Erfahrungsbericht itracker mini 0806

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Habe mir mal heute ein paar Aufzeichnungen anschauen wollen aber der größte Teil war total verzehrt.


    Was meinst Du mit "verzehrt"? Schick mal einen Screenshot Deiner Aufnahmen an mich als PM.

    Das Ladekabel was dabei ist für den PC bekomme ich auch nicht mehr in die Kamera ohne das ich die Abdeckung von der Kamera entfernen muss, sieht aus als wenn die sich total verzogen hat


    Was hat sich verzogen? Welche Abdeckung entfernst Du? Die mini0806 hat doch gar keine Abdeckung am USB-Anschluß?

    Beachte auch unbedingt die Lager- und Betriebstemperatur. Wenn die Dashcam oberhalb dieser Temperaturen betrieben oder gelagert wird, kann es selbstverständlich zu Problemen kommen. Zum Beispiel beim parken in der Sonne, wenn die Dashcam weiterhin aufzeichnet, kann sich im inneren des Gehäuses die Betriebstemperatur auf mehr als 50°C erhöhen. Die Wärme kann dann mangels Luftumwälzung (das Auto parkt ja) nicht ordentlich abgeführt werden.

    Die SD Karte die mit dabei im Lieferumfang dabei war wurde mal erkannt und auch mal nicht erkannt hört man an den Warntönen die die Kamera von sich gibt


    Welche Fehlermeldung erscheint auf dem Display während der Warntöne? Hast Du Deine Speicherkarte bereits formatiert? Bitte beachte auch, dass Speicherkarten Verschleißteile sind. Speicherzellen lassen sich nur eine begrenzte Anzahl überschreiben. Wenn Du Deine Dashcam im Dauereinsatz hast, kann je nach Größe und Güte der Speicherkarte schon nach 2-6 Monaten (8GB) eine neue Speicherkarte notwendig werden.

    Wenn Du Dein Geld zurück erhalten möchtest, so wende Dich vertrauensvoll an Deinen Händler.

    Ich selbst habe die mini0806-Pro ungefähr 2 Jahre lang genutzt und bin Anfang 2017 nur wegen dem Blickwinkel auf die (optimierte) GS6000-A7 umgestiegen. Im Freundeskreis nutzen sehr viele die mini0806-Pro ohne Probleme. Du hattest 2016 von Problemen bei der Stromversorgung und beim Einbau der Stromversorgung berichtet. Möglicherweise liegt dort eine Fehlerursache.
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.
    Auf Amazon findet man auch etliche Bewertungen die einen Akku-Defekt beschreiben.
    Ist auch mein Grund warum ich die Opia2 vorgezogen habe - denn die hat gar keinen.

    Fraglich ist auch, warum das Gerät bei Anschluss an den Strom überhaupt den Umweg über die Batterie geht.
    Dazu muss aber auch fairerweise erwähnt werden, dass die mini0806-Pro offenbar zu den am meisten gekauften Dashcams von 2015 bis Anfang 2017 gehört.

    Bei Amazon ist diese zusammen mit der Stealthcam in den Jahren 2015 + 2016 + Anfang 2017 als "BestSeller" markiert gewesen. Bei eBay war die mini0806-Pro bis Anfang 2017 als "Meistverkauft" im Bereich Dashcams eingestuft.

    Demzufolge ist die Anzahl der Reklamationen höher, selbst wenn die Fehlerquote gleich oder geringer als bei anderen (weniger gekauften) Dashcams ist.

    Wenn also 20.000 mini0806-Pro gekauft werden und davon bekommen 200 im Lauf der der Nutzung einen defekten Akku, so ist eine eine Defekt-Quote von sehr geringen 1%. Man schaue sich dazu mal im Vergleich die Defekt Quote bezüglich des Akku bei der Rollei 110 an, wo gefühlt jede 2. Dashcam innerhalb der ersten 2 Jahre einen Akkudefekt hat.

    Wenn dann noch berücksichtigt wird, dass die deutsche Marke iTracker sehr kulant beim Umtausch ist, so dürfte ein (potentieller) Akkudefekt eigentlich gar kein Problem darstellen.

    Ich bin mir auch fast sicher, dass bei vielen Dashcams mit defekten Akkus (nicht nur mini0806) der Defekt nicht auf einen Produktmangel, sondern eher auf eine falsche Nutzung (z.B. Betrieb beim Parken bei starker Sonneneinwirkung, oder Start bei unter 0°C im Winter) zurück zu führen ist.

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.
    Mag ja alles sein, allerdings habe ich die Opia2 mittlerweile auch zurückgeschickt. Der Grund ist, dass ich Vergleiche mit den Videos meines Samsung Galaxy S7 gemacht habe. Dagegen sehen alle Dashcams durch die Bank miserabel aus. Selbst bei 120kmh auf der Autobahn sind die Schilder noch problemlos lesbar. Mit Dashcams ist bereits bei 50kmh Schluss.
    Also bei mir ist bei 120 schon noch die Schilder zu lesen.

    Aber ich geb Dir da schon recht. Hab mir auch schon überlegt, mal Probeweise mein Handy als Dashcam zu gebrauchen.
    Finde nur keine (in meinen Augen) vernünftige Halterung. Naja, mal schauen ob ich mir mal was passendes zusammenbasteln kann.

    Robert schrieb:

    Mag ja alles sein, allerdings habe ich die Opia2 mittlerweile auch zurückgeschickt. Der Grund ist, dass ich Vergleiche mit den Videos meines Samsung Galaxy S7 gemacht habe.


    Interessant wäre ein direkter Video-Vergleich.

    Wie groß ist der Blickwinkel des Samsung Galaxy S7?
    Mit welcher Auflösung und Videodatenrate wurde aufgezeichnet?
    Welche Aufzeichnungskapazität ergibt sich dadurch bei Deiner Speicherkarte, bzw. wieviel Speicher gönnst Du Deiner Dashcam-App?
    Funktioniert die Aufzeichnung mit dem Samsung S7 auch bei längeren Fahrten über einige Stunden? Wie hast Du das Problem mit der Erhitzung des S7 Kameramoduls bei der Aufnahme längerer Fahrten gelöst?

    Das wäre ein toller Bericht 8o
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar