Umbau als Helmkamera oder für das Armaturenbrett

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Umbau als Helmkamera oder für das Armaturenbrett

    Ich habe den günstigen Adam Fake erworben und möchte die Kamera auch anderweitig nutzen. Der Drehmechanismus erlaubt ja nur eine einseitige Drehung, wenn sie hängt. Aber wenn sie steht geht es nicht. Kann man da was dran ändern, indem man den Mechanismus manipuliert?!

    Hat da schon jemand Erfahrung? Ansonsten schicke ich sie lieber zurück. Bin auch Modellflieger und meine teure GoPro ist mir für manche Aktionen zu schade! Die Bildqualität und vor allen Dingen der vorhandene Ton macht die Kamera interessant. Bei der GoPro hört man ja fast nichts!
    ?( ?(
    Problem ist hierbei die Verbindung der Kontakte an dem "Drehteil" und den Platinen der Kamera. Wenn du die Kamera zu weit drehst (was ja eig nicht geht), reisst wsl das Kabel (Power+GPS)
    Hiuer kannst du dir das mal näher anschauen (zwar nicht direkt auf dein Problem bezogen, sollte aber versätndlich sein) dc.p-mc.eu/0801/pcb
    Moin winplay, zu allererst einmal recht herzlich Willkommen hier bei uns im Forum... wäre schön wenn Du im Vorstellungsbereich ein paar Zeilen zu Dir aufsetzen würdest.

    Für den Helm und/oder Modellbau würde ich Richtung Action Cam greifen, alleine schon wegen dem Akku, den Du bei einer Dashcam einfach vergessen kannst.
    Da gibt es ja mittlerweile richtig Auswahl, die auch einen guten Ton haben wie ja unendliche yt-Videos zeigen.
    Grüße hoko
    Es ist fast wie im richtigen Leben... darum heißt das hier auch Erde und nicht Paradies!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hoko“ () aus folgendem Grund: Fehler korrigiert

  • Dies ist eine Werbeanzeige da Sie das Forum als Gast besuchen. Für registrierte User ist das Forum werbefrei.