Verbreitung der Mio MiVue Dashcams

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ksb schrieb:

    Also bleibt die A129 (single) vs. MiVue 792
    topvevo.me/video/913398579499TT97BB22QQ.html


    Hier nochmal das Video direkt bei Youtube - es ist nur bei topvevo eingebettet.



    Wenn ich mir das verlinkte Video ansehe, fällen mir vor allem die Überschärfung und die Schärfungsartefakte bei der miVue 792 auf. Dadurch wirkt das Videobild auf den ersten Blick war schärfer und detaillierter. Bei genauerem Vergleich sind jedoch nicht mehr Details sichtbar. Die Schärfungsartefakte, z.B. helle Kontrastkanten übermalen genau genommen sogar Details.

    Die Kontraste wirken bei der MiVue 792 künstlich überhöht. Es ergeben sich ähnliche Effekte, wie bei der Überschärfung, nur das die Bilddetails nicht nur an Hell-Dunkel-Kanten sondern auch auf Flächen vor allem in hellen Bildbereichen überzeichnet werden.

    Helle Bildbereiche zeigen, dass die Aufnahme der MiVue 792 überbelichtet ist. Details gehen verloren. Das sieht man u.a. bei 1:20. Der Heckbereich des vorderen Fahrzeugs wird bei der A129 mit mehr Details gezeigt, währen bei der MiVue 72 Teile des Heck noch überstrahlt sind. Das Kennzeichen ist mit der MiVue 792 erst später erkennbar. Klar - durch die Überbelichtung wirkt es "auf den ersten Blick" so, als wäre die Aufnahme der MiVue 792 etwas besser. Bei genauerem hinschauen fehlt dann die Darstellung von Details.
    Siehe Screenshot: Das "K" auf dem Kennzeichen ist bei der A129 schon gut lesbar, während es bei der MiVue 792 noch durch Überschärfung und zu hohem Kontrast überzeichnet ist.

    1-30.jpg

    Das Video der MiVue 792 ist durchzogen mit Kompressionsartefakten, die nicht von der Rekompression (erneutes hochladen beim YouTube) stammen. Das sind kleine Kriesel und Blockartefakte. Wahrscheinlich ist eine Ursache die Überschärfung. Siehe auch Screenshot unterhalb - die grünen Markierungen zeigen Schärfungsartefakte der Überschärfung und Kompressionsartefakte wie Blockbildung und kompressionsbedingte Unschärfe.

    2-scharfungsartefakte.jpg

    Die Überschärfung der MiVue 792 wird auch in den Produktrezensionen (englisch) bei A....n oftmals angesprochen.

    Die MiVue 792 ist jedoch bei weitem nicht die einzige Dashcam, die durch Überschärfung das Videobild für den Laien besser erscheinen lassen will, als es in Wirklichkeit ist. Im Menü gibt es nach meiner Betrachtung der berichte und des Menüs keine Option, die zu hohe Schärfung und zu starke Kontraste zu verringern.
    Die hier im Beitrag genannte A119S hat mit Standard-Firmware des Herstellers das gleiche Problem. Falls möglich, sollte im Menü eine weniger aggressive Schärfung eingestellt werden.

    Witziges Detail: auf der MiVue Webseite, wo die 792 beworben wird, werden gute und scharfe Aufnahmen gezeigt, welche nicht(!) von der MiVue 792 stammen, um eine bestmögliche Videoqualität zu suggerieren. Aber auch hier ist MiVue nicht der erste Hersteller, der das so macht. Auch Viofo und andere manipulieren hier gewaltig.
    Hier ein Beispiel für eine offenbar angebliche Videoaufnahme der MiVue 792, welche jedoch definitiv nicht von einer MiVue 792 stammt.
    mivue-792-hersteller-werbung.jpg
    MiVue 792 Hersteller Produktwerbung: >> mio.com/de_de/mivue-792-wifi-pro

    Ich finde, dieser Videovergleich zeigt deutlich, dass zwei Dashcam mit gleichem Videosensor (hier Sony IMX 291) deutlich unterschiedliche Ergebnisse liefern können.

    Noch etwas anderes: Vergleich der Herstellerangabe zur Betriebstemperatur
    • Viofo A129 : -10°C bis +65°C
    • MiVue 792 : -10°C bis +60°C
    Ich kann zumindest sagen, dass bei der A119S und A129 die +65°C (Betriebstemperatur, nicht Raumtemperatur) realistisch sind. Das habe ich mit einem Fön und Infrarot-Thermometer bei 2h-Dauerbelastung bereits getestet.

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Dashcam Wiki“ ()

    @Dashcam Wiki
    Vielen Dank, dass Du dir die Zeit für diese ausführliche Antwort genommen hast. Das wird sicherlich auch anderen hier weiterhelfen.
    Ich wollte nun eigentlich am Wochenende mich final umentscheiden und die 798 bei Conrad stornieren, die mittlerweile online ein Liefertermin am 31.08. hat.
    Heute Nacht kam jedoch die Nachricht über den Versand des Pakets, somit kann ich die Bestellung nicht mehr stornieren. Es wird also möglicherweise nun doch die 798.

    Sorry für das Durcheinander ;) .