Erfahrung mit der DR650GW-2CH ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Erfahrung mit der DR650GW-2CH ?

    Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Dashcam und vielerorts über die Blackvue DR650GW-2CH gestossen.
    Hatt jemand schon erfahrung mit dieser Cam?
    Ist die Aufnahmequalität und Zuverlässigkeit in Ordnung?
    Ich hätte gerne eine Dashcam, welche sowohl vorne als auch hinten Filmt.
    Oder sollte ich besser zwei einzelne Dashcams montieren?

    Danke für's Teilen eurer Erfahrungen.


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
    @Plutonic
    Also ich fahre jetzt mit 2 Dashcams, da ich eine sehr gute Nachtsicht benötige (Hauptfahrzeit 2-6 Uhr) und es da schon im normalen Bereich kaum taugliche Geräte gibt, die ohne externe Beleuchtung (außer der Fahrzeugeigenen) vernünftige Ergebnisse liefern und auch Kennzeichen lesbar abbilden.
    Allerdings habe ich auch das Glück, im Heck eine zündungsgesteuerte Bordspannungssteckdose zu haben, was den Anschluß vereinfacht. Auch sollte man Hinten eine Klebehalterung nutzen, wegen der Heizdrähte halten die Saugnäpfe nicht zuverlässig.

    Vorn fahre ich die AUSDOME A261..


    im Heck die ANC A-730.
    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †
    Danke für den Kamera-Empfehlung und die Bilder.
    Da ich hinten ebenfalls eine Steckdose habe, werde ich mir die beiden Kameras etwas genauer ansehen.
    Den Vorteil bei der Blackvue ist halt die geringe Grösse, welche durch den Wegfall des Displays möglich ist.
    Aber nach dem Lesen der Amazon-Bewertungen ist man leider auch nicht viel gescheiter, da die Meinungen ziemlich durchzogen sind.
    Ist definitiv nicht leicht, die richtige Dascam zu finden. :)



    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
    Die Amazon-Bewertungen sind mit Vorsicht zu genießen..da wird viel gefaked ;)
    Die Hersteller/Verkäufer versprechen viel und die Cams halten davon wenig. Bestes Beispiel ist die Nachtsicht-Funktion: Fast bei jeder Cam steht Night-Mode/-Vision, was sich meist nur auf die sinnfreien verbauten IR-LED´s bezieht - Nachtsicht im Parkmodus unter 1m ab Cam(!), aber während der Fahrt völlig nachtblind.
    Besser hier durch die Tests der diversen Cams schauen..und auch die Nachbarforen beachten.
    Grundsatz: Unter 70€ = Finger weg, Spielzeug!
    Technischer Stand: 1/3"-Sensor größer 3MP, Blende F2.0 oder niedriger, Aufzeichnung in .mov oder .mp4 mit H.264, FullHD (1920x1080)@30fps, WDR oder besser HDR, Ambarella A7 oder höher.
    Marken: Gut 95% der Dashcams kommen aus China und werden nur mit Markennamen gelabelt. Wenn man etwas Englisch kann und auch mit englischsprachigen Menüs klarkommt, kann man auch direkt Chinaware kaufen und bekommt teils mehr und bessere Ausstattung für weniger Geld..wegen evtl. Reklamationen, Zoll und der Lieferzeit empfehlen sich aber chinesische Händler mit Lagerversand aus DE z.B. bei Ebay.
    Wer sich mit Englisch schwer tut, 2 Jahre Garantie möchte, Zubehör (Halterungen, Kabel usw.) benötigt und auf einen deutschen Händlersupport nicht verzichten kann, sollte bei Einem der Händler im Forum kaufen..bitte nicht auf die Angebote der Discounter reinfallen...
    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †
    So, ich habe mich für die Blackvue DR650GW-2CH entschieden.
    Allerdings stehe ich vor einem weiteren Problem.
    Ich habe verschidene Anbieter verglichen.
    Bei der Adams-GMBH kostet die Cam 350.- Euro (380.- Schweizer Franken), jedoch mit einer 64 GB Karte.
    Bei Blackvue.eu kostet die Cam 326.- Euro (355.- Franken) mit 16 GB Karte und einem Battery-Saver von Lukas.
    Dann habe ich noch in Frankreich einen Händler gefunden, der den Preis gleich in Schweizer Franken angiebt und zwar 296.-. Sollte der ein Lager in der Schweiz haben, so würde sogar der Zoll wegfallen.
    Jetzt meine Frage, worin (ausser dem Preis) könnten sich die Dashcams noch unterscheiden? Gibt es verschiedene Versionen?
    Bei Blackvue.eu steht z.B. UK/EU Version.



    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
    Die BlackVue DR650GW-2CH gibt es in verschiedenen Ausstattungsvarianten. Hier sollte man die Angebote genau vergleichen und auch die Reaktionszeit für Fragen beim Händler testen.
    Ich kann mit gutem Gewissen die Adam GmbH empfehlen, welche den BlackVue-Generalvertrieb für Deutschland betreibt.

    Unterschiede gibt es auch bei der Firmware. Die EU/UK Versionen (beides Verkäufer in UK) haben eine englischsprachige Firmware, während die DE-Version in deutscher Sprache verfügbar ist. Vom BlackVue Deutschland Vertrieb gibt es keinen Support für die UK Version und umgekehrt.
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

    Erfahrung mit der DR650GW-2CH ?

    Danke, ich habe mich ebenfalls für eine Bestellung bei der Adams GmbH entschieden.
    Mehrheitlich liess man nur gutes über diesen Händler und auch der Support soll sehr gut sein. Meine Anfragen wurden jedenfalls immer umgehend beantwortet, was schon mal positiv ist. Zudem ist auch sichergestellt, dass die Firmware auf deutsch ist. :)

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk