Suche für meine Dashcam eine absolut zuverlässige und stabile Stromversorgung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo @naja bzw. beachcomber,

    Wenn die Voraussetzung erfüllt ist, dass eine Powerbank durchgängig auch tatsächlich 5.0 Volt am Eingang der Dashcam zur Verfügung stellt, so dürfte es keine Probleme geben.

    Viele Nutzer werden jedoch praktisch nicht in der Lage sein, ohne weitere Ausrüstung (z.B. USB-Multimeter) die an der Dashcam anliegende Spannung zu messen.

    In der Praxis ergeben sich bei vielen Nutzern immer wieder Fehler bei der Nutzung einer Dashcam an einer Powerbank, welche schwankende Spannungen bereits stellen. Das können einfache Abstürze oder Fehlfunktionen, oder auch irreparable Defekte sein. Wir sehen das leider viel zu oft anhand der Reklamationen und entsprechender Beschreibungen der Inbetriebnahme von den Nutzern.

    Dazu haben wir detailliert hier geschrieben:
    >> Parkplatzüberwachung für Autokratzer

    Die Rollei CarDVR-110 ist eine sehr robuste Dashcam, welche auch mit leichten Spannungsschwankungen sehr gut zurecht kommt.
    Die aktuellen Nachfolgemodelle von Rollei können in manchen Punkten leider nicht an die nahezu "legendäre" und wegweisende Rollei CarDVR-110 anknüpfen.

    Beste Grüße & Gute Fahrt
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Autokamera-24 (Technik)“ ()

    Hallo naja,
    hast Du meinen Beitrag gemeint? Wenn ja, dann hast du ihn nicht gelesen. Die Stromversorgung war nicht das Problem, wie Du aus meinen (teilweise auch von @Autokamera-24 (Technik) verlinkten) Beiträgen entnehmen kannst. Ich habe die Versorgung über Dauerplus und Zündungsplus bei mir mittels Schalter und ohne Batteriewächter gelöst, weil ich weiß, dass ich mehrere Tage aufnehmen kann, ohne dass die Batterie leer wird. Vielleicht erklärst Du uns aber mal, wie man die Daten von 5 Tagen ohne überschreiben der alten Sequenzen auf eine SD bekommt (ohne zu wechseln), wenn die Kamera dauerhaft aufnimmt und die Bewegungserkennung nicht richtig funktioniert.
    Dass ich einen Fehler in der BA gefunden habe spricht dafür, dass ich die BA nicht richtig gelesen habe? Irgendwie verstehe ich Deine Zeilen nicht wirklich oder Du meinst tatsächlich jemand anderen.
    Viele Grüße, Michael
    *think* *nono* *think2* >>>>> *gruppe* >>>>> *drinks*
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar

    Rennbrandt schrieb:

    Diese Überlegungen führe ich natürlich auch. Über den längeren Zeitraum müsste zwangsläufig der Bewegungsmeldermodus verwendet werden, sonst müsste ich ja jeden Morgen um 6 Uhr die SD-Karte auswerten. Das ist nicht unbedingt zielführend.


    Die iTracker DC-A119S besitzt auch einen Zeitraffer-Modus, welcher bezüglich der Bildrate flexibel eingestellt werden kann. Die verfügbare Bandbreite reicht von 10 bis 5 Bilder pro Sekunde, oder auch ein Bild alle 1, 2, 5, 10, 20, 30 Sekunden.

    Für die Parküberwachung dürfte der Zeitraffer mit 5 Bilder/Sekunde am interessantesten sein. Die Aufnahmedauer vervielfacht sich um den Faktor 6 und das Video ist trotzdem bei Bewegung noch flüssig genug, um einen Vandalen zu erkennen oder zu identifizieren.

    Beste Grüße & Gute Fahrt
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar
    Danke, guter Hinweis. Da fragt man sich, warum die BA sich dazu eher bedeckt hält. Ein Satz mehr dazu und auch zu anderen Themen (wie optimale Einstellungen beim Parken) und der Nutzer hätte neben einer wirklich guten Kamera auch ein gutes Handbuch. Hier leider nur zwei wenig sagende Sätze auf Seite 20.
    Viele Grüße, Michael
    Im Vergleich zu einigen anderen Dashcams, ist das Handbuch der DC-A119S jedoch echt gut. Gerade für Anfänger sind die meisten Funktionen gut und in deutscher Sprache erklärt - finde ich.
    Für weitere Fragen gibt es auch einen guten deutschen Support.

    Die ein bis zwei Fehler, die ich auch entdeckt habe, dürften wohl beim nächsten Druck nicht mehr enthalten sein.

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.
    Hallo Gemeinde. Bin auch auf der suche ein Dauer Plus zu bekommen. Kann man nicht so ein Teil https://www.amazon.de/dp/B01DLRYC7K/_encoding=UTF8?coliid=I3UUE7UC47NCJL&colid=30RQ3OJ6QIIWM&psc=0 dafür einsetzen. Könnte ich in das Handschuhfach legen und gut.
    Da ich nichts mit Elektrick am Hut habe würde mich Interessieren, ob das funktioniert. Wenn ja, wie lange würde eine Cam mit einer Ladung auskommen.
    Hallo @Broesel ,

    Zum Thema Powerbank haben wir schon sehr viel hier im Forum geschrieben. Manche Nutzer machen gute Erfahrungen, manche Nutzer machen schlechte Erfahrungen (u.a. Abstürze, Fehlfunktionen, defekte Dashcam).

    Wenn Du sicher stellen kannst, dass mit Deiner Powerbank bei Deiner Dashcam durchgängig genau die benötigte Spannung und Stromstärke (meist 5.0 Volt bei 1 Ampere) unter jeder Betriebssituation (hohe Temperaturen, niedrige Temperaturen, voller Akku, fast leerer Akku, alternder Akku) ankommen, so kannst Du es probieren.

    Die bei der Dashcam ankommende Spannung (also am Eingang der Dashcam, nicht am Ausgang der Powerbank) kannst Du mit einem USB-Voltmeter messen. Ein solches USB-Voltmeter findest Du hier:

    >> Drok USB-Multimeter

    Mein persönliche Empfehlung lautet: Nein, bitte keine Powerbank nutzen, wenn ein langfristig ein zuverlässiger Betrieb der Dashcam gewünscht oder benötigt wird.

    Laut Deinem ersten Beitrag fährst Du Mietwagen. Hier ist eine feste Installation durch ein Bordnetzteil eher ein ungewollter Kostenfaktor oder gar nicht möglich. Für den Fall empfehle ich Dir folgende Powerbank:

    >> AnyPower T-Power Plus Alpha

    Diese ist speziell für langfristigen Einsatz in Fahrzeugen konzipiert und bestens für eine Dashcam geeignet, da das originale Dashcam-Netzteil angeschlossen werden kann.

    Die von Dir oben genannte Powerbank scheint mir für die angegebene Leistung und Produktmerkmale "zu billig". Bei einer kleinen Powerbank welche eine Spitzenlast von 500A (!) bei 12Volt liefert und nur 60 Euro kostet, kann etwas nicht stimmen. Es handelt sich offenbar um einen Papiertiger.

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dashcam Wiki“ ()