Erfahrungen 530A5(GPS)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Eine Firmware soll ja immer Verbesserungen und Fehlerbereinigungen mit sich bringen....

    Gestern ist die 530A5 nicht mit der Zündung angegangen, dann zweimal nach manuellen Einschalten sofort wieder ausgegangen. Erst beim dritten Einschalten blieb sie an.
    Gruß Frank
    Die 530A5GPS hat die Etapen der letzten Nacht durchgehalten. Die Bildqualiät ist jedoch deutlich schlechter als die der A530. Auf 32 GB-Karte haben etwa 10 h in 720P60 gepasst.

    Nach dem Einschalten der Kamera dauert es eine Weile, bis GPS-Daten verfügbar sind. Diese werden dann eingeblendet, wenn sich das Fahrzeug bewegt. Bei Geschwindigkeiten über 175 m/h wurden keine GPS-Daten mehr eingeblendet.
    Gruß Frank
    Der Legacy ist für den Wald nicht geeignet. Auf der Einblendung steht zwar Astra aber bei den Kraftstoffpreisen ist es im Moment günstiger wenn ich den Legacy nehme.

    Musste vorhin feststellen, dass ich vor der Fahrt auf 1080P30 umgestellt hatte.
    Gruß Frank
    Eben..sonst hätte ich Einen ;) Mußte aber schon oft auf engen Waldwegen drehen, da gibt´s Probleme mit dem Böschungswinkeln beim Leggy.

    Meine zuletzt benutzte 530A5 hat gestern den Geist aufgegeben..ca. 30 Min. nach Tourstart wurde das Bild s/w, dann blau/weiss..es folgten 2 Resets und dann kam nur noch ein "Bild" mit einer Grauen und einer weißen Fläche nebeneinander.
    Läßt sich nun nicht mehr einschalten, Akku-Ladung wird signalisiert, mehr nicht. Akku hat aktuell nach mehrstündiger Ladung 3,4V..von 3,7...
    Bei Einschaltversuchen bricht die Spannung zusammen, bzw. taktet, unter 3V..bei eingestecktem Netzteil am Akku gemessen.

    Edit: Auf dem Video sieht man schon, daß mit der Cam Etwas nicht stimmt..Stark verrauscht, Pixelfehler, wechselnde Farben je nach Beleuchtung, Bild matschig..ca. 5 Min. später der Totalausfall.


    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „eRecycler“ ()

    Die Qualität sieht ähnlich wie bei meiner Kamera aus. Interessant ist der Wechsel des "Videoverbesserung". Könnte ich fast davon ausgehen, dass meine Kamera defekt ist.

    Der Legacy ist hinten zu tief. Ich nehme an, dass es am Gastank liegt, aber angeblich soll es normal sein. Jedenfalls ist er zu tief für unseren Parkbügel. Das nächste wird ein Forester, Outback ist uns zu teuer.
    Gruß Frank
    Die Qualität war vorher definitiv besser. Die Cam macht keinen Mux mehr, völlig tot..die 2. mit Totalausfall. Die Letzte geht an, wenn Sie mal Lust hat..hat dann aber wieder eine gute Quali.
    Ich habe Es aber aufgegeben..und ein Objektiv mal in die GS8000 verpflanzt. War etwas fummelig mit der justierung der Schärfe, aber lohnt..die Lichtempfinflichkeit ist etwas höher (kleinerer Winkel, kleinerer Sensor=mehr Lichteinfall) und die Qualität war zuvor schon besser. Kennzeichen vorn und von geparkten Autos kein Problem (in der Nacht), Gegenverkehr teste ich heute auf 60fps.

    Muß ich wohl doch kurzfristig mit dem Festeinbau beginnen...
    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †
    Das mit der 530 hört sich nicht gut an. Ich war immernoch am grübeln, ob ich meine zurückschicken soll. Jetzt ist allerdings die Widerrufsfrist abgelaufen.

    Habe mir die Aufnahmen vom Sonntag noch einmal angesehen. Am Montag hatte ich schon festgestellt, dass ab etwa 175 km/h keine Daten mehr empfangen werden. Das Tablet hatte da keine Probleme. Nun war zwar bereits ein Teil der Aufnahmen überschrieben, aber man kann trotzdem sehen dass die Kamera irgendwann keine GPS-Daten mehr bekam. Nach einer etwa einstündigen Pause liefert das GPS sofort nach dem Start Daten. Nach etwa 16 min oder 34 km (bei 130 km/h) gibt es keine GPS-Daten mehr. Zwei Stunden später wieder halte ich für eine Pause. Den Motor und Zündung abgestellt. Kurz danach gibt es wieder GPS-Daten. Die Pause endet nach etwa einer Stunde. Mit dem Einschalten der Zündung sind die GPS-Daten weg.

    Prestigio 530A5GPS Testvideos
    Gruß Frank

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Frank“ ()

    Das das GPS-Signal bei höheren Geschwindigkeiten abgeschaltet oder ausgeblendet wird, hört man ja schon mal auch bei anderen Kameras.
    Komisch ist nur, das es danach, bei kleineren Geschwindigkeiten oder gar Pausen diese Probleme gibt.
    Das hört sich ja schon nach Gerätefehler oder zumindest Firmwareproblem an.

    Dann bringt das beste GPS nix, wenn man sich nicht drauf verlassen kann.
    Auch wenn die Widerrufsfrist abgelaufen ist, würde ich doch wegen Defekt reklamieren und Garantiereparatur oder Tausch verlangen.
    Wäre aber plausibel. Motor aus, nur Batteriespannung - GPS geht. Motor an, Limaspannung - GPS geht nicht. Bei warmem Netzteil und warmer Kamera. Bei Kurzfahrten ist alles in Ordnung.

    Ich denke das ist auch von der Qualität der verwendeten Bauelemente abhängig.

    Gesendet von meinem RAINBOW mit Tapatalk
    Gruß Frank
    Wenn du damit zufrieden bist, okay.
    ich würde damit nicht leben wollen. Ich hab gutes Geld für gute Ware bezahlt.
    Wenn das Gerät nicht bestimmungsgemäß arbeitet, wäre das für mich nicht in Ordnung und ein Fall für die Garantieabwicklung.
    Woran es liegt wäre mir ziemlich egal. Ist eh alles nur Mutmaßung. Kann auch an was ganz anderem liegen. Nur bringt einen das einfach nicht weiter.
    Fakt ist: Das Gerät funktioniert nicht einwandfrei!

    Muß aber jeder selber wissen.
    Nee. Nee. Schön reden dürfen wir es nicht. Aber Fehlerquellen und Macken aufdecken.

    Anscheinend ist die Kamera wirklich nicht besonders wärmefest. Am Wochenende hatte sie durchgehalten. Musste dann aber feststellen das eine Lüftungsdüse die ganze Zeit drauf geblasen hatte


    Gesendet von meinem RAINBOW mit Tapatalk
    Gruß Frank
    M.E. strotzen die Cams mit kalten Lötstellen an durchkontaktierungen und unter Flatpacks. Ich werde die verbliebene Cam mal mit Heißluft und Kältespray quälen..
    Jammerschade, da die Cam ansich gutes Potential hat, grad von der Lichtempfindlichkeit..der Hersteller aber nicht in der Lage scheint, sauber zu arbeiten. Bei einer UVP von 179€ für die GPS-Ausführung kann man mehr Qualität verlangen.
    Meine GS8000 hat auch ´nen Ambarella A5 und GPS, kostet neu nichtmal die Hälfte und ist kleiner. Leider ist Sie recht nachtblind, aber..Sie wird auf der aktuellen 4h-Tour kochendheiß, verändert dabei aber weder die Videoqualität, noch fällt Sie aus. Arbeitet zuverlässig seit gut 1 Jahr (16tkm) und wurde schon mehfach zerlegt (bin negierig), zuletzt für einen Objektiv-Umbau..und verübelt auch die Bastelei nicht.

    Die 530 ist eine derbe Enttäuschung..hätte ich nach der positiven Erfahrung mit den Prestigio-Navis nicht erwartet :( Die beiden Actioncams funktionieren auch prima, die 520 GPS auch..Letztere hat auch ein super funktionierendes, schnelles GPS (gleiches System wie die Navis). Nicht nachvollziehbar, warum beide Versionen der 530 so schlecht sind.
    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „eRecycler“ ()

    Die 530 ist gut, aber anscheinend spart der Hersteller an der falschen Stelle. Die generalüberholte Kamera scheint gut zu funktionieren. In einer Woche werde ich mir die Qualität der Aufnahmen kontrollieren. Die "neue" werde ich wohl reklamieren.
    Gruß Frank
    Man sollte bei der ganzen Thematik nur etwas differenzieren.
    Wenn es sich um Versandrückläufer handelt, muß man vorsichtig mit einer abschließenden Wertung sein.
    Es sind halt Geräte die ausdrücklich als defekt verkauft werden. Ob hier ein direkter Rückschluß auf die Qualität der Geräte als solche gefolgert werden darf, ist die Frage.
    Gestatte ich als Hersteller eine solche Vorgehensweise nicht, würden meine Geräte augenscheinlich 'besser' dastehen, obwohl vielleicht die gleichen Probleme bestehen.
    Auch wenn es sich hierbei meist um Prestigio-Geräte handelt, muß das also kein Rückschluß auf ein besonderes Problem von Prestigio sein. Es gibt wahrscheinlich auch genüg Rückläufer von Kameras anderer Hersteller. Nur werden diese halt so nicht angeboten. Der Weg zurück in den Handel unterbleibt.

    Ich möchte hier keineswegs ein Lanze für Prestigio brechen, die Problematik wird aber wahrscheinlich für Geräte gleicher Herkunft (China) ähnlich aussehen.
    Es mag aber durchaus sein, das die Qualitätskontrollen etablierter Hersteller hier einfach besser sind.