Cam Beratung (Viofo 119v3 und PRo mit 4k)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Cam Beratung (Viofo 119v3 und PRo mit 4k)

    Hallöchen
    1)
    Ich fahre einen Focus Mk4 weiß jemand ob ich dauerhaft aus der Usb Buxe Strom ziehen kann.Es gehen ja nach abstellen des Wagen ca 70 min .
    Wieso die Frage weil ich dann kein Kit einbauen muss was mir die Verkabelung spart .Wäre diese Option überhaupt ratsam ?

    2)Ich interessiere mich für 2 Modelle der Marke Viofo das wären die 119 v3 und die demnächst zu erscheinende 129 Pro mit 4k

    Die 119 v3 kann man ja vorne und hinten einbauen .Kann man diese Koppeln ? Wie würde eine Verbindung mit der App aussehen stehen die sich im Weg ?


    Die neue Pro hat niemand von euch zum testen gehabt oder irre ich mich ? Ich habe in einem Us Forum gelesen das Viofo Testmuster vergiebt
    Welche von beiden würdet ihr vorziehen die V3 oder doch eher der 129 Pro .Wobei ja die 129er mit 4k nur vorne ein Upgrade wäre der hintere Bereich soll ja gleich bleiben (kann mich auch irren).Ein 4k Modell soll ja auch wärmer werden was im Sommer ja nicht so gut wäre.
    Die 119v3 Finde ich vom Bild her sehr gut und ich frage mich ob die neue Pro ein Mehrwert wäre .Wichtig wäre mir halt das sie im Dunkeln gut aufnimmt ob in 1080 oder 4k glaube ich spielt da kaum eine Rolle

    3.Gibt es eine andere Cam die ihr empfehlen könnt in sachen Parkraumbewachung ? Mir ist klar das durch jeglicher Bewegung die Cam ausgelöst wird .Mir wäre halt wichtig das die Cam gute aufnahmen macht und auch die Aufnahme speichert wen jemand gegen den Wagen knallt

    Danke im Vorraus für alle Anwtorten
    Lg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „neo5382“ ()

    Hallo @neo5382,

    Ich würde mit der A119 V3 noch etwas warten, bis diese halbwegs ausgereift ist. Sie enthält noch zu viele Fehler. Die Gewährleistung der aktuell aus China verfügbaren Geräte beträgt nur 1 Jahr. Das wäre mir bei der aktuellen Qualität zu heikel. Dazu hatte ich bereits an anderer Stelle hier im Forum geschrieben.

    neo5382 schrieb:

    Die 119 v3 kann man ja vorne und hinten einbauen .Kann man diese Koppeln ?

    Nein, das ist nicht möglich.

    neo5382 schrieb:

    Welche von beiden würdet ihr vorziehen die V3 oder doch eher der 129 Pro

    Die A119 V3, wenn diese später ausgereift ist. bei 4K-Sensoren ist mit höherer Auflösung die Lichtempfindlichkeit schlechter. Ein Grund sind die kleineren Sensor-Pixel, die weniger Licht empfangen können. Dies äußert sich u.a. in einer schlechteren Bewegungsunschärfe.
    Ich persönliche mag Dual-Dashcams nicht, da vordere und hintere Kamera mit einem Kabel verbunden sein müssen. Im Falle eines Fehlers ist die Fehlersuche schwieriger. Im Zweifel muss das komplette Videokabel heraus gezogen und geprüft werden. Dann ist zudem technisch bedingt, die Videoqualität bei einer Dual-Dashcam immer schlechter,als bei zwei einzelnen Dashcams. Dazu gibt es hier im Forum auch schon sehr viele Beiträge.

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.
    Danke erstmal für die Antwort

    Ich würde die Viofo v3 über Amazon bestellen per Prime .
    Die beiden Vertragen sich dann oder muss man was beachten wen man 2 gleiche Modelle per App bedient .

    ansonsten Stromversorgung glaube ich mach das Per Usb Batterie wichtig ist ja das nur wen der Wagen steht das filmen nach Hinten .
    Diese Hk3 Kit ist es ein Unterschied ob ich es nur Per Powerbank lade oder am Auto bzw die Parkraumüberwachung macht der ja auch mit Powerbank ganz normal oder sehe ich da was verkehrt ?


    Ich suche erstmal den V3 Thread und mach da mal mir paar eindrücke

    Danke nochmal lg
    Hinweise für HK2 / HK3
    • Installation an gut belüfteter Stelle um Überhitzung zu vermeiden.
    • Nicht im Dachraum installieren. Hier droht Überhitzung durch Sonneneinstrahlung im Sommer
    • Leichte Zugänglichkeit bewahren. Im Falle von Abstürzen oder Fehlern der Kamera sollte hier das HK2/HK3 als wahrscheinlichste Fehlerquelle in Betracht gezogen werden.
    • Bei Netzteildefekt muss auch das komplette Kabel zur Kamera wieder heraus gezogen werden. Das Kabel zur Kamera also nicht super fest "für die Ewigkeit" verlegen.
    • Geht das HK2 /HK3 Netzteil kaputt oder überhitzt besteht die Gefahr, dass auch eine falsche Spannung (z.B. Überspannung) auf die Dashcam übertragen wird. Die Dashcam kann dadurch kaputt gehen. Dies ist einem Kollegen bereits mit einem HK3 + A129 passiert.

    Eine Inbetriebnahme mit einer Powerbank mit Lithium-Ionen oder Lithium-Polymer Akku halte ich für unsicher. Diese Akku dehnen sich bei Hitze aus und sind nicht für die längere Inbetriebnahme in einem Fahrzeug, welches z.b. in der Sonne steht, geeignet. Die max. Betriebstemperatur solcher Akkus liegt bei ca. 50°. Die Spannungsschwankungen vieler gewöhnlicher Powerbanks sind recht groß - je nach Ladezustand gemäß USB-Standard 4.4 bis 5.5 Volt. Die Dashcam benötigt jedoch "stabile" 5.0 Volt.

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.