Defekte 128GB Samsung EVO Plus nach über 1 Jahr Dauerbetrieb

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Defekte 128GB Samsung EVO Plus nach über 1 Jahr Dauerbetrieb

    Nach nun über einem Jahr im überwiegenden 24h Dauerbetrieb ist eine meiner 128GB Speicherkarten vom Typ Samsung EVO Plus defekt.

    Diese kam in einer Viofo A119S zum Einsatz. Die Datenrate betrug permanent ca. 24MBit/s. Rein rechnerisch wurde sie demnach ca. 2,2 Mal pro Tag komplett überschrieben.
    Werte für Rechnung: 10,8 GByte pro Stunde, 119GByte nutzbare Nettokapazität

    Auf ein volles Jahr gerechnet ergeben sich ca. 800 Schreibzyklen. Die Speicherkarte ist ca. 16 Monate alt und ich habe sie nicht absolut "jeden" Tag 24 Stunden ausgelastet. Also gehe ich einmal bei meiner Annahme von etwas mehr als 1000 Schreibzyklen aus.

    Diese ca. 1000 Schreibzyklen liegen im Bereich der allgemein angenommenen 1000 Schreibzyklen für TLC Speicherzellen. Dennoch bin ich Angesicht meines Nutzungsprofils (hohe Schreib-Dauerlast, hohe Temperaturen in der Kamera) sehr zufrieden. Die Speicherkarte funktionierte über den genannten Zeitraum stets ohne Schreibfehler, was ich von einigen anderen Speicherkarten nicht behaupten kann. Das kann drei Gründe haben:
    • Die TLC Speicherzellen von Samsung sind von überdurchschnittlich guter Qualität
    • Der Speicherkontroller in der Speicherkarte steuert die Schreibzugriffe so, dass alle Speicherzellen möglichst gleich schnell altern oder verschleißen
    • Es sind zusätzliche nicht frei nutzbare Speicherzellen als Reserve vorhanden, welche die Funktion einzelner defekte Speicherzellen übernehmen.

    Wie machte sich der Defekt in meinem Fall bemerkbar?

    Meine A119S hatte vor dem endgültigen Ausfall der Speicherkarte mehrfach (4 oder 5 Mal) Fehler beim Schreibvorgang signalisiert. Nach einer Formatierung im Gerät schien die Speicherkarte zunächst wieder für einige Stunden zu funktionieren.

    Vor zwei Tagen war ich dabei, Testfahrten für einen Vergleich der "Viofo A119S" mit der aktuell erschienenen "Viofo A119 V3" aufzunehmen. Beim Auslesen der Speicherkarte ergab sich jedoch das Bild, dass viele Sequenzen nicht mehr geschrieben wurden - und das ohne Fehlermeldung. Die Videoaufnahmen von Testfahrten eines ganzen Nachmittags sind verloren ;(

    Die Speicherkarte nimmt ohne Murren Schreibbefehle (speichern, ändern, löschen) über die Dashcam und auch Windows entgegen, führt diese jedoch nicht aus. Alle vor dem Ausfall gespeicherten Dateien sind noch lesbar, jedoch können diese nicht geändert oder gelöscht werden. Neue Dateien werden nicht gespeichert.

    Ein Test in verschiedenen weiteren Dashcams (u.a. GS6000-A7, GS6000-A12, mini0806-S, BlackVue DR900) zeigt, das die Kamera eine Aufnahme startet und laut Display-Anzeige auch zu speichern scheint. Jedoch erfolgen keine "echten" Schreibzugriffe mehr auf die Speicherkarte.

    Hier ein Foto dieser sehr intensiv genutzten Speicherkarte.
    128gb-samsung-evo-plus-defekt.jpg


    Mein Tipp und Fazit zum Abschluss

    Sollte eine Dashcam häufiger Fehler bei Schreibzugriffen anzeigen, wird es höchste Zeit die Speicherkarte zu wechseln.

    Auch wenn diese Speicherkarte nun einen Defekt aufweist, bin ich mit der Leistung und Zuverlässigkeit und Haltbarkeit sehr zufrieden. Eine neue Samsung EVO Plus ist bereits bestellt.

    Hier der Link zu meinem minimal umfangreicheren Beitrag auf Dashcam-Wiki mit größeren Fotos:
    >> de.dashcam-wiki.info/128gb-sam…jahr-dauerbetrieb-defekt/

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Dashcam Wiki“ ()

    Ich habe meinen Beitrag nochmal korrigiert. Das Alter der Speicherkarte war nicht 14, sondern 16 Monate. Davon wurde sie etwas mehr als 15 Monate täglich 24h in einer A119S mit 24 Mbit/s genutzt. Ansonsten auch bei Testfahrten mit anderen Dashcams und anderen Datenraten.

    In manchen Quellen werden 300-600 Schreibzyklen für TLC Speicher angegeben. In anderen Quellen (u.a. Wikipedia) sind es ca. 1000 Schreibzyklen. Das würde auch gut zur der von mir genutzten Samsung EVO Plus passen. Nun sieht die Haltbarkeit der Samsung EVO Plus auf den ersten Blick nicht mehr ganz so überdurchschnittlich gut aus - jedoch bin ich nach wie vor sehr zufrieden. Auch weil es im gesamten Nutzungszeitrum keine Probleme gab. Keine Schreibfehler und formatiert habe ich nur 2 oder 3 mal.

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.
    Danke für deinen Erfahrungsbericht ;)
    Ich habe genau die gleiche in meiner Viofo A129 Duo IR drin und mal schauen wie lang sie hebt.
    Bei max. ca. 26h Aufnahme die draufpassen, bei Ø1h Fahrt pro Tag wirds ne Weile dauern bis ich die angegebenen
    Zyklen erreiche...aber dafür ist sie auch gedacht gewesen ;)