Die A-rival Small ist nun da. Nun geht los

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    So, die neue Arival: Heute morgen relativ nebelig. Es wurde gerade hell, Straßenleuchten waren dann schon aus. ich hatte Licht an. Was mir schon beim Spicken ins Display während der fahrt auffiel: Der Monitor leuchtete / flimmerte manchmal. Ob sie das mit ihren Dioden nicht regeln konnte?

    Ansonsten kann ich heute wieder nur sagen: Kein Ortsschild deutlich, kein Kennzeichen. Ich weiß nicht, ob man das heute aufs Wetter /leichte Dämmerung + Nebel schieben kann?

    Aber ich persönlich finde, sie ist mir zu schlecht. leider ist es auf der Rückfahrt sehr heftig am schneien und regnen gewesen. ich hätte sonst gerne mal bei Sonne, also wie vorher die Alte getestet um einen Vergleich zu haben. Das geht nun aber wohl erst mal nicht, da das Wetter bescheiden ist.

    Wenn diese wirklich technisch ok ist (das Fllimmern sieht man hier auch gut), finde ich die Qualität, die sie liefert nicht gut. Und dann bin ich froh, daß ich die andere nehmen könnte. Das Video läd schon. Aber Ihr wisst ja, das dauert...
    Vielleicht sprichst du nochmal mit dem Support bei a-rival oder Conrad.
    Ich kann mir nach wie vor - auch wenn es sich um eine preiswertere Kamera handelt - nicht vorstellen, das eine Videoqualität, wie die von dir bereits gezeigte, normal sein soll...

    Ich würde dabei bleiben und dies als einen Mangel an der Kamera deuten.
    Soll halt Conrad nochmal tauschen und nochmal und ..., bis die Qualität in Ordnung ist oder gewandelt wird.
    Hier:



    Sorry, ich hatte den Ton ersetzen lassen, und wusste nicht (da völlig unerfahren mit so etwas), daß dann eine Kopie gezogen wird und nicht ersetzt.

    Erst dachte ich, es könnte besser sein. Und dann hatten wir vorhin doch noch Sonne und ich musste einen kleinen Weg machen. Ich habe alle Standardeinstellungen so gelassen. Ich finde, kein Unterschied zur Alten, ja fast noch schlechter. Aber das dauert, bis es läd erst mal wieder.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Shania“ ()

    Nee, das geht gar nicht.
    Die würde ich weiter reklamieren bis Conrad oder a-rivel die Lust verliert.
    Da kann man ja das Temp 70 Schild kaum erkennen.

    Was sagt denn a-rival zu dieser grottigen Qualität. Wenn die öffentlich erklären, das das die zu erwartende Qualität ist, würde mich das sehr verwundern.
    Klar ist die Kamera preiswert. Aber das kann jede China-Billigst-Kamera besser!

    So eine schlechte 'Presse' möchte a-rival bestimmt nicht haben.
    Warte dann mal biste das andere von vorhin bei gleichen Wetterbedingungen wie neulich siehst! Ich hatte heute früh ja echt die Hoffnung, das könnte am Wetter (leichter Nebel) liegen, Aber wenn ich mir das Neue ansehe .... völlig überblendet! So als wenn die Kamera genauso selber Licht zugeblendet hat wie heute morgen, wo man sich das noch mit der Frühe oder des Wetters erklären konnte. ;(
    Die Qualität der arival ist wirklich nicht gut.

    Diese Videoqualität ist das Ergebnis eines aggressiven Rotstifts beim Material. :cursing:
    Durch das billige Plastik Objektiv kann auch gar nichts scharf abgebildet werden - egal welcher Video-Sensor dahinter sitzt.

    Das hell/dunkel Flackern ist wohl auf ein Spot-Tonwertausgleich zurück zu führen. :wacko:
    Etwas bessere Dashcams setzten eher auf eine Mittenbetonte oder gar Mittelwert Tonwertkorrektur. Dafür ist jedoch eine komplexere Bildanalyse notwednig, die der Prozessor der arival wohl nicht liefern kann.

    ABER:

    Diese Videoqualität spart Zeit bei der Nachbearbeitung. Nummernschilder oder Gesichter müssen nicht mühsam aus dem Video retuschiert werden. 8o
    Diese sind schon in der Videoaufnahme nicht erkennbar :thumbsup:

    Trotz der Kritik wäre diese Qualität jedoch ausreichend, um einen Unfallhergang zu sichern. Ein schlechtes Video ist besser als gar keines.

    Hinweis an Conrad Elektronik:

    Eine Dashcam, die nicht einmal Videoqualität auf SD/PAL Niveau liefert, sollte man nicht als Dashcam mit Full-HD Qualität bewerben. Dies ist definitiv eine Irreführung des Kunden - auch wenn (... oder gerade weil ...) der Preis "billig" ist. Von FullHD oder auch HD ist die gebotene Qualität und Bilddetails weit(!) entfernt.
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Dashcam Wiki“ () aus folgendem Grund: Fehlerteufel

    Die schlechte Bildqualitätkann kann aber nicht nur von etwaigen Plastiklinsen kommen.
    Andere Biligkameras mit (wahrscheinlich) ebensolchen Linsen bilden erheblich schärfer - wenn auch nicht optimal - ab. (Aus eigener Erfahrung mit anderen Billigkameras)

    Meiner Meinung nach muß hier mehr im argen liegen.
    Das würde tatsächlich an arglistige Täuschung des Kunden grenzen.

    Ich würde versuchen das mit a-rival zu klären, wenn Conrad sich stur stellt.
    Das wäre ja die letzte Kamera von a-rival gewesen, die hier guten Gewissens empfohlen werden könnte!
    Tja, ich weiß natürlich nicht, ob es den gewünschten Erfolg hat...
    Ich an deiner Stelle würde aber auf jeden Fall weiterhin reklamieren.
    Man sollte von einer heute aktuellen Kamera, auch wenn sie preiswert war, erwarten können, das sie zumindest mal Verkehrsschilder und auch wenig entfernte Nummernschilder deutlich abbildet.
    Ein so verwaschenes Bild wäre für mich Grund genug einen Mangel anzuzeigen.

    Aber vielleicht auch nochmal direkt mit a-Rival in Kontakt treten.
    Heute habe ich bei Arival angerufen und das Problem gschildert. Da stimmte man mir zu, daß alles das, was diese Cam nicht deutlich kann, sie aber können sollte. Als ich bezweifelte, daß sie Full HD ist, sagte man gar nichts dazu.

    Morgen geht sie an Conrad zurück. Direkt an Arival hätte mir nichts außer Versandkosten gebracht + "Vertragspartner" ist ja Conrad.
    Schauen wir mal was daraus wird!