Erste Erfahrungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Erste Erfahrungen

    Soo das Teil hängt in zwischen an der Scheibe und ist ne Woche im Test. Mit der Krümmung der Scheibe habe ich beim T4 an der Stelle rechts hinter dem Spiegel keine Probleme der Winkel ist auch ausreichend und nicht wirklich anderst als bei den Kameras die ich bisher hatte. Die Qualität der Aufnahmen hingegen ist um einiges besser. Was ebenfalls positiv zu erwähnen ist das die Störungen im Radio weniger geworden sind ich denke dank der fest angeschlossenem Spannungsversorgung. Leider ist es aber immernoch zu bemerken. Hat da jemand eigentlich schon eine wirklich gute Lösung dagegen gefunden?
    Fazit: Gute Entscheidung, mal sehen wie lange die Cam jetzt ihren Dienst tut.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hoko“ () aus folgendem Grund: Beiträge aus der Kaufberatung abgekoppelt und neues Thema erstellt.

    A-Rival CarCam - Radiostörungen erfolgreich behoben!

    Die Beschreibung gilt nicht nur für die a-Rival CarCam. Das gilt für jede Kamera.
    Die Ferritkerne bringen etwas. Das geänderte Netzteil hat alle Störungen beseitigt.
    Ist die Leitung fest am Stecker/Netzteil befestigt, muß man das Kabel austauschen (Pin-Belegung beachten) oder das Originalnetzteil abklemmen und einen USB-Stecker anlöten. Das ist natürlich nur mit ein wenig Bastelaufwand zu machen.

    Wenn du das vor hast und Fragen dazu hast, dann melde dich einfach nochmal. Dann können wir das etwas vertiefen.
    Guten Abend,
    um noch mal ergänzend zu berichten die Störungen sind nun zu 95% gebannt. Nachdem inzwischen 5 Ferritkerne in den Leitungen hängen. In der Spannungsversorgung der Cam sind am Anfang und Ende kurz vor der Cam Klappferritkerne angeklickst und das Kabel 3 x durchgeschleift, weiterhin habe ich in jede Zuleitung des Radios große Ferritringe mehrfach eingeschleift (Dauerplus, Zündungsplus und Masse).
    Wie bereits geschrieben verwende ich das fest anzuschließende Spannungsversorgungskabel welches dazu geliefert wurde. gibt es auch einzeln bei AMAZON zu ordern und sehr zu empfehle.
    Cam arbeitet einwandfrei sogar Nachtaufnahmen sind super.
    Freut mich für dich, das du alles soweit in den Griff bekommen hast.
    Weiterhin viel Freude an deiner Cam und allzeit knitterfreie Fahrt. :thumbsup:

    Edit:
    hattest du eigentlich schon 'Einbau-Fotos' gepostet?
    Wenn nicht wäre es schön wenn du hier welche hinterlegen könntest.

    Das ist das, von mir bereits mehrfach, beschriebene Problem mit dem 'KFZ-Steckernetzteil'.
    Das kommt auch bei Markengeräten vor. Bei meiner Kamera habe ich auch das komplette Netzteil getauscht, um die Störungen wegzubekommen.
    Da es in diesem Fall ein fest verkabletes war, hätte man umbauen müssen. (Hatte ich auch einen Bericht drüber geschrieben)

    Je nachdem, wie empfindliche die ganze Bordelektrik reagiert, hat man das Problem oder auch nicht.
    Ist aber trotzdem ärgerlich, das die Hersteller das nicht in den Griff bekommen (wollen).
    Hallo,
    was ich nun noch in den Griff bekommen müsste ist das man nun auch ein externes Navi nicht mehr benutzen braucht. SAT-Fix dauert etwa ne halbe Stunde und wenn man dann doch mal Empfang hat ist die Anzeige dermaßen verzögert das man das vollkommen vergessen kann. Selbst auch das Smartphone mit der laufenden "Blitzer.de" App hat nur falsche Werte angezeigt.

    Denke über ein externe GPS Antenne nach, aber mal ehrlich alles "nur" wegen einer Dashcam?
    Das kann ja fast nicht mehr sein...
    Ich hab 'ne bezeizbare Frontscheibe und die steht ja schon im Ruf einiges abzuschirmen.
    Bei mir funktioniert aber alles einwandfrei.

    Daher sind deine Probleme schon sehr verwunderlich.
    Vielleicht möchtest du ja doch noch versuchen, eine anderes KFZ-Netzteil zu nehmen. Vielleicht sind die Störungen ja trotz Ferrit-Kernen doch zu stark.

    Wie gesagt, bei mir hat erst der Wechsel des Netzteils das gewünschte Ergebnis gebracht.
    Wenn dein Netzteil festverkabel ist, müsste man nochmal schauen wie man's am besten angeht.

    Es wäre schade, wenn der Einsatz der Dashcam an diesen blöden Störungen scheitert.
    Moin,

    soo Klärung im Fall... "Sun Protect" heist der Übeltäter denn ohne Cam/Netzteil isses auch nich besser geworden. Bedampfte Wärmeschutzverglasung von VW deswegen man auch den GPS Empfänger des originalen eingebauten Navis aufgs Dach verpflanzt hat.
    Satfix ausserhalb haut wieder hin.
    Muss ja auch noch dazu erwähnen das ich mit der neuen Cam auch einen neuen Bus im Einsatz habe.
    Ärgerlich, was unsere Automobilhersteller heute alles so machen.
    Wenn man noch nicht mal mehr mobile Geräte nutzen kann.

    Bei meinen Mondeos hatte ich auch immer diese Befürchtung (wegen der heizbaren Frontscheibe). Glücklicherweise schirmt die aber nicht so stark ab.

    Aber wichtig ist ja erstmal die Fehlerquelle zu kennen. Bei der Dashcam hilft's leider nicht wirklich.