[NDR] Kamera im Auto beweist Unschuld des Fahrers

  • zugelassen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    [NDR] Kamera im Auto beweist Unschuld des Fahrers

    Hallo,

    ich glaubte meinen Augen kaum als ich diesen Artikel laß. Nochvielmehr glaubte ich es kaum, als ich das realisierte was darin geschrieben steht und das dies so oeffentlich publiziert wird.

    Grandios!


    Kamera im Auto beweist Unschuld des Fahrers


    Videokameras auf dem Armaturenbrett im Auto, sogenannte Dashcams, sind rechtlich umstritten. Ein Rentner aus Hannover hat mithilfe seiner Dashcam jedoch vor Gericht seine Unschuld bewiesen, wie die Zeitung "Neue Presse" (NP; Montagausgabe) berichtet. Ein junger Polizist hatte den 74-Jährigen angezeigt, weil er rücksichtslos gefahren sei. Nachdem die Staatsanwaltschaft das Videomaterial gesehen hatte, stellte sie das Verfahren umgehend ein, wie das Blatt berichtet. Denn in Wahrheit soll es der Anzeigensteller gewesen sein, der gegen Verkehrsregeln verstoßen hat.

    Anzeige wegen Nötigung kam völlig überraschend
    Am 2. März 2014 fuhr der Rentner laut NP auf dem Bremer Damm. Er ordnete sich links ein, blieb aber bei den erlaubten 50 Kilometern pro Stunde, als ihn ein anderes Auto mit überhöhter Geschwindigkeit rechts überholte. Umso überraschter war der 74-Jährige, als der Fahrer des anderen Wagens ihn wegen Nötigung anzeigte. "Ich soll sehr aggressiv gefahren sein und mehrfach rechts überholt haben", berichtete er der NP. Der Anzeigenerstatter, ein Polizeikommissar-Anwärter, habe der Polizei gesagt, er sei wegen der Fahrweise des Rentners erschrocken gewesen und habe Angst gehabt.

    Aufnahmen belegen rasante Fahrt des Anzeigenerstatters
    Es war nicht das erste Mal, dass der Rentner sich zu Unrecht beschuldigt fühlte: Bei einem Unfall habe er schon einmal "schlechte Erfahrungen gemacht". Seitdem hat er eine Dashcam im Auto. Auf den Aufnahmen des besagten Tages ist der NP zufolge lediglich zu sehen, wie der junge Polizist mit hoher Geschwindigkeit rechts überholt - der Rentner sei dagegen eindeutig nicht aggressiv gefahren.

    So interpretierte auch die Staatsanwaltschaft das Video. Der Rentner hat mittlerweile seinerseits Anzeige gegen den Polizisten erstattet. Dieser habe falsche Anschuldigungen gegen ihn vorgebracht.






    Artikel weiterlesen.... :!:
    ------------------