Bin unzufrieden mit der GS6000-A7

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bin unzufrieden mit der GS6000-A7

    Hallo
    Ich habe mir die GS6000-A7 gekauft mit Optimierter Version. Habe die seid 2 Monaten im einsatz. Mein Fazit?
    Nun ja ich hatte erst eine Cam von Vantrue R2 drin im Lkw.
    Erst mal zur Vantrue R2- Preis 80€. Die Videos sind nicht verwackelt obwohl das gelenk wo man die Höhe einstellen kann recht leicht zum bewegen ist. Stellen weise beim Fahren zwar unscharf aber dennoch gut zu sehen.
    Mit einer 64gb karte und der Einstellung alles auf mittel werte komme ich auf eine Aufnahmedauer von 12 Std.

    Die GS6000-A7- Preis über 200€. Also wenn ich stehe recht gute klare Optik. Aber im Fahrbetrieb doch recht... naja wie drücke ich mich aus...wacklig? Vibrierend? daher dann recht unscharf die Videos obwohl das Gelenk recht fest ist für die Höhen Einstellung. Die Optik ist stark noch Fisch Auge. Die seiten also extrem gebogen.
    Mit einer 64gb Karte und niedriger Einstellung komme ich auf einer dauer von 8 std. Desto höher ich die Qualität mache logisch dann verringert sich die Aufnahme um so mehr.
    Da ich oft 12 außer Haus bin überschreibt mir die GS zuviel der ersten Videos anstatt der Vantrue. Klar die Datei größe ist auch größer bei der GS.

    Da ich Lkw mit Kühler fahre habe ich auch das Gefühl das das Vibrieren vom Kühler sogar noch mehr dafür sorgt das die Videos unscharf sind.

    Ich habe mir mehr versprochen von der GS600 A7. Vllt waren meine Anforderung zu groß auch möglich. Aber gegen ein etwas Billigerer Cam für meine Verhältnisse schlechter abzuschneiden finde ich enttäuschend.

    Alles gesehen von meinen Gefühlen bzw wie ich es empfinde.

    Gruß
    NEXT14
    Hallo @NEXT14,

    Danke für Deinen kurzen Bericht. :thumbup:

    Die optimierte Version der GS6000-A7 spielt Ihren Vorteil der hohen Videodetailqualität in der höchsten Videoqualitätsstufe aus. Niedrigere Qualitätseinstellungen erzeugen entsprechende Einbußen.

    Eine hohe Videoqualität erzeugt hohe Videodatenraten. Eine hohe Videoqualität und niedrige Videodatenraten (bzw. noch längere Aufnahmedauer) schließen sich aus. In der höchsten Qualitätsstufe ist eine Aufnahmedauer von 5 Stunden mit einer 64GB Speicherkarte gewährleistet. So wird es auch von Autokamera24 kommuniziert.
    Wenn Du eine Dashcam mit sehr langer Aufnahmedauer suchst, so ist die auf bestmögliche Videoqualität optimierte GS6000-A7 sicher nicht die beste Wahl für Dich.

    Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, warum man eine Aufnahmedauer bei einer Dashcam von mehr als 3-5 Stunden benötigen sollte, außer man macht eine Urlaubsdoku. Im Falle eines Unfalls wirst Du ja nicht weiterfahren und zum Zwecke der Sicherung der Unfalldoku die Speicherkarte aus der Dashcam nehmen. Im Falle einer Weiterfahrt wirst Du doch sicherlich eine frische Speicherkarte einlegen, sodass Deine Unfalldoku gesichert ist.

    Die Vibrationen kann ich nicht nachvollziehen. Es ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass sich Vibrationen bestimmter Frequenzen des Fahrzeugs auf das Gehäuse der Dashcam übertragen. In der Praxis - ich nutze selber die optimierte GS6000-A7 - habe ich damit überhaupt keine Probleme. Allerdings fahre ich auch keinen schweren LKW.

    Der Fischaugeneffekt kommt von dem extrem breiten Blickwinkel von 170°. Das ist physikalisch bedingt und kann kaum vermeiden werden.
    Die Vantrue R2 liefert ebenfalls 170° als Blickwinkel und der Fischaugeneffekt ist dort ebenfalls sichtbar. Beispielfotos sind u.a. bei Amazon zu finden, oder hier:
    dashcamtalk.com/forum/threads/…rella-a7l50-ov4689.15092/

    Wenn Du eine Dashcam ohne Fischaugeneffekt suchst, so orientiere Dich an Blickwinkeln bis maximal 130°. Wenn Du allerdings einen breiten Blickwinkel bei Deinem LKW mit breiter steiler Frontscheibe benötigst, so wirst Du den leichten Fischaugeneffekt akzeptieren müssen.

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.