Die A-rival Small ist nun da. Nun geht los

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Da ist noch ein Menüpunkt 'Belichtung'. Hier kann man die Helligkeit verändern.
    Entweder wird das Bild aufgehellt oder aber abgedunkelt.
    Wenn's zu hell ist kann man hier also noch was drehen.
    Bedenke aber! Die Einstellungen gelten dann auch für die Nacht. Wenn du die Helligkeit runterdrehst ist das Bild abends natürlich noch dunkler.
    Da muß man einen guten Kompromiß finden, wenn man's nicht immer wieder umstellen will.

    Wenn das Bild immer noch so schlecht ist oder aber noch schlechter, dann wird's ein Fall für den Kundenservice werden.
    Ist natürlich sehr ärgerlich, aber bevor man sich zu lange rumärgert, sollen die es sich mal ansehen und die Kamera bei Bedarf tauschen.
    Schreib einfach mal hin und schildere dein Problem.
    @Dashcamkarl hatte, glaub ich, auch mal 'ne Telefonnummer von einem kompetenten Mitarbeiter von a-rival. Ist irgendwo in einem meiner Threads 'versteckt'. ;)

    Edit: Hab's gefunden hier ist der Thread mit dem Ansprechpartner.
    So das ist nun endlich hochgeladen http://youtu.be/ss4_xGTX3EI

    Ich habe in 720 (also leicht schlechter) den Rückweg gedreht. Das kam mir besser vor. Aber da war auch die Sonne weg. Aber: Zuletzt ist mir das Teil leider beim Drehen aus der Halterung gefallen, und ich müsste den Schluss wegschneiden, wofür ich bisher noch kein Programm gefunden habe.
    Ich hab meistens mit dem Magix Video Deluxe gearbeitet. Kostet aber...
    Daher kenn ich mich mit dem Movie Maker nicht so aus.
    Hier gibts scheinbar noch 'ne kostenlose Version vom PowerDirector (hab ich aber nicht ausprobiert)

    Das Video erscheint mir immer noch zu unscharf. Ich kann nicht glauben das das die mögliche Qualität der Kamera sein soll ?( . Ich würde den Kundenservice anschreiben oder anrufen (siehe Link weiter oben)
    Ja, danke, das werde ich wohl dann auch tun. Aber meiner Meinung nach war 720 etwas besser, was aber auch an weniger Sonne gelegen haben kann. Helligkeit ist (wie es war ) bei 0. Sollte also wohl normal sein.
    Movie Maker habe und will ich auch nicht. PP wandelt (so wie ich ihn kenne dann gleich wieder um, was ich auch nicht möchte.
    Das Neue läd schon wieder. Heute mittag habe ich schnell eine kleine Fahrt gemacht. das Wetter war eher trübe. Aber ich bin sehr überrascht, wie schlecht das Video ist. Viel zu überhellt. Es sah im Kameradisplay nicht so aus.
    Wenn es dann fertig ist, könnt Ihr mir ja mal Eure Meinung dazu sagen, ob das doch ein Einstellungsproblem sein könnte. Ansonsten sehe ich wohl keinen anderen Weg mehr als die Reklamation. Aber die müsste dann ja wohl sicherlich bei Conrad erfolgen, da ich sie ja dort gekauft habe, oder?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Shania“ ()

    Ich hab damals mit dem Kundenservice von a-rival abgewickelt, obwohl ich bei Völkner (war am günstigsten) gekauft hatte.
    War eigentlich kein Problem.
    Am besten direkt beim Kundenservice mal nachfragen, wie man am besten vorgehen soll.
    Ok, das werde ich dann tun!
    Leider ist es mir allerdings aufgrund meiner dämlichen Arbeitszeiten nicht möglich, da innerhalb derer Arbeitszeiten anzurufen. Ich würde dann eine Mail hinschicken müssen, und könnte auch die Videos verlinken.

    Andere Möglichkeit über Conrad: Habe dort eben angerufen. ich kann da Retoure anklicken, bekomme dann die Retoure Aufkleber zur Rücksendung. Ich bekomme dann das Geld zurück. Oder ich könnte, so eben der Service, auch ein Ersatzgerät nehmen.
    Was ich nun mache, weiß ich nicht. Es war ja damals auch eine Sonderpreisaktion.
    Was würdet Ihr mir raten?
    Sehe ich ähnlich. Wenn du grundsätzlich zufrieden wärst mit der Kamera, würde ich auf einen kostenneutralen Austausch drängen.
    Wenn du dein Glück mit einer anderen Kamera versuchen willst, wird es schnell teurer.

    Man findet leider wenig über die Kamera im Netz. Grundsätzlich kann ich mir aber nicht vorstellen, das die Qualität der Kamera so schlecht sein soll.
    Letzten Endes bleibt leider deine Entscheidung.

    Edit:
    Es gibt natürlich immer wieder preisgünstige Kameras.
    Mir würde jetzt aber keine einfallen, die ich besonders empfehlen könnte. Und vor allem wo ein deutscher Hersteller/Händler hintersteht.

    Hallo,
    Ich habe heute doch mal die Möglichkeit gehabt, bei A-rival den Kundenservice anzurufen. Der Ma war eher desinteressiert und meinte, es könne wohl am Display liegen. Ich solle das an Conrad zurück geben, die schicken ihm die dann zu.
    Nun ist sie schon fertig eingepackt und geht morgen zur Retoure weg.

    Nein, ich war auch mit der Handhabung NICHT zufrieden! Bis ich raus hatte, daß man plötzlich im Kamera-Modus landen kann, wenn man einen Knopf zuviel drückt, und bis ich sie das nächste Mal nehme habe ich das wieder vergessen. Ich weiß nicht, ob andere auch so sind, damit könnte ich mich ja auch abfinden, aber es war halt verglichen mit anderen Geräten, die ich so kenne unschön. Aber das kann auch an der kleinen Größe liegen.

    Empfohlen wurde mir hier ja einst eine Kamera der die VicoVation Serie. Die erschien mir aber damals etwas zu teuer, und ich scheute mich auch vor dem Videohochladen, was ich nun aber gelernt habe.
    Das wäre jetzt kein Problem. Zudem habe ich gemerkt, daß ich mich mit der Kam sicherer fühle, und auch andere, die sie bei mir sehen, mir dann lieber doch nicht die Vorfahrt im Ort nehmen, da das dann ja dokumentiert werden könnte. Und das Schimpfen im Auto lerne ich so auch zu unterdrücken;)

    Ich möchte eine Kamera, die wenigstens die entgegenkommenden Fahrzeuge deutlich drauf hat. Hier sehe ich ja nicht mal die Marken richtig (geschweige denn Nummernschilder in Fahrt) auch Verkehrsschilder will ich scharf sehen können (war hier ja nie der Fall, da alles verwackelt. Aber ich denke, das sollte bei allen Standard sein?

    Und mir geht es natürlich um meine Urlaubsfahrten, wo ich die City, durch die ich fahre filmen möchte, also sie Atmophäre.
    Ich weiß nicht, ob ich da doch bei der Vico besser gelegen hätte? Aber die ist derzeit bestimmt recht teuer?
    Die Qualität, wie du sie beschreibst, kann eigentlich jede halbwegs taugliche Kamera bieten. Je hochwertiger desto besser natürlich.
    Deine Kamera war aber bestimmt nicht in Ordnung! Diese schlechten Bilder waren mit Sicherheit nicht normal.
    Bei schwierigen Sichtverhältnissen und besonders abends trennt sich dann die Spreu vom Weizen.

    Mit der (günstigen) Vico würdest du bestimmt schon sehr gut liegen. Allerdings sind wir dann ja auch schon eineinhalb mal bis doppelt so teuer, wie anfänglich mal geplant.
    Die Einstiegsmodelle liegen zwischen 70,-- und 90,-- Euro
    Huch, jetzt bin ich irgendwie etwas durcheinander gekommen. Ich habe in meinem letzten Thread "Günstige Dashcam" noch mal geschaut, und wollte dann eigentlich hier weiter schreiben, nun ist es in dem anderen Beitrag gelandet. Aber eigentlich ist es auch richtig so, denn es geht da ja um die andere Kamera.