Akkuupgrade 110mAh auf 240mAh

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Akkuupgrade 110mAh auf 240mAh

    Nach einen Jahr hat der Akku meines A-Rival CarCams den Geist aufgegeben. Der Akku vom Dashcam hat nur 110 mAh.
    Also habe ich mich entschieden einen größeren Akku einzubauen.
    Das Gehäuse aufgemacht, es wird nur geklipst und den Akku ausgemessen.
    Bei Ebay habe ich einen Akku mit 240 mAh gefunden. Der ist ein bisschen größer, passt aber trotzdem rein.
    Den neuen Akku eingelötet, ein Stück Klebeband, damit der Akku festsitzt, zusammen geklipst und voilà! die Kamera lebt wieder.
    Bilder
    • 20161228_120852.jpg

      2,36 MB, 3.264×2.448, 8 mal angesehen
    • 20161228_120902.jpg

      2,52 MB, 3.264×2.448, 9 mal angesehen
    • 20161228_120910.jpg

      2,11 MB, 3.264×2.448, 8 mal angesehen
    • 20161228_122411.jpg

      1,97 MB, 3.264×2.448, 7 mal angesehen
    • 20161228_122458.jpg

      1,93 MB, 3.264×2.448, 8 mal angesehen
    • 20161228_122610.jpg

      2,11 MB, 3.264×2.448, 8 mal angesehen
    • 20161228_122641.jpg

      1,64 MB, 3.264×2.448, 10 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „alexus74“ ()

    Ich hab zwar die Rollei CarDVR-110 aber möchte ebenfalls den Akku tauschen, da meiner ca. 10 Sekunden durchhält, wenn es gut läuft.

    Hast du einfach die Schrauben gelöst, und die Cam ging auf?

    Bei meiner kann ich alle Schrauben lösen, aber das Gehäuse geht dennoch nicht auf.
    Habe Angst, da was zu beschädigen.
    hi,
    warum ist bei mir ein 470iger drin?
    ich mache das jetzt nicht auf, man soll schlafende hunde nicht wecken.
    bisher hat die 110 auch noch nie gemeckert.
    losfahren, anschalten - funktioniert - schluß, ausschalten ( über schalter da bei mir an deckenleuchte angeschlossen, dauerplus ) card raus sichern, neue rein.
    teilweise lasse ich sie auch überschreiben und nütze nur die files auf neuen strecken.
    bisher macht sie das 6 monate pro jahr ohne probleme.
    sasha