Viofo A119 V3

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Viofo A119 V3

    kommt jetzt auf den Markt, die neue Viofo A119 V3 mit Sony IMX335 Starvis

    Die neue V3 benutzt das gleiche Gehäuse wie die aktuellen Kameras, aber sonst ist alles anders: Hardware, chipset, Linse, Sensor. Auch die GPS-Aufnahme ist eine andere und nicht mehr kompatibel, ebenso ist die neue Firmware nicht mehr auf die Altgeräte übertragbar.

    The V3 version uses the same case as current A119 V2, but comes with totally different hardware, different chipset, sensor and lens.It supports 2560 x 1600P, 2560 x 1440P 30fps, using Sony Stavis 5MP sensor, F1.5 aperture lens. Support ACC parking mode, buffered parking mode via GPS mount. Not support Wi-Fi and Remote Control.​






    dashcamtalk.com/forum/threads/viofo-a119-v3.39023/
    Es wird noch eine kleine Weile dauern, bis die A119S V3 in Produktion geht. Aktuell gibt es nur für ausgewählte Tester einige Vor-Produktion-Testgeräte.
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar
    Aktuell ist die Stückzahl arg begrenzt und kein Versand nach Europa oder Deutschland. Es handelt sich nach meinem Eindruck um erste Vorserien-"Muster" der A119 V3. Ich habe auch nur über Umwege ein Gerät erhalten dürfen.

    Viofo schummelt bei der Angabe des Blickwinkels von 140° ein wenig. Ich denke es sind eher 135°. Der Blickwinkel ist im direkten Vergleich ganz klar kleiner als bei der A119S (140° Version) oder A129 (140°). Auch auf den bereits veröffentlichten Fotos sieht man eine andere Linse/Optik, als bei A119S oder A129.

    Für mich gibt es nach meinen ersten Tests noch keinen Grund von einer (selektierten + optimierten) A119S auf die A119 V3 umzusteigen. Die mir vorliegende A119 V3 ist nach meinem ersten Eindruck von guter Qualität, aber ich musste bei der Optik trotzdem noch etwas nachjustieren. Ich halte es noch für etwas früh von der jetzigen Qualität auf die spätere Qualität der Geräte aus der Massenproduktion zu schließen. Daher gibt's von mir noch keinen öffentlichen Test oder Bildvergleich.

    Hinweis: Das Vergleichsvideo von @toddquinlan zeigt auf der linken Seite keine A119S V2, sondern die deutlich ältere Vorgänger-Version A119 V2 (ohne S).

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Dashcam Wiki“ ()

    ein grosses Versandkaufhaus hat hier in Deutschland die VIOFO A119 V3 Dashcam 2560x1600P Quad HD+ IMX355 5MP Sensor Auto Kamera 140-Grad Weitwinkel gepuffert Parkmodus GPS Logger, Bewegungserkennung, G-Sensor, Zeitraffer, WDR im Angebot für 111,47 Euronen inklusive kostenfreier Lieferung.


    Weiterhin gibt es jetzt schon eine modifizierte Firmware

    ein verifizierter Käufer gibt seine Meinung zum besten:

    Der neue Sensor macht sich wirklich bemerkbar, eine gute Bildqualität. Kann man schnell in Betrieb nehmen, muss nur einige nervige Sachen beachten: Habe die Linse gereinigt, da diese offenbar Kleberückstände von der Schutzfolie noch drauf hatte. Wenn man Dauerbetrieb möchte, muss man das Hardwire Kit holen, was nochmal zusätzlich kostet und bei anderen Anbieter bereits enthalten ist.Am nervigsten allerdings sind die Spiegelungen bei diesem Model, manchmal sieht man mehr Armaturenbrett als Straße. Der CPL-Filter könnte Abhilfe schaffen, kostet aber extra (auch wieder bei manchen Anbieter bereits mit dabei).Weiterhin ist die Bedienungsanleitung nicht sehr aussagekräftig, aber hier gibt es gute Youtube Videos.Als nächstes wäre der Bildwinkel von 140°: Wenn man sich Aufnahmen der A129 (140°) ansieht, sieht man einen größeren Bildausschnitt. Also muss eine Angabe nicht ganz richtig sein. Vermute, dass wir hier eher 135° haben. Vielleicht etwas kleinlich, aber wenn man Angaben macht, müssen die schon genau sein.Fazit: Sehr gute Bildqualität bei einem niedrigen Preis. Dieser macht sich dafür aber an diversen anderen Kleinigkeiten bemerkbar.​
    Scheint nur vergessen zu haben das wenn es bei anderen Anbieter mit angeboten wird auch dementsprechend der Preis steigt. Also zahlt man auch da zusätzlich.
    Wer also ein komplettes Paket will, bestellt dann da. Wer nur die Kamera haben will dort.

    Wie groß der Unterschied zwischen 135° und 140° auf einem Videoclip sind weiß ich zwar nicht, aber gravierend viel können es nicht sein.
    Und was die Angaben betrifft, kann sich ein Händler auch nur nachdem richten was der Hersteller ihm sagt.
    Und welcher Händler bei Amazon würde jetzt den Weitwinkel überprüfen ob dieser den Herstellerangaben stimmt oder nicht?

    Nach einigen Videos die ich bisher so geschaut habe, scheint mir die V3 tagsüber ein etwas dunkleres Bild bzw. höheren Kontrastspektrum (oder so ähnlichen) zu haben.
    Wie sich das bei Dunkelheit auswirkt, konnte ich so noch nicht sehen.
    Gruß
    Batimus 8)