Eine Dualkamera, 2 Einzelkamera oder eine 360°-Kamera?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Eine Dualkamera, 2 Einzelkamera oder eine 360°-Kamera?

    Da die Akkus unserer, insbesondere meiner, ANC A750 schwächeln und ich öfter kontrollieren muss, ob Datum und Uhrzeit stimmen, suche ich was neues.

    Angesichts meines Budgets von 200, maximal 250 € je Fahrzeug, dachte ich an die Viofo A129Duo mit GPS, CPL und eventuell den Blutooth Remote. Da wären wir bei Autokamera24 knapp über 200 €. Die Auflösung reicht für uns aus und der Zugriff über WLAN erleichtert einiges. Die Argumente gegen eine Dualkamera leuchten mir schon ein. (Wobei es auch Dualkameras gibt, bei welcher beide Kameras in einem Gehäuse stecken.)

    Jedoch möchte ich nicht unbedingt zwei Viofo A129, A119S oder A119V3 einbauen. Wobei die A119 kein WLAN besitzt. Dann zu der A119/129 vorn hinten lieber etwas kleineres ohne Monitor. Beide müssten vermutlich GPS besitzen, damit man die Aufnahmen leichter synchronisieren kann.

    Ein Kollege meinte, ich sollte mir mal eine 360°-Kamera ansehen. Das wäre eine gute Alternative zu Dualkameras. Zum Beispiel von Yakola (Angebot, Video). Da würde man besser sehen, wenn es zu einem seitlichen Zusammenstoss kommt.

    Damit ist mein Entschluss die Viofo A129 Duo zu kaufen ins Wanken gebracht.
    Gruß Frank