VAWFE/ref=cm_sw_r_cp_apa_m-ExzbAHQN123

    oder

    APEMAN C550 Autokamera Dashcam Full HD versteckte DVR Dual Lens 170 ° Weitwinkelobjektiv mit GPS und G-Sensor Nachtsicht, Automatische Loop-Zyklus Aufnahme, Bewegungserkennung amazon.de/dp/B01F5C950I/ref=cm_sw_r_cp_apa_b2ExzbYW24RBB

    Gesendet von meinem MI 5s mit Tapatalk
    Es gibt viele sehr kleine Dahscams. Die Frage ist nur, ob die was taugen. Bei diesen winzigen Gehäusen ohne Lüftungslöcher (z.B. Autobot) frage ich mich immer, wie die Wärme abgeführt werden soll. Das kann auf Dauer nicht gut gehen.
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.