Endlosschleife?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Verstehe ich nicht.
    Warum sinkt die Kapazität bei kurzen Fahrten? Das File ist doch nur so groß, wie die Fahrt lang ist, maximal aber soviel wie 30min an Platz belegen....

    Ergo muß ich jetzt entweder ständig löschen und Platz auf der Karte schaffen.
    Oder ist stelle auf 5min Loop, habe dann aber das Problem, dass die Analyse nervig wird, weil ich viele kleine Files habe??
    Mit RegistratorViewer ist das Zusammenführen der Segmente total easy. Probiers einfach mal.

    Falls Dateien gesichert gespeichert werden, nehmen diese natürlich einen größeren Speicherplatz in Anspruch, je größer die Segmente sind.
    Ich hab mich für 15min entschieden. Meiner Meinung nach ein guter Kompromiss.

    Noch was zum Nachdenken: falls mal eine Datei 'kaputt geht' ist natürlich auch umso mehr Material verloren, je größer die Datei war. Das passiert schon mal ganz gerne, wenn man die Speicherkarte zu früh entfernt oder die Kamera nicht sauber herunterfährt (Akku leer)
    Die 15min bezogen sich auch nur auf mich bzw. meinen Kameratyp. War als Beispiel gedacht.
    Ich kann - glaube ich - bis 30min Schleife einstellen. Halte das aber auch nicht mehr für sinnvoll. (siehe oben angegebene Gründe)

    Aber wie ich schon geschrieben habe. Probier das mal mit dem RegistratorViewer aus.
    Man kan zwei oder mehrere Dateien (nach Wahl) zusammenführen. Ganz wie man es benötigt.
    Alle nacheinander durchspielen oder aus z. B. 5 Dateien eine machen?
    Ich ging davon aus, das er aus den ganzen Segmentdateien eine große zusammenbauen möchte. (Ich weiß, es geht auch mit anderen 'Merge-Progammen')

    Aber geht das auch mit dem Mediaplayer??? Ich arbeite selten mit dem Teil. ?(
    Hab einfach Sequenzen nebeneinander oder besser gesagt aneinandergereiht... keine Ahnung wie ich das erklären soll.
    Das Programm macht dann aus mehreren 5 Minuten-Videos ein langes. Ist nicht SAP also kann ich die Dinge auch nur erahnen, bin ja auch nicht fit in Sache PC.

    So und jetzt geh ich Bier trinken 8o
    Grüße hoko
    Es ist fast wie im richtigen Leben... darum heißt das hier auch Erde und nicht Paradies!

    Hast du denn nach der Aktion ein neues großes File auf der Festplatte/SD-Card, was alle Einzelvideos beinhaltet? Oder wurden nur die Files nacheinander abgespielt. Wie eine ganze 'CD' mit WinAmp z.B.. Da sind dann auch nur die einzelnen Musikstücke vorhanden aber keine (große) Datei in der alle Musikstücke auf einmal gespeichert sind. Weiß auch nicht wie ich es besser fragen soll. :D
    Würde mich nur mal interessieren. Aber nach deinem Bier. *drinks*
    Verstehe ich nicht.
    Warum sinkt die Kapazität bei kurzen Fahrten?


    Zumindest bei meiner Kamera scheint so zu sein. Es wird ermittelt wie viele 30 min Dateien auf den zur Verfuegung stehenden Speicherplatz passen. Mehr Dateien werden dann nicht angelegt. Wenn Du zum Beispiel drei Fahrten zu drei Minuten machst sind das drei Dateien. Ware der speicherplatz fuer 90 min. Bei 5min Dateien waere es Platz fuer 15 min. Ist das einigermaszen verstaendlich?
    Gesendet von meinem GT-S5839i mit Tapatalk 2
    Gruß Frank
    ja ok @hoko. Aber ich glaube wir sprechen doch von unterschiedlichen Funktionen. Deine vielen kleinen Dateien werden nacheinander ohne Pausen wie eine große Datei abgespielt.

    Aber der RegistratorViewer bildet aus den vielen kleinen Dateien eine neu große Datei.
    Ich kann nach dem Prozess die vielen kleinen Dateien von der Platte löschen. Die Videos habe ich trotzdem noch, weil sie ja neu als eine große Datei gespeichert wurden.

    Ich vergleiche das ganz gerne mit Beispielen aus dem Leben. Aber hier...??? Doch geht... !!!
    Du hast viele kleine PostIt mit einzelnen Infos drauf.
    - Deine Variante: Du liest alle nacheinander vor. Kommt dem Zuhörer so vor, als wenn alles auf einem großen Zettel stehen würde. Sind aber nach wie vor die PostIt.
    - Meine Variante: Ich lege alle PostIt auf den Kopierer und kopiere sie auf ein DIN-A4 Blatt. Danach schmeiße ich die einzelnen PostIt weg. Die brauch ich nicht mehr, ich hab ja alle Informationen auf einen neuen Träger kopiert/zusammengefasst. Also eine neue Datei erzeugt in der alle Infos (Videos) enthalten sind.

    Vielleicht ist es so verständlich was ich meine.
    Soweit ich weiß kann ich die auch aneinandergereiht speichern dann hätte ich auch eine große Datei. Muß allerdings zugeben, daß es schon länger her ist daß ich das gemacht hatte.
    Ich speichere/sichere so gut wie keine Filme auf dem Notebook.
    Grüße hoko
    Es ist fast wie im richtigen Leben... darum heißt das hier auch Erde und nicht Paradies!

  • Dies ist eine Werbeanzeige da Sie das Forum als Gast besuchen. Für registrierte User ist das Forum werbefrei.