Erfahrungen nach ein paar Tagen...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Erfahrungen nach ein paar Tagen...

    Nun nutze ich die RR520GPS schon ein paar Tage und mir ist Einiges aufgefallen, positiv wie negativ.

    Negativ:
    - Die DC ist bei Nacht auf unbeleuchteten Strecken miserabel, wie die meisten Anderen auch. Das Blanking ist so "gut", daß die Lichtpunkte der Scheinwerfer für eine so starke Abdunklung sorgen, daß die Umgebung stockdunkel bleibt. Plötzlich auftretende Hindernisse, wie z.B. Wild, sind im Randbereich nahezu unsichtbar und im Scheinwerferkegel dann überbelichtet und unscharf.
    Im normalen Stadtverkehr bei Nacht sind Kennzeichen vor´m Fahrzeug sehr gut erkennbar, bei am Rand geparkten Autos oder im Gegenverkehr ist trotz dem kleinen Weitwinkel eine Verpixelung vor dem Upload überflüssig..es ist Nix zu erkennen.

    - Die Cam stand erst auf einer Nachlaufzeit von 5 Minuten. Mit dieser Einstellung hat Sie, bzw. sollte Sie ohne Unterbrechung meine komplette Tour aufzeichnen, auch bei Zündung aus. Leider hat die DC sich mehrfach, so ca. jede Stunde einmal, verabschiedet und schaltete sich während der Fahrt einfach aus. Trotz Abschalt-Bildschirm und -Melodie waren die Abschnitte des Videos, wo die Cam abgeschaltet hat, nicht brauchbar.
    Nach Umstellung der Nachlaufzeit auf 5 Sekunden trat in mehreren Tagen nur einmal ein Fehler auf, allerdings ging die Cam mit Einer auf Entfernung nicht lesbarer Fehlermeldung nur aus dem Aufnahmemodus und blieb an..lies sich aber problemlos wieder starten. Evtl. war letzterer Fehler ein Problem der SD-Karte..werde Das weiter beobachten.

    - Der Winkel von 120° ist für eine einzelne Kamera an der Frontscheibe etwas knapp..140° sollten es sein.

    - Die beiligende Schnellstart-Anleitung ist die einzige verfügbare Dokumentation für die Cam - grade für Anfänger ohne Kenntnisse der Foto-/Film-Technik oder Dashcam-Funktionen ist viel Probiererei angesagt, das GPS z.B. wird grad´ mal als vorhanden erklärt..wie die meisten Funktionen im Menü :rolleyes:

    - Keine Anbringungmöglichkeit des GPS-Empfängers am Saugfuß.

    - Mit 1,40m viel zu kurzes Stromversorgungs-Kabel, keine unsichtbare Verlegung möglich.

    - Verwechslungsgefahr der Buchsen für Ladegerät/Datenkabel und GPS-Empfänger (beide miniUSB) :!:

    - Aufnahmeformat AVI, mit GPS-Daten nur per beiliegendem Player abspielbar.

    - schrecklicher Lautsprecher, leiser und verkratzter Ton

    - Micro sehr leise

    Positiv:
    - Auf jeden Fall muß hier das GPS erwähnt werden. Die Cam hat im Menü eine GPS-Statusseite (undokumentiert), wo die Stärke der bis zu 12 empfangenen Satelliten, die aktuelle Position und die GPS-Uhrzeit angezeigt werden. Während der Fahrt werden die Positionsdaten und die Anzahl der Sat´s in´s Bild eingeblendet.
    Das die GPS-Empfänger der Prestigio-Geräte sich im Spitzenfeld bewegen, hat mir mein Navi schon bewiesen..bei Dashcams dürfte diese Qualität sehr selten zu finden sein. Blitzschneller Kaltstart, guter Empfang von durchgehend min. 5 Sats selbst im Wald und bei lose auf dem Armaturenbrett liegendem Empfänger, genaue Streckenzeichnung auf der GoogleMaps-Karte im hauseigenen Player und eine Geschwindigkeitsanzeige, die an der Ampel auf 0 steht und bleibt - das sind absolut seltene Eigenschaften beim GPS einer Dashcam :thumbsup:

    - Das die Uhrzeit samt Datum der Cam vom Satellitensignal gestellt wird, hab´ ich nach dem 3. Mal einstellen auch bemerkt..man muß auf korrekte Einstellung der Zeitzone achten, also GMT +2 bei Sommerzeit...

    - Sehr klein und leicht, stört nicht an der Scheibe (wären die Kabel nicht)

    - Sehr gute deutsche Menüführung, gleicht die magere Anleitung etwas aus

    - Sehr viele Einstellmöglichkeiten im Menü, alternativ immer ein Automatik-Modus verfügbar

    - Tagsüber gute Bildqualität

    - Saugfuß sitzt extrem fest

    - Alle am Anfang aufgetretenen Probleme sind nach ein paar Tagen Nutzung nicht mehr vorgekommen..als wenn die Technik sich "einbrennen" mußte.

    Die Cam läuft bei allen anderen Tests immer mit und zeigt keine Fehler mehr. Sie startet und läuft zuverlässig..keine Pixelfehler, kein willkürliches Abschalten - Sie läuft jede Nacht 3-4 Stunden.

    Fazit: Für den "normalen" Autofahrer, der sich tagsüber und in der Dämmerung bewegt ist diese Camera sicherlich interessant - ebenso für Nutzer, die eine möglichst kleine Cam suchen.
    Sehr gut auch für Leute, die ein genaues GPS wünschen, mit Vielen schon am Gerät abrufbaren Daten. Der leichte, per Magnet und langem Kabel auch außerhalb des Fahrzeuges anzubringende Empfänger hat für solche Anwendungen auch Vorteile.
    Leider gibt es die Roadrunner aktuell nur noch in der Ausführung ohne GPS..allerdings sind noch kleine Restposten der GPS-Cam im Netz zu finden ;)

    Mein Testmodell wird ebenfalls verkauft, sobald eine RR530 mit GPS einsatzfähig ist. Zu finden im entsprechenden Unterforum, wenn´s soweit ist ;)
    ----
    Auf den Fotos noch kurz zur Sichtbarkeit von Außen..in den Subi kann man tagsüber schlecht reinschauen und so sind die 2 eigentlich recht auffälligen Geräte nur aus der Nähe zu entdecken.
    Links die RR520 mit Ihrer Alufrond in der Halterung, rechts die dezent chromverzierte RR530..das erste Foto wurde seitlich am vorderen Ende des Kotflügels geschossen, das Zweite auf der Motorhaube liegend, so dicht wie möglich vor der Scheibe.
    Bilder
    • 2014-10-27-2838.jpg

      1,1 MB, 4.000×2.248, 1 mal angesehen
    • 2014-10-27-2839.jpg

      933,43 kB, 4.000×2.248, 3 mal angesehen
    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „eRecycler“ () aus folgendem Grund: Bilder zugefügt

    Vielen Dank für die Vorstellung Jochen. Im Moment habe ich dazu nur eine Frage: Wird nur eine AVI-Datei gespeichert und die GPS-Daten sind darin enthalten?

    Nachtrag:

    Jetzt ist doch noch eine Frage eingefallen: Schaltet die Kamera aus, wenn man den Motor erst nach dem Booten der Kamera startet? Hintergrund: Wenn man den Motor startet wird der Zündstrom kurz unterbrochen. Meine Kamera fährt dann einfach runter und muss manuell eingeschaltet werden.
    Gruß Frank

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Frank“ ()

    Frank,

    zum ersten Punkt muß ich nachschauen, ob es versteckte Daten gibt.

    Zum 2.: Die Cam hat einstellbare An- und Abschaltverzögerung. Die Anschaltverzögerung ist aus, die Abschaltverzögerung steht auf 5 Sek. - d.h. die Cam bleibt an, da der Subi unter 5 Sek. startet ;)
    Bei schlecht anspringenden Autos könnte man die Anschaltverzögerung nutzen.
    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †
    Beim obigen Fazit muß ich mich verbessern. Wer sich die Mühe macht, ein wenig mit den Menüeinstellungen zu spielen, bekommt auch in der Dunkelheit etwas bessere Ergebnisse.
    Wer sich aber regelmäßig zu allen Tages- bzw. Nachtzeiten bewegt, wird von der Einstellerei bald genervt sein..und sollte besser zur 530 greifen ;)
    Gruß
    Jochen


    SUBARU Driver - Wo wir uns festfahren, kommt Dein SUV gar nicht erst hin :P
    SFD - Subaru Fans Deutschland auf FB



    † 11.03.14 - R.I.P. Reini †
    Wenn man aber eine Einstellung findet, die sowohl des Nachts als auch am Tage gleichermaßen funktioniert, ist man am Ziel. :D

    Bei jedem Fahrtantritt umstellen, würde ich auch nicht wollen.
    Entweder man findet einen Kompromiß oder die Kamera ist nur eingeschränkt Nachtsichttauglich.

    Bei der 530er sieht es ja schon so aus, als würde man eine Kompromiß-Einstellung finden können.
    Jochen hat ja schon gute Aufnahmen gezeigt. Eigentlich sollte der Hersteller mit den Standardeinstellungen einen guten Kompromiß für alle Situationen bereitstellen, welche man nur leicht an seine speziellen Bedürfnisse anzupassen braucht.
    Gruß Frank
  • Dies ist eine Werbeanzeige da Sie das Forum als Gast besuchen. Für registrierte User ist das Forum werbefrei.