GS8000L Besitzer - viele Fragen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    GS8000L Besitzer - viele Fragen

    Hallo,

    bin seit gestern (25.11.15) Besitzer einer new GS8000L Dashcam - Version: G0514MO14:36:37B 20150831
    Habe nach "Studium" der englischen Betriebsanleitung (pdf Datei von hier) & ca. 2h Manipulation im englischen Camera Menü etliche Fragen:

    1) Welche 32 GB micro SD ist mit der GS8000L kompatibel? Ersuche um exakte Bezeichnung.
    Habe etwas von C4 + C6 gelesen. Bedeutet, daß eine C10 micro SD nicht kompatibel ist?

    2) Gibt es eine Anzeige über den Ladezustand des internen Camera Akkus?

    3) Wie lange läuft die Camara (non-stopp) mit dem internen, voll geladenen Akku?

    4) Kann man mit der Camera non-stopp Aufnahmen machen, solange sie in Bewegung ist?

    5) Was muß sich bewegen, die Camera oder etwas vor der Camera Linse?

    6) Wie viele Stunden nimmt die Camera mit einer 32 GB micro SD im HD Modus auf & was passiert wenn die SD voll ist?

    7) Was muß man (ich) exakt wo einstellen, um folgende Konfiguration zu erhalten:
    a) Kamera schaltet sich ein, wenn das Kfz in Bewegung ist & ab, wenn es steht.
    b) Kamera nimmt endlos auf die SD Card auf (loop recording) & überspielt bei voller SD Card, den Anfang der darauf befindlichen Aufnahmen.

    Antworten bitte idiotensicher formulieren:
    in welchem Menü Punkt was genau (englisch) einzustellen ist & welche Einstellungen - aus monatelanger Erfahrung - zu empfehlen sind.
    Bin Camera-technisch durchschnitts begabt & besitze dürftige technisch-englisch Kenntnisse.
    Ich bedanke mich für alle verständlichen, informativen & problemlösenden Antworten.

    LG - magic5 Wien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „magic5“ ()

    magic5 schrieb:


    1) Welche 32 GB micro SD ist mit der GS8000L kompatibel? Ersuche um exakte Bezeichnung.
    Du benötigst eine 32GB microSDHC, Class 10.
    Habe etwas von C4 + C6 gelesen. Bedeutet, daß eine C10 micro SD nicht kompatibel ist?
    C4 ist die Mindestanforderung, nach oben ist kompatibel - C10 ist bewährt.
    2) Gibt es eine Anzeige über den Ladezustand des internen Camera Akkus?
    In der Regel ja, aber..siehe nächste Antwort..
    3) Wie lange läuft die Camara (non-stopp) mit dem internen, voll geladenen Akku?
    Ein paar Minuten. Der interne Akku ist nicht für den Dauerbetrieb der Dashcam gedacht, sondern dafür, daß die Cam nach Abschalten der Zündung die Aufnahme korrekt beenden kann. Der normale Betrieb erfolgt über das beiliegende Anschlußkabel, daher ist auch eine Ladezustandsanzeige verzichtbar.
    4) Kann man mit der Camera non-stopp Aufnahmen machen, solange sie in Bewegung ist?
    Das ist die normale Betriebsart der Cam.
    5) Was muß sich bewegen, die Camera oder etwas vor der Camera Linse?
    Im MD-Modus (Bewegungserkennung) muß sich vor der Cam Etwas bewegen, damit die Aufnahme startet. Dieser Modus ist ausschließlich für die Parkraumüberwachung im stehenden Fahrzeug, rechtlich bedenklich und nur mit externem Akkupack (Powerbank) möglich, wenn der Zigarettenanzünder nur bei Zündung Spannung führt.
    6) Wie viele Stunden nimmt die Camera mit einer 32 GB micro SD im HD Modus auf & was passiert wenn die SD voll ist?
    Das ist abhängig von der Auflösung und weiteren Funktionen. In der Grundeinstellung FullHD@30fps sollten bei 32GB ca. 3 1/2 - 4h passen. Die Cam nimmt dabei in kleinen Abschnitten von wenigen Minuten auf und wenn die Karte voll ist, werden die ältesten Abschnitte überschrieben (Loop-Record).
    7) Was muß man (ich) exakt wo einstellen, um folgende Konfiguration zu erhalten:
    a) Kamera schaltet sich ein, wenn das Kfz in Bewegung ist & ab, wenn es steht.
    b) Kamera nimmt endlos auf die SD Card auf (loop recording) & überspielt bei voller SD Card, den Anfang der darauf befindlichen Aufnahmen.
    Geh in das Menü, suche die Einstellung "Factory reset" und führe Diesen aus..damit stellst Du die Grundeinstellung im Auslieferzustand wieder her. Danach evtl. Uhr stellen, sonst Alles so lassen - gewünschte Einstellung erledigt.
    Wien
    In Österreich ist der Betrieb einer Dashcam verboten. Strafmaß: M.W. bis 10.000€ - Du solltest Dir gut überlegen, ob Du das Gerät einbaust ;)


    P.S.: Es gibt deutsche Händler für Dashcams. Dort zahlt man zwar etwas mehr für ein Gerät, bekommt dafür in der Regel aber ein deutsches Menü, eine deutsche Anleitung und deutschen Support - hätte viel Frust erspart ;)
    Alle Antworten auf Deine Fragen hättest Du auch im Forum gefunden, deswegen kam vermutlich auch keine Antwort...
    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †

    magic5 schrieb:

    1) Welche 32 GB micro SD ist mit der GS8000L kompatibel? Ersuche um exakte Bezeichnung.
    Habe etwas von C4 + C6 gelesen. Bedeutet, daß eine C10 micro SD nicht kompatibel ist?

    C4 und C6 bedeutet Class 4 bzw Class 6 und gibt die Geschwindigkeit der Karte an. Es gibt Class 2, 4, 6 und 10. Je höher die Zahl desto besser.
    Gruß Frank
    Hallo Jochen
    Bin angenehmst überrascht. :!: Herzlichen Dank :thumbsup: für all Deine super verständlichen, ausführlichen & kompetenten Antworten auf meine Fragen. Da ich mit dem Kauf der 32GB micro SD zugewartet habe, gebe ich Bescheid wie ich mit Deinen Antworten in der Praxis zurecht komme. Falls es noch Probleme gibt, wende ich mich gerne wieder an Dich. Endlich ein Fachmann welcher sich wirklich auskennt & sein Wissen an einen wenig routinierten DashCam User verständlich vermittelt. Kann Dir versichern, daß exakte, brauchbare Antworten in vielen Foren eher selten sind.

    In Österreich ist der Betrieb einer Dashcam verboten. Strafmaß: M.W. bis 10.000.- €
    Meines Wissens, ist das nicht richtig ausjudiziert. DashCams sind bei Motorrad- Fahrrad- oder Skifahrern immer häufiger in Gebrauch. Es ist kein Fall von rechtskräftiger Verurteilung bekannt. Solange man das Recht an der eigenen Person nicht mißachtet, also Aufnahmen ohne Zustimmung Fremder nicht veröffentlicht (in's Netz stellt), wird bei einer eventuellen Anzeige nicht viel rauskommen (?). Da der Gleicheitsgrundsatz gilt, kann ein Kfz-Lenker gegenüber einem Motorrad- Fahrrad- oder Skifahrer nicht schlechter gestellt werden.
    Habe die GS8000L spontan wegen ihrer Kleinbauweise & ihrem Minimalpreis gekauft - "da kann nicht viel schief gehen." ^^
    Du solltest Dir gut überlegen, ob Du das Gerät einbaust ;)
    Habe nicht vor "das Gerät" die DC "einzubauen". Werde sie sporadisch in der rechten unteren Ecke der WSS platzieren & dann schauen ob & was man damit sieht. :|

    Frank - danke, die Class Einteilung der SD Sorten war mir bekannt, doch bei so einem billigen Gerät (€ 35.-) wie der GS8000L frage ich lieber genau, bevor ich nicht kompatible SD Karten kaufe.

    Grüsse - magic5

    magic5 schrieb:

    ... Da der Gleicheitsgrundsatz gilt, kann ein Kfz-Lenker gegenüber einem Motorrad- Fahrrad- oder Skifahrer nicht schlechter gestellt werden.

    In Deutschland gilt die Gleichheit nur im Recht, nicht im Unrecht. Heißt, wenn bei jemanden etwas geduldet wird, was eigentlich nicht erlaubt ist, kann sich der andere nicht unbedingt auf den Gleichheitsgrundsatz berufen. Es sei denn die Duldung ist die Regel. Dann kann es anders aussehen.
    Gruß Frank
    Frank: In Deutschland gilt die Gleichheit nur im Recht, nicht im Unrecht. Heißt, wenn bei jemanden etwas geduldet wird, was eigentlich nicht erlaubt ist, kann sich der andere nicht unbedingt auf den Gleichheitsgrundsatz berufen. Es sei denn die Duldung ist die Regel.

    Stimmt - d'accord !
    Habe in Wikipedia nachgesehen, da es jeweils für D, CH, A andere Bestimmungen gibt. Für A ist zu lesen:
    In Österreich vertritt die Datenschutzbehörde die Rechtsauffassung, dass Dashcams der im Datenschutzgesetz festgelegten Meldepflicht und dem Registrierungsverfahren für Videoüberwachungen unterliegen. Im bislang einzigen Bescheid über einen entsprechenden Antrag lehnte die Datenschutzkommission im Februar 2012 die Registrierung ab und untersagte dem Antragsteller damit den Einsatz. Nach Ansicht der Behörde ist der Betrieb von Dashcams durch Private in Österreich grundsätzlich nicht zulässig. Der Bescheid wurde vom Antragsteller keiner gerichtlichen Überprüfung zugeführt, insgesamt geht die Datenschutzbehörde davon aus, dass die Entwicklung „noch nicht abgeschlossen“ sei.

    Also ist das rechtlich nicht ausjudiziert & somit ein Graubereich. Wo kein Kläger, kein Richter.
    Ist wie mit verbotener Radarwarner Software im Navisystem oder Handy. Der Besitz ist nicht strafbar, sondern der nachgewiesene Einsatz. Letzteres kann man einfach vermeiden. Stromzufuhr unterbrechen, schon ist die Dashcam "out of order." Wo steht geschrieben, daß eine sichtbare Dashcam aufzeichnet. Da sollte ein "Kappelträger" sich gut auskennen.

    Sasha:
    ich bewundere eRecycler.
    In welchem Zusammenhang....
    Sorry, habe erst jetzt (27.11.) gesehen, daß es sich dabei um Jochen handelt.
    Er hat natürlich auch meine Hochachtung.

    Grüsse - magic5

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „magic5“ ()

    In GB sind Dashcams normal, gibt Rabatt in der Versicherung. Vielleicht sollten sich mal ein paar Europaabgeordnete dran machen und eine europäische Regelung ausarbeiten. Selbstverständlich eine bürgerfreundliche. Und wenn sie Dashcams verbieten sollten sie gleich alle anderen Actionscam usw mit verbieten. Dann gibt es einen Aufstand.
    Gruß Frank
    @magic5
    Nix zu danken..ich war auch mal Anfänger und hatte ähnliche Probleme..erste Cam gekauft und danach erst die Foren gefunden ;)
    Hat dann direkt dazu geführt, mir eine andere DC zu kaufen..die Erste war natürlich ein Griff ins Klo...
    Als technisch interessierter Mensch und Hobbyelektroniker habe ich mich in die Materie vertiefet und mittlerweile schon einige Dashcams getestet und repariert, kommt Eins zum Anderen...

    magic5 schrieb:

    DashCams sind bei Motorrad- Fahrrad- oder Skifahrern immer häufiger in Gebrauch.

    Das stimmt nich ganz..Du sprichst von Actioncams, die etwas anders funktionieren wie eine Dashcam und auch einem anderen Zweck dienen. Actioncams nehmen hochaufgelöste Videos mit kleinem Sichtwinkel auf, starten nicht automatisch und sind i.d.R. nur am Tage brauchbar, arbeiten mit langer Akkulaufzeit, sind meist wasserdicht..eben für Actionaufnahmen beim Sport.
    Eine Dashcam dient als Unfallzeuge, hat einen großen Sichtwinkel, diverse Techniken, z.B. HDR/WDR, um gute Erkennbarkeit von Kennzeichen bei Gegenlicht zu ermöglichen, sind nicht wasserdicht, benötigen eine externe Stromversorgung und funktionieren nach der Einrichtung vollautomatisch..Letzteres ist für die Datenschützer auch das Argument, wegen der permanenten Überwachung des Verkehrs.

    magic5 schrieb:

    Werde sie sporadisch in der rechten unteren Ecke der WSS platzieren & dann schauen ob & was man damit sieht.

    Empfohlener Einbauort ist mittig im Bereich des Innenspiegels, also recht weit oben..da ist der Name "Dashcam" etwas verwirrend. Oben mittig montiert bekommst Du einen recht großen Ausschnitt nach vorn

    (Bitte nicht diese Qualität erwarten)

    Zur Gesetzeslage in Österreich kann diese Seite Klarheit verschaffen:
    "In Österreich ist der Betrieb von Dashcams durch Private grundsätzlich nicht zulässig."
    "Neu: Das Bundesverwaltungsgericht hat mit Erkenntnis vom 30. Jänner 2015, Zahl W214 2011104-1/9E,
    eine Beschwerde gegen einen sehr ähnlichen Bescheid (Zahl
    D610.000/0002-DSB/2014 vom 23. Juni 2014) als unbegründet abgewiesen und
    die Rechtsansicht der Datenschutzbehörde bestätigt"
    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †
    Hallo Jochen
    Danke, habe Deinem Link folgend - bei gv.at - alles genau gelesen. Danach schaut es für DC in A schlecht aus. Werde sie daher nicht im Dauerbetrieb halten (war eh nicht vorgesehen). Fahre jedes Monat 1.300Km (hin & zurück) eher flott quer durch A. Für diese Strecke ist sie vorgesehen, da einem dabei manches unterkommt, was wert ist auf Video festgehalten zu werden.
    Daß eine € 35.- DC nicht hi-tec sein kann, ist mir klar. Erwarte mir auch kein Qualitätswunder. Fängt schon mit der winzig gedruckten Betriebsanleitung in Englisch, Russisch & Chinesisch an.
    Daß die beste Positionierung über dem Rückspiegel wäre, ist mir auch klar. Logo, dort hat die DC den besten Überblick.

    Geh in das Menü, suche die Einstellung "Factory reset" und führe Diesen aus
    Diesen Punkt (Fr) gibt's im Menü meiner GS8000L nicht.
    Werde mich dieses Weekend mit einer perfekt Russisch sprechenden Bekannten zusammensetzen, das Menü auf Russisch stellen & mir alles übersetzen lassen (soweit dies möglich ist).
    Die passende 32GB micro SD habe ich eingefügt. Prinzipiell funktioniert die DC. Sie nimmt auf & man kann die SD Videos am PC wiedergeben. Dazu habe ich noch eine Frage:
    Muß man die micro SD jedesmal aus der DC entnehmen, wenn man gespeicherte Videos ansehen will, oder geht es mit beigelegtem USB - micro USB Kabel als Verbindung PC - DC? Habe ich probiert, da tut sich nix (?).
    Es werden sich weitere Fragen ergeben, doch die formuliere ich kommende Woche, nach der Russisch Lesson. ^^
    Daß die DC Aktion langwierig werden könnte, bis alles richtig funzt, damit habe ich gerechnet - ich werde es erwarten...
    Grüsse - magic5

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „magic5“ ()

    magic5 schrieb:

    Muß man die micro SD jedesmal aus der DC entnehmen, wenn man gespeicherte Videos ansehen will, oder geht es mit beigelegtem USB - micro USB Kabel als Verbindung PC - DC? Habe ich probiert, da tut sich nix (?).


    Das ist seltsam..ich habe nur die GS8000, ohne L (anderer Chipsatz). Wenn man die Cam mit dem USB-Kabel an den Laptop anschließt und einschaltet, kommt an der Cam ein Auswahlmenü. Den oberen Eintrag (MSC) mit ok bestätigen, dann geht Sie in den USB-Modus und man kann auf die Karte zugreifen.
    Mit dem Menüpunkt "Werkseinstellung" hast Du recht, gibt es bei meiner Cam ebenfalls nicht und der Resetknopf verändert die Einstellungen nicht. War mir noch nicht aufgefallen..die Cam ist schon länger nicht mehr im Gebrauch.
    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †
    Hallo, nach flotten 650 Km mit der DC GS8000L kann ich einiges berichten.

    Wie empfohlen, habe ich die DC rechts vor den Innenrückspiegel platziert (von innen links gesehen).
    Da jegliche Kabelei beim Autofahren im Sichtfeld bei mir nicht in Frage kommt, habe ich das DC 12V Kabel Richtung Himmel, dann über die rechte Sonnenblende, die Beifahrertüre, die Beifahrer Sicherheitsgurtbefestigung oben, der B-Säule entlang den Sitz runter, unter dem Sitz zum Zigarettenanzünder, sehr dezent geführt. Das 12V Kabel ist lang genug & stört (fast) gar nicht.

    Die DC GS8000L ist so klein, daß ich sie von der Fahrerseite innen nicht sehe. Habe den Bildausschnitt von der Beifahrerin exakt einstellen lassen.

    Wie die DC non-stopp aufnimmt ist mir nicht bekannt – kann sie das überhaupt?

    Habe nur Einzelvideos in der Länge von ein bis 10 Minuten gesehen. Für € 35.- ist das HD Video Ergebnis der DC beachtlich gut.
    Ob man die DC direkt mit dem PC verbinden kann, damit man die Videos ansehen kann, ist mir nicht bekannt.

    Habe zwei 32 GB micro SD gekauft. Wenn die Erste voll ist, nehme ich sie heraus & lege sie in einen SD Adapter, der kommt in den Desk-top PC & die Videos werden in einen DC-Video Ordner auf der PC HDD gespeichert. Die DC ist zwischenzeitlich mit der zweiten micro SD aufnahmebereit.

    Habe einen 40” 16:9 PC Monitor mit super Auflösung, weshalb die DC Videos optisch gut (groß, full-screen) gezeigt werden.
    Da das DC Video mit Ton ist, ergeben sich im Nachhinein partiell amüsante Situationen, wenn man hört, was vom Fahrer oder
    Beifahrer geäußert wird, wenn es verkehrstechnisch eng, gefährlich oder rücksichtslos etc. wird.

    Z.B. blinken & gleichzeitig sofortiger Fahrspurwechsel ohne den nachfolgenden Verkehr zu beachten ist eine häufig vorkommende Situation, bei der österreichische Kfz-Lenker in der BRD längst tot wären, da auf BRD Autobahnen damit gerechnet werden sollte (es auch wird), daß einer mit mehr als 250 km/h auf dem linken Fahrstreifen daher kommt. Wenn man dann mit 120-130 km/h einfach nach links wechselt, hat man den Tod im Rücken.

    Bei "schwarzer Luft ist" (nächtens) kann man DC Aufnahmen mit der GS8000L - mangels ausreichendem Licht - eher vergessen.

    Ersuche um Beantwortung der obigen, offenen Fragen:
    1) Non stopp Aufnahmen möglich – wenn ja wie?
    2) Ansehen & abspeichern (kopieren) der micro SD wenn diese in der DC verbleibt möglich – wenn ja wie?

    Danke, Grüsse - magic5

    Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von „magic5“ ()

    magic5 schrieb:

    1) Non stopp Aufnahmen möglich – wenn ja wie?
    2) Ansehen & abspeichern (kopieren) der micro SD wenn diese in der DC verbleibt möglich – wenn ja wie?


    Zu 2) ist die Antwort im Post über Dir. Mittels normalem Datenkabel
    (evtl. mal ein anderes USB zu MicroUSB-Kabel probieren, vom Handy o.Ä.), die Cam an den PC anschließen und einschalten (falls Sich nicht automatisch angeht). Es sollte ein Menü erscheinen..oberster Punkt MSC

    auswählen und ok drücken, es erscheint
    .
    Im Normalfall (ich kann nur von der GS8000 ausgehen) wird nun die Cam als externer Kartenleser erkannt und Du kannst auf die eingelegte Karte wie gewohnt zugreifen.

    Zu 1) muß die LOOP-Funktion eingeschaltet werden, hier

    Mit der Einstellung auf dem Foto nimmt die Cam Videos in 3 Minuten-Abschnitten auf und wenn die Karte voll ist, wird jeweils der älteste Abschnitt überschrieben.
    Bei meiner GS8000 ist 3 Min. die kleinste Einstellung..je kürzer die Abschnitte, desto mehr bleibt beim Überschreiben von älteren Videos auf der Karte ;)
    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „eRecycler“ ()